Blog

Aug052014

Bluetooth Audio

Da brat mir doch einer 'nen Storch.
Da wundere ich mich, warum meine Linux-Kiste sich nicht mit meinem neuen Spielzeug, dem Mini Bass Cube, verbindet. Dabei wollte ich doch gerade so schön angeben, wie toll das Ding auch mit Linux ab Werk funktioniert.
Mit einem anderen Cube und dem anderen Linux-Laptop ging es doch gestern auch.

Dabei hatte alles so schön geklappt. Auf das Bluetooth-Symbol geklickt > Neues Gerät konfigurieren und alles ging seinen Gang.
Doch nach Abschluss des Konfigurations-Assistenten tauchte der Würfel nicht in den Audio-Einstellungen auf, so wie es das andere Gerät am anderen Laptop tat.
Die Antowrt war ganz einfach - wenn auch umständlich für Linux-Neulinge, denen man gesagt hat, bei Linux ginge alles von Hause aus.
Das Paket pulseaudio-module-bluetooth ist nötig, um HeadSets und Lautsprecher per Bluetooth mit dem Computer zu verbinden. Also einmal kurz sudo aptitude install pulseaudio-module-bluetooth ausgeführt, und schon erklingt die Laptop-Musik aus dem Mini Bass Cube. Eine tolle Alternative übrigens zu kabelgebundenen USB-Lautsprechern ...

Tags:
 
 
 
 
 
 

kommentieren

Kommentare erscheinen nicht sofort nach dem Absenden, sondern werden erst redaktionell bewertet und dann ggf. zur Veröffentlichung freigegeben.
Datenschutzhinweis: Deine Daten werden weder verarbeitet, noch wird bei Euch ein Cookie gesetzt. Dritte haben erst Recht keinen Zugriff auf irgendwelche Daten, die Ihr hier eingebt. In den Kommentaren erscheint lediglich der angegebene Name. Es gilt der Grundsatz der Datensparsamkeit.