Blog

März182017

Silent Hill auf dem PC - legal (Korrektur)

Wer Silent Hill als originale Playstation-CD sein Eigen nennt, hat das große Glück, dieses Spiel am PC auch in hoher Auflösung und mit verbesserter Grafik spielen zu können.
Sowohl der Emulator PCSX-Reloaded, als auch ePSXe erfüllen hierfür die Voraussetzungen. Beide Emulatoren sind modular aufgebaut, das heißt, die einzelnen Komponenten der Playstation werden von Plug-Ins emuliert.
So auch die Grafik-Einheit: diese kann mittels eines OpenGL-Plug-Ins auf die volle Desktop-Auflösung skaliert und mit Texturfiltern versehen werden.
Der leicht fehlerhaften 3D-Darstellung, die aus auf Geschwindigkeit optimiertem Code resultiert, tut dies zwar keinen Abbruch, doch die Spieleerfahrung ist dennoch verbessert im Vergleich zur echten Playstation.

Nun haben Silent Hill-Fans besonderes Glück: beide Emulatoren können ein Playstation-BIOS simulieren. Während die meisten kommerziellen Spiele nicht mit diesem simulierten BIOS laufen, funktioniert Silent Hill einwandfrei damit. Dies macht die Benutzung eines möglicherweise unlizenzierten, urheberrechtlich geschützten ROM-Abbild unnötig. Es ist also nur das original-Spiel und etwas freie Software nötig.

Kommen wir zur Konfiguration.
Für die Tastenbelegung des virtuellen Playstation-Controllers, habe ich mir die PC-Version von Silent Hill 3 zum Vorbild genommen, um das Spiele-Erlebnis möglichst optimal an den PC anzupassen. Folgende Grafik zeigt die Belegung an: Silent Hill PC Controller-Belegung
(Pfeiltasten = Laufen; Shift = Rennen; TAB = Suchansicht; I = Inventar; P = Pause; M = Karte; F = Kämpfen; Q / E = nach links/rechts ausweichen)

Um eine möglichst schöne Grafik zu bekommen, die so auf der Playstation nicht möglich war, allenfalls auf der Playstation 2, verwende ich das OpenGL-Plug-In (hat verschiedene Namen, je nach OS, Bundle und Emulator, ist aber leicht auszumachen, da es GL im Namen hat) und habe folgende Einstellungswerte gewählt: Silent Hill PC - OpenGL Einstellungen Leicht schwächere Grafikkarten profitieren von der Option "Use frameskipping". Ist die GPU so schwach, dass das Frameskipping das Spielerlebnis stört, so sollte man lieber ein Software-Plug-In nutzen, welches die CPU zum Rendern der Grafik verwendet, jedoch die relativ schlechte Playstation 1 Grafik akkurat simuliert. Die meisten Bundles bieten eines an.
Wichtig bei Silent Hill sind die drei Haken im Abschnitt "Compatibility" - sind hier die falschen Einstellungen gewählt, erscheinen helle Rahmen um die Spielfigur und diverse andere Objekte. Wird "Mask-Bit-Detection" aktiviert, so tritt dieser Fehler nicht auf.
Auf einigen PCs habe ich noch das Problem, dass PCSXR nach dem Start eines Spieles abstürzt. Passiert dies, so gibt es Abhilfe, in dem in der Datei .pcsx/pcsx.cfg die Zeile Cpu=0 in Cpu=1 abgeändert wird.

Noch einmal zur Legalität dieser Methode: vorausgesetzt, Ihr besitzt Silent Hill im Original, ist das Spielen dieses Spiels mittels Emulator am PC völlig legal.
Emulatoren sind ausschließlich dem Verkäufer der Hardware ein Dorn im Auge, jedoch nicht dem Hersteller des legal erworbenen Spiels, noch dem Gesetzgeber. Einzig die Nutzung unlizenzierter ROM-Abbilder stellt einen vor rechtliche Probleme. In diesem Punkt haben die Spieler von Silent Hill das große Glück, dass das Spiel ohne Probleme mit dem freien, in PCSX eingebauten BIOS funktioniert.

Tags:
 
 
 
 
 
 
 
 

kommentieren

Kommentare erscheinen nicht sofort nach dem Absenden, sondern werden erst redaktionell bewertet und dann ggf. zur Veröffentlichung freigegeben.
Datenschutzhinweis: Deine Daten werden weder verarbeitet, noch wird bei Euch ein Cookie gesetzt. Dritte haben erst Recht keinen Zugriff auf irgendwelche Daten, die Ihr hier eingebt. In den Kommentaren erscheint lediglich der angegebene Name. Es gilt der Grundsatz der Datensparsamkeit.