Abbuc in Berlin

Re: Abbuc in Berlin
Benutzeravatar11.09.2017 um 12:45 Uhr von N!ne
So ihr Lieben,

wir schaut es mit Samstag und Schleife aus...
Lg
Re: Abbuc in Berlin
Benutzeravatar11.09.2017 um 18:05 Uhr von dl7ukk
Hi,

der Handzettel ist Dank N!nes voller Unterstützung fertig.

1.png
1.png (196.13 KiB) 7617-mal betrachtet


Ich komme Sonnabend früh vom Nachtdienst und verspreche launisch und aggressiv zu sein. :flipando:

Bin aber sehr dafür das wir endlich aus die Puschen kommen.
Geredet habe wir lange genug.

Anke & dl7ukk sind dabei
Re: Abbuc in Berlin
Benutzeravatar12.09.2017 um 08:20 Uhr von atarixle
Den Treffpunkt lege ich mal in Cottbus fest, und zwar am Bahnhof. Dort können wir die NachZÜGler :wink: abholen.

Ab da geht es via Auto in Richtung Schleife.

Einverstanden? [_] Ja ... [_] Nein ... [_] Vielleicht

Wenn einverstanden, um welche Uhrzeit treffen wir uns dort?
Re: Abbuc in Berlin
Benutzeravatar12.09.2017 um 10:18 Uhr von dl7ukk
Schleife ruft :!:


Einverstanden? [_] Ja ... [_] Nein ... [X] Vielleicht

Hängt von der Teilnehmer Liste ab ...
Re: Abbuc in Berlin
Benutzeravatar12.09.2017 um 15:12 Uhr von dl7ukk
dl7ukk hat geschrieben:Schleife ruft :!:


Einverstanden? [_] Ja ... [_] Nein ... [X] Vielleicht

Hängt von der Teilnehmer Liste ab ...


Damit kein Missverständnis aufkommt. Bei Deiner Frage ging es um (nur) den Treffpunkt. :D
Re: Abbuc in Berlin
Benutzeravatar14.09.2017 um 17:23 Uhr von atarixle
Gibt es weitere Vorschläge für einen Treffpunkt?
Re: Abbuc in Berlin
Benutzeravatar14.09.2017 um 20:31 Uhr von dl7ukk
Hi,

Schleife ruft :D

wenn es keine weiteren Meldungen gibt, würde ich mich zum Ortseingang von Schleife bringen lassen. Dann kann mein Fahrer sich die Innenstadt von Cottbus sparen. Außerdem kenne ich mich mit Bahnhöfen und der Eisenbahn nicht so gut aus. Oder gib es Cottbus gar eine Bahnhofsmission?
Re: Abbuc in Berlin
Benutzeravatar14.09.2017 um 23:54 Uhr von dl7ukk
Schleife ruft :lol:

atarixle hat geschrieben:Den Treffpunkt lege ich mal in Cottbus fest, und zwar am Bahnhof. Dort können wir die NachZÜGler :wink: abholen.

Mein Agent hat sich gerade gemeldet. Am/ im Bf. Cottbus wird verstärkt gebaut und die Parkplätze dort sind recht ungeordnet. Also nur was für Eingeweihte - oder ?

Aber Schleife hat auch einen Bahnhof …… :idea:
Re: Abbuc in Berlin
Benutzeravatar15.09.2017 um 06:43 Uhr von atarixle
@nortobor @wf @*

Wenn wir Euch vom Bahnhof in Cottbus abholen sollen, dann bitte meldet Euch!
Re: Abbuc in Berlin
Benutzeravatar15.09.2017 um 10:40 Uhr von nortobor
Hallo,
ich bin nicht dabei, trotzdem vielen Dank für das Angebot.
Wünsche euch viel Erfolg, macht ein paar Fotos und vielleicht reicht es auch für einen Bericht für die nächste Magazinausgabe.

bis dann
Ralf
Re: Abbuc in Berlin
15.09.2017 um 11:34 Uhr von Speak
Hallo @all,
könnt Ihr bitte auch mal nachfragen, ob Unterlagen zur Hardware, die man in die Recorder einbauen musste, exestieren?
Wünsche PEuch viel Erfolg.
Speak
Re: Abbuc in Berlin
Benutzeravatar15.09.2017 um 14:09 Uhr von dl7ukk
Hi Speak,

die Hardware Unterlagen sind da, wurden auch erfolgreich nach gebaut und Du hast in diesem Thread von 2008 auch mitgewirkt.

Originalbaupläne gibt es natürlich nicht ....

Wir würden uns aber einen Mitstreiter freuen. :goteam:

--> PN
Re: Abbuc in Berlin
Benutzeravatar17.09.2017 um 05:10 Uhr von dl7ukk
1.jpg
1.jpg (49.92 KiB) 7475-mal betrachtet

:)/
Re: Abbuc in Berlin
Benutzeravatar18.09.2017 um 11:06 Uhr von nortobor
Was ist denn jetzt bei der ATARI-Exkursion heraus gekommen?
Wurden der Entwickler oder Mitstreiter gefunden :?:

bis dann
Ralf
Re: Abbuc in Berlin
Benutzeravatar19.09.2017 um 10:58 Uhr von atarixle
Ich hab nen wunderschönen VW Porsche 914 entdeckt, der dort in Schleife stand ...
 
Re: Abbuc in Berlin
Benutzeravatar19.09.2017 um 11:16 Uhr von dl7ukk
1.jpg
1.jpg (229.36 KiB) 7397-mal betrachtet

2.jpg
2.jpg (112.11 KiB) 7397-mal betrachtet


aber das war nicht Alles .... Bitte habt etwas Geduld.
Re: Abbuc in Berlin
19.09.2017 um 11:18 Uhr von Speak
:D:D:D:D:D:D:D:D
Re: Abbuc in Berlin
Benutzeravatar20.09.2017 um 10:51 Uhr von dl7ukk
Hallo,

nun aber den schon ersehnten Kurzbericht von unserer Fahrt nach Schleife.

Vier Mann von Abbuc in Berlin haben sich zum 16. September 2017 verabredet eine Fahrt nach Schleife/ Cottbus zu unternehmen, um den Entwickler von Schleife88 zu suchen. Hintergrund ist einmal das allgemeine Interesse an der Turbo Datasette vom XL/XE und zum Anderen ein Forumsbeitrag vom März 2008(!). Den Termin hatten wir gewählt, weil an diesem Tag das Jujo -unser sonstiger Treff- nicht zur Verfügung stand. Gefreut hätten wir uns über mehr Teilnehmer, aber das Interesse ist auch so recht groß.

Janine, Anke, Mirko und ich trafen uns, mit einem Packen Handzettel am Bahnhof Schleife. Keine Ahnung wie wir unsere Handzettel verteilen sollten, zogen wir durch die Straße in Bahnhofsnähe und sprachen ein paar Leute an. So richtig anfangen konnte Keiner der Befragten etwas damit, aber wir bekamen erste Hinweise auf einen Computerfachmann und das wir es im Kern von Schleife doch auch versuchen sollten, der Bahnhof liegt etwas am Rande des Ortes. Also rein ins Auto und die Kirche und den Dorfplatz gesucht – gefunden. Wieder Zettel verteilt und Leute angesprochen und wieder kam die Sprache auf den Computerfachmann, auch an den Lehrer und das Gemeindeamt könnte man sich wenden oder mal im Senioren Treff nachfragen. Und die Kinder hatten auch einen ATARI, aber der sah wohl anders aus. So hatte ich mir die Sache auch vorgestellt, denn immerhin sind seit 1988 schon ein paar Jahre vergangen. Wir verteilten fleißig unsere Zettel. Inzwischen waren wir am Lidl angelangt und stärkten uns erst mal mit mitgebrachten und erkauften Leckerli.

Danach teilten wir uns, da schon die Zeit etwas fortgeschritten war. Janine und Mirko suchten den Computerfachmann, Anke und ich hatte den Senioren Treff und den Lehrer. Im Senioren Treff wurden wir freundlich empfangen und konnte unsere Fragen vorbringen. Eine Betreuerin im gelben Kittel sagte uns: „Ja da ist Einer in unserer Nachbarschaft, der kennt sich damit aus.“ Sie sagte uns einen Namen und eine Adresse und wir baten Sie einen Handzettel von uns zu überbringen. Anke notierte sich später Alles; den Namen und die Adresse auf einem Zettel. Dann ging es für uns in Richtung Schule den Lehrer suchen. Mit Hilfe von Anwohnern, die Alle sehr freundlich und aufgeschlossen waren, fanden wir das Grundstück, aber der Lehrer oder Direktor war nicht zu Hause. Wir hinterließen ihm eine Nachricht.

Also nahmen wir Kontakt zu Janine und Mirko auf und erfuhren der Computerfachmann war im Urlaub und sie warten an der Gastankstelle. Hin gefahren. Dort war dann Janine und ihr Auto, ein schicker gelber Oldtimer aber von Mirko keine Spur. Vom Grundstück allerdings hörten wir einen gei….. Motorsound. Na prima – war mein Gedanke, von Schleife88 nicht viel erfahren, aber der Ausflug war toll. Mirko hatte den Besitzer des Oldtimers getroffen und die Beiden waren im Autohimmel. Beiläufig erwähnte Mirko dann auch, warum wir in Schleife waren. Und was sagt der Oldtimer Besitzer: „Ja das kann nur Günter sein, den kenn‘ ich gut“ Ich dachte ich träume. Er gab uns einen Zettel mit dem Namen und der E-Mail Adresse von Günter. Anke holte ihren Zettel aus dem Auto und dort stand der gleiche Name, den wir im Senioren Treff bekommen hatten. Der freundliche Helfer rief auch gleich bei Günter an, so dass ich mit Günter sprechen konnte.

Der Programmierer von Schleife88 war Dank Mirkos Leidenschaft (nicht nur für den XL/XE, sondern auch für Oldtimer) am gleichen Tag gefunden. Ein voller Erfolg!!

Der Kontakt mit Günter ist hergestellt und ich denke wir werden noch weitere, spannende Details rund um den Kassetten Turbo „Made in Schleife“ erfahren. Ich Danke Allen, die uns unterstützt haben. Den Einwohnern von Schleife, dem Oldtimer Besitzer und besonders den Mitgliedern vom AIB, die nicht mitkommen konnten und so leider auf ein Treffen verzichten mussten. Die Anstrengung aber hat sich gelohnt.
Re: Abbuc in Berlin
20.09.2017 um 15:35 Uhr von Knurrikowski
Meine Güte, das sind ja sensationelle Neuigkeiten! Endlich wird damit begonnen, die Geschichte der Atari-Szene in der DDR aufzuarbeiten. Ich freue mich auf Details zur ganzen Entwicklungsgeschichte des Kassettenturbozusatzes und über die technische Funktionsweise der Hard- und Software!

Weiter so!
Re: Abbuc in Berlin
Benutzeravatar20.09.2017 um 18:22 Uhr von dl7ukk
Hallo Knurrikowski,

schön Dich hier zu treffen. Schicke mir doch bitte Deine Mailadresse per ->PN !
Ich hätte da noch einige offenen Fragen, wo Du mir sicherlich helfen kannst.

Danke :goteam:
auf ABBUC.de antwortenauf ABBUC.de lesen alle aktiven ABBUC-Forum-Themen zurück zu atarixle.de