SIO Buchsen für 1050?

SIO Buchsen für 1050?
Benutzeravatar19.06.2019 um 09:31 Uhr von mp-one
Hallo zusammen,

weiß jemand, ob es irgendwo SIO-Buchsen zu beziehen gibt? Ich möchte eine 1050 reparieren und bräuchte 2 Stück. Ich hätte zwar noch 1010er zum Ausschlachten, aber vielleicht gibt's ja was auf dem Markt oder im Bereich 3D-Druck.

Danke
Re: SIO Buchsen für 1050?
Benutzeravatar19.06.2019 um 10:19 Uhr von Sleepy
Eine konkrete Bezugsquelle (außer vlt. BEST) habe ich leider auch nicht zur Hand, aber vlt. hilft dieser Beitrag weiter...

Sleepy
Re: SIO Buchsen für 1050?
Benutzeravatar19.06.2019 um 10:33 Uhr von andymanone
mp-one hat geschrieben:Hallo zusammen,

weiß jemand, ob es irgendwo SIO-Buchsen zu beziehen gibt? Ich möchte eine 1050 reparieren und bräuchte 2 Stück. Ich hätte zwar noch 1010er zum Ausschlachten, aber vielleicht gibt's ja was auf dem Markt oder im Bereich 3D-Druck.
Danke

Ich habe irgendwo noch zwei "gerupfte" 1050´er Platinen rumliegen, da sind die SIO-Buchsen noch drauf.
Falls Du Interesse haben solltest, sag bescheid, dann muss ich mal suchen gehen ;).

Gtx.,
andY
Re: SIO Buchsen für 1050?
Benutzeravatar20.06.2019 um 08:49 Uhr von mp-one
@Sleepy: Danke, da lese ich mal weiter...

@andymanone: ja, eine Platine würde ich Dir gerne "abnehmen", alles weitere per PN.

Danke!
Re: SIO Buchsen für 1050?
Benutzeravatar22.06.2019 um 16:34 Uhr von andymanone
mp-one hat geschrieben:@Sleepy: Danke, da lese ich mal weiter...

@andymanone: ja, eine Platine würde ich Dir gerne "abnehmen", alles weitere per PN.

Danke!

Habe ich gefunden ;).
(Bilder & Rest siehe letzte PN).

Gtx,
andY
Re: SIO Buchsen für 1050?
Benutzeravatar26.06.2019 um 10:06 Uhr von Sven
Notfalls einfach selber drucken
Re: SIO Buchsen für 1050?
Benutzeravatar28.06.2019 um 23:51 Uhr von andymanone
Sven hat geschrieben:Notfalls einfach selber drucken

Danke ;)
Aber schon erledigt...

Gtx.,
andY
Re: SIO Buchsen für 1050?
Benutzeravatar29.06.2019 um 12:32 Uhr von mp-one
Hallo,

@andY: danke, alles gut angekommen :-)!

@Sven: evenfalls danke für den Link. Ich habe zwar keinen 3D-Drucker, aber was nicht ist … und interessant ist es auf jeden Fall, zu sehen, was man damit alles machen kann.

Gruß und schönes Wochenende!
Re: SIO Buchsen für 1050?
Benutzeravatar29.06.2019 um 15:39 Uhr von andymanone
mp-one hat geschrieben:Hallo,

@andY: danke, alles gut angekommen :-)!

@Sven: evenfalls danke für den Link. Ich habe zwar keinen 3D-Drucker, aber was nicht ist … und interessant ist es auf jeden Fall, zu sehen, was man damit alles machen kann.

Gruß und schönes Wochenende!

Prima freut mich :thumbup:!
Schönes Wochenende & Grüße zurück :beer:.

Gtx.,
andY
SIO Buchsen für 1050?
Benutzeravatar05.07.2019 um 12:56 Uhr von Erhard
Hi,

das ganze 3D gedruckte Zeugs ist für mich irgendwie noch nicht das richtige. Man kann da echt viel machen, weiß ich, aber hmmmm ...

Lotharek hat ausgezeichnete SIO-Stecker im Programm. Soviel ich gehört habe hat er echt Klimmzüge gemacht, um das zu realisieren. SIO-Buchsen und Joystick-Stecker hat er aber meines Wissens (noch?) nicht im Programm.

Steven Tucker hat mal SIO-Buchsen für das APE-SIO2PC-USB-Interface aufgelegt. Soweit ich mich erinnern kann hat er mal erzählt, daß ihn die Teile knappe 10 USD gekostet haben - pro Stück.

Und obwohl die so teuer waren sind die Kontaktpins meines Erachtens das Geld nicht Wert, denn im Laufe der Jahre ist durch die Vielsteckerei bei meinem Interface von den PINs die Vernickelung abgeplatzt.

Ergo mußte ich die Buchsen ablöten und durch Originale ersetzen - quasi meine letzten Neuteile (hatte ich vor was weiß ich 25 Jahren von American Techna Vision bezogen oder so). Und das war die einzige Sorte Buchsen, wo die SIO-Stecker rein und raus GLEITEN.

Hilft hier nicht weiter, weiß ich. Aber m.E. brauchen wir hier gegossene Teile in guter Qualität.

CU, Erhard
Re: SIO Buchsen für 1050?
Benutzeravatar05.07.2019 um 22:28 Uhr von Sven
Ich habe zwar lange nichts mehr mit den Buchsen gemacht, aber all die Buchsen bisher laufen wie am ersten Tag und keine Ausfälle.

Natürlich sehen richtige, gegossene Buchsen deutlich besser aus. Aber bevor die Lötpins leer bleiben drucke ich mir lieber eine :P
Re: SIO Buchsen für 1050?
10.07.2019 um 13:49 Uhr von GoodByteXL
Erhard hat geschrieben:Aber m.E. brauchen wir hier gegossene Teile in guter Qualität.CU, Erhard

Und kennt da niemand einen China-Shop, der diese Dinger anfertigen würde?
Re: SIO Buchsen für 1050?
Benutzeravatar11.07.2019 um 00:39 Uhr von Mathy
Hallo Leute

Man könnte Lotharek fragen ob er die SIO Buchsen herstellen will. Ist anscheinend ziemlich teuer, aber da könnte der ABBUC vielleicht helfen...

Tschüß

Mathy
SIO Buchsen für 1050?
Benutzeravatar11.07.2019 um 08:15 Uhr von Erhard
Hi,

Mathy hat geschrieben:Man könnte Lotharek fragen ob er die SIO Buchsen herstellen will. Ist anscheinend ziemlich teuer, aber da könnte der ABBUC vielleicht helfen...


genau den Gedanken hatte ich auch. Ich hab mich nur nicht getraut, ihn auszusprechen. Aber wenn der Club das machen will bin ich dafür, Joystickstecker mit anzufragen, obwohl der Bedarf hier seltsamerweise geringer ist. Eigentlich müßte es viel mehr Joystickkabel mit Kabelbrüchen ab Stecker geben ...

Erhard
Re: SIO Buchsen für 1050?
Benutzeravatar11.07.2019 um 09:54 Uhr von tfhh
Moin,

GoodByteXL hat geschrieben:
Erhard hat geschrieben:Aber m.E. brauchen wir hier gegossene Teile in guter Qualität.CU, Erhard

Und kennt da niemand einen China-Shop, der diese Dinger anfertigen würde?

Das Problem beim Herstellen von Kunststoff-Buchsen dieser Art ist, daß Du einen sogenannten Mold brauchst, eine Art Gußvorlage. Und genau das ist der springende Punkt: Die eigentliche Kunststoff-Produktion kostet nichts, da gibt es selbst in Europa Firmen, die keinen ganzen Euro pro SIO Buchse nehmen würden. Und die auch geringe Mengen wie 1000 oder 2000 Stück herstellen.

ABER: Der Mold kostet, je nach Firma, irgendetwas zwischen 3000 und 8000 Euro. Meist teurer, wenn man dann mit dem Mold voranders hingeht und dort herstellen läßt. Und dann sind wir schnell bei 5-7 Euro netto (!) pro SIO-Buchse (Pins kosten ja auch etwas), plus Zoll/MwSt (ggf.), Frachtkosten, Verpackungskosten...

Selbst wenn es möglich wäre, die nachher für 5 Euro Endverkaufspreis anzubieten, reden wir hier über eine Investitionssumme von locker 30-40k. Das kann weder der ABBUC mal so eben finanzieren, noch würde ich es tun, hätte ich das Geld. Denn 1000 SIO Buchsen loszuwerden... unrealistisch. 100-200 sicherlich, aber dann wäre der Preis wohl bei 10-20 Euro/Stück, und dann sind 100 Stück schon wieder... "riskant". Soviel "Not" gibt es eben doch nicht, zumal es immer noch genug defekte Geräte (1010, 1027 usw.), wo die Reparatur nicht lohnt und man so an 2 SIO Buchsen kommt.

Gruß, Jürgen
SIO Buchsen für 1050?
Benutzeravatar11.07.2019 um 15:50 Uhr von Erhard
Hi,

tfhh hat geschrieben:Der Mold kostet, je nach Firma, irgendetwas zwischen 3000


so teuer für so ein winziges Teil?

Ich hätte jetzt mal angenommen, daß man von einer Originalbuchse (ohne Pins) einen Abguss machen kann, vielleicht nicht gerade mit Gips weil zu grob, zu körnig und zu staubig und man diesen Abguss dann als Gußform verwendet.

Größte Schwierigkeit fände ich wohl die Löcher für die Pins und die zweitgrößte Schwierigkeit ist in meinen Augen das saubere Abkanten / Umlegen der Pins auf der Rückseite.

Nur kann man so einen Kunststoff der sehr haltbar und leicht biegbar ist zu Hause wohl eher nicht auf dem Küchentisch gießen oder wohl eher in die Form spritzen.

CU, Erhard
Re: SIO Buchsen für 1050?
Benutzeravatar12.07.2019 um 02:31 Uhr von Mathy
Hallo Erhard

Die Pins werden wahrscheinlich zuerst gebogen. Ob dann die Buchse drumherum gegossen wird oder ob die Pins nachher reingesteckt werden ist noch die Frage.

Die Matrize (oder wie Jürgen es sagt die Mold) besteht ist zwei Teile die aus Stahl hergestellt werden. Es sind Unikate, und die sind immer teuer.

Tschüß

Mathy
Re: SIO Buchsen für 1050?
Benutzeravatar12.07.2019 um 02:44 Uhr von Mathy
Hallo Jürgen

Wenn der ABBUC die SIO-Buchsen irgendwie (über Lotharek oder sonst wie) herstellen lässt, ist das doch genau so wie beim Software- und Hardwarewettbewerb. Wir geben Geld aus um etwas zu erhalten oder zu bekommen, ohne dass der Club dabei einen finanziellen Gewinn macht. Dabei muss der Club die Kosten nicht unbedingt ganz tragen, man könnte die Kosten verteilen über Abnehmer (die Hardwareentwickler die die Buchsen in ihren Produkten einbauen) und den Club. Wie wir das genau machen, darüber kann man reden.

Tschüß

Mathy
auf ABBUC.de antwortenauf ABBUC.de lesen alle aktiven ABBUC-Forum-Themen zurück zu atarixle.de