Blog

Okt212013

Debian Wheezy 7.2

Diesen Monat gab es mehrere Betriebssystem-Updates. Von den Medien beachtet wurden vor allem Windows 8.1, OS X 10.9 "Mavericks" und auch Ubuntu 13.10 war die eine oder andere Schlagzeile wert.
Fast unbeachtet, aber für mich umso wichtiger, ist jedoch das Update zu Debian Wheezy 7.2, welches am 12. Oktober erschien. Knappe 4 Monate war das Update 7.1 alt, welches seinerseits 7.0 nach nur drei Wochen ablöste.

Zital: Das Debian-Projekt freut sich, die zweite Aktualisierung seiner Stable-Veröffentlichung Debian 7 (Codename Wheezy) ankündigen zu dürfen. Diese Aktualisierung behebt hauptsächlich Sicherheitslücken der Stable-Veröffentlichung sowie einige ernste Probleme. Für sie sind bereits separate Sicherheitsankündigungen veröffentlicht worden, auf die wenn möglich verwiesen wird.

Bitte beachten Sie, dass diese Aktualisierung keine neue Version von Debian 7 darstellt, sondern nur einige der enthaltenen Pakete auffrischt. Es gibt keinen Grund, Debian-7-CDs oder -DVDs wegzuwerfen, denn es reicht, neue Installationen mit einem aktuellen Debian-Spiegelserver abzugleichen, damit alle veralteten Pakete ausgetauscht werden.

Wer häufig Aktualisierungen von security.debian.org herunterlädt, wird nicht viele Pakete auf den neuesten Stand bringen müssen. Die meisten Aktualisierungen von security.debian.org sind in dieser Version enthalten.

Neue Installationsmedien sowie CD- und DVD-Abbilder mit den neuen Paketen können bald von den gewohnten Orten bezogen werden.
(Quelle: http://www.debian.org/News/2013/20131012)

Ebenfalls ein Update nach alter Versionierung erfuhr Debian Squeeze 6. Die aktelle Version ist vom 20. Oktober und lautet 6.0.8. Diese Version läuft noch immer als virtueller Server auf meinem PC.

Zitat: The Debian project is pleased to announce the eighth update of its oldstable distribution Debian 6.0 (codename squeeze). This update mainly adds corrections for security problems to the oldstable release, along with a few adjustments for serious problems. Security advisories were already published separately and are referenced where available.

Please note that this update does not constitute a new version of Debian 6.0 but only updates some of the packages included. There is no need to throw away old squeeze CDs or DVDs but only to update via an up-to-date Debian mirror after an installation, to cause any out of date packages to be updated.

Those who frequently install updates from security.debian.org wont have to update many packages and most updates from security.debian.org are included in this update.
(Quelle: http://www.debian.org/News/2013/20131020)

Tags:
 
 
 
 
 
 

kommentieren

Kommentare erscheinen nicht sofort nach dem Absenden, sondern werden erst redaktionell bewertet und dann ggf. zur Veröffentlichung freigegeben.
Datenschutzhinweis: Deine Daten werden weder verarbeitet, noch wird bei Euch ein Cookie gesetzt. Dritte haben erst Recht keinen Zugriff auf irgendwelche Daten, die Ihr hier eingebt. In den Kommentaren erscheint lediglich der angegebene Name. Es gilt der Grundsatz der Datensparsamkeit.