1MB EPROM Modul (Bernd Herale) mit Favoriten betanken

1MB EPROM Modul (Bernd Herale) mit Favoriten betanken
Benutzeravatar22.05.2019 um 22:33 Uhr von DonQuichote
Hallo zusammen,

Bernd war so freundlich und hat mir die PCB-Datei für sein 8Mbit (Atarimax) Eprom Modul zugeschickt, welches ich im Mitgliederbereich des ABBUC gefunden habe. Habe mir daraufhin kurzentschlossen die Software Sprint Layout 6.0 gekauft und mir damit die Gerber Dateien für die PCB Hersteller erstellt. Kurz darauf habe ich diese zu PCBWay und ELECROW hochgeladen und für einen Appel und ein Ei jeweils 10 Platinen bestellt. Das war mein erstes mal, dass ich Platinen machen lassen habe - und was soll ich sagen - ELECROW lieferte 9 Tage später 10 Platinen für 0€ Erstbestellung und knapp 8€ Porto. Die PCBs sind bombe, sehr gute Qualität. Auch die später angekommenen von PCBWay sind absolut klasse. Bin begeistert was man heute alles machen kann, allein schon wenn ich an die Zeiten zurückdenke mit Belichten, Entwickeln, Ätzen von Platinen (mit anschließend kaputten Hosen ;-).

Als die SMDs für das Modul von Reichelt dann noch angekommen sind, hab ich natürlich gleich den Lötkolben geheizt und direkt 5 Module aufgebaut:

Modul_Front.jpg
Modul_Front.jpg (182.26 KiB) 220-mal betrachtet

Modul_Rück.jpg
Modul_Rück.jpg (264.66 KiB) 220-mal betrachtet

Modul_Innen.jpg
Modul_Innen.jpg (285.06 KiB) 220-mal betrachtet


Zunächst hatte ich Startprobleme mit den Modulen an meinen 6 800XL´s (XL, XLF, U1MB-XL u.s.w.). Der Schirm blieb mit eingestecktem Modul dunkel oder wenn er mal was gezeigt hat, stürzte der Atari gleich darauf ab. Nach ein wenig Herumexperimentieren habe ich das Problem dann lösen können, in dem ich den 33pF Kondensator am 74HC123 für die PHI2 Aufbereitung gegen einen 15pF ausgetauscht habe. Jetzt laufen alle 5 Module stabil. Müssen wohl Timingprobleme mit den von mir verwendeten Bauteilen (China Lattice 22V10D GAL und China 27C801 Eprom) gewesen sein. Ich weiß es nicht genau, jedenfalls es läuft jetzt.

Zum Testen habe ich mir eine eigene Zusammenstellung von XEX Games mit Maxflash Cartridge Studio gemacht, diese als BIN exportiert und auf das Eprom gebrannt. Funktioniert tadellos. Auch das "39+ Disks on one" (cartridge_fan) funktioniert hervorragend.

Jetzt meine eigentliche Frage:
Was muss ich tun, um meine Favoriten Disk-Games wie Conan, Rescue on Fractalus, Spelunker, Goonies, Eidolon u.s.w. und z.B. große Demos wie Numen auf das Eprom zu bekommen? Muss man dazu coden können oder ist das heute auch mit bestehender Software für Nicht-Coder möglich?

Gruß, DQ
Re: 1MB EPROM Modul (Bernd Herale) mit Favoriten betanken
Benutzeravatar23.05.2019 um 12:57 Uhr von DonQuichote
Sorry, merke selbst dass das eine dumme Frage war. Single Disk ATRs lassen sich ja in Maxflash Studio reinziehen (schäm ... :oops: )

Viel mehr wollte ich auf angepasste Multidisk ATRs hinaus, wie z.B. "Conan" von Steve T. für das Maxflash Cartridge. Ich würde gerne Conan mit anderen Single Disk Games auf ein 8Mbit Modul packen, nur weiß ich nicht, wie ich das aus dem ATR von Steve herausoperieren kann, um es ohne den Flasher mit anderen ATRs in ein Workbook zu stecken.
Oder gibt es irgendwo im Netz vielleicht eine Downloadmöglichkeit für Multidisk Games, die für Cartridges angepasst sind?

Übrigens, wenn jemand noch eine 8Mbit Eprom Leerplatine haben will -> PN. Habe noch einige übrig. Kostet nix.

Gruß, DQ
Re: 1MB EPROM Modul (Bernd Herale) mit Favoriten betanken
Benutzeravatar23.05.2019 um 21:52 Uhr von DonQuichote
Nachdem ich jetzt den halben Tag zum Thema "Conan" und rom/bin herumgegoogelt habe und zu keinem Ergebnis gekommen bin, muss ich zurückrudern. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen ...

Hat jemand einen Tip für mich, wie ich S. Tucker´s Conan Version für das 8MBit Maxflash Cartidge auf ein 27C801 Eprom bekomme? Ich habe auch original Maxflash Cartridges auf denen ich das flashen kann, nur habe ich keinen Adapter für meinen Brenner, um anschließend die beiden Flashbausteine darin auszulesen.
auf ABBUC.de antwortenauf ABBUC.de lesen alle aktiven ABBUC-Forum-Themen zurück zu atarixle.de