Blog

Juni272010

Deutschland - England 4:1!! und unfähige Schiedsrichter quer durch die Bank

Was ist nur mit den Schiedsrichtern bei der WM los? Haben die denn alle Tomaten auf den Augen? Zwei gültige Treffer der USA und einen Treffer der Engländer gegen Deutschland, die nicht gegeben wurden (wovon unsere Mannschaft sehr profitiert hat). Jetzt gerade ein gegebenes Tor für Argentinien zum 1:0 gegen Mexiko!
Den USA hätte das nicht-gegebene Tor beinahe den Einzug ins Achtelfinale gekostet und auch die anderen falschen Tore haben den Spielverlauf beeinflusst. So wäre Deutschland nicht mit einem 4:1 gegen England aus dem Spiel gegangen, wenn das 2:2 gezählt hätte. Und auch das schnelle Tor zum 2:0 für Argentinien wäre garantiert nicht so eben gefallen.
Die FIFA sollte mal wirklich die Schiedsrichter überprüfen, man erinnere sich an den Wettskandal der Schiedsrichter vor ein paar Jahren in Deutschland. So auffällig viele Fehlentscheidungen bei Toren gab es ja noch nie in der Geschichte des Fussballs!
Und wer jetzt denkt, ach die Schiedsrichter bei Events vom Kaliber einer WM machen so etwas nicht, denen kann ich nur sagen, irrt euch mal nicht, das organisierte Verbrechen durchzieht die westliche Zivilisation immernoch sehr engmaschig.

Tags:
 
 

kommentieren

Kommentare erscheinen nicht sofort nach dem Absenden, sondern werden erst redaktionell bewertet und dann ggf. zur Veröffentlichung freigegeben.
Datenschutzhinweis: Deine Daten werden weder verarbeitet, noch wird bei Euch ein Cookie gesetzt. Dritte haben erst Recht keinen Zugriff auf irgendwelche Daten, die Ihr hier eingebt. In den Kommentaren erscheint lediglich der angegebene Name. Es gilt der Grundsatz der Datensparsamkeit.