Atari 600XL Gehäuse + Tastatur

Atari 600XL Gehäuse + Tastatur
31.01.2019 um 19:29 Uhr von shock__
Ahoi,
mein Atari 600XL sucht noch ein Gehäuse ... es handelt sich dabei um ein Board welches ein Kumpel bei seiner Arbeit auf dem Schrottplatz vor Jahren [tm] vor der Zerstörung gerettet hat (siehe U17 mit massiven Kratzspuren). Das Board hat jetzt 64k + 512k RAM, ein SIO2PC, S-Video (und provisorisch 3 Taster für Option, Select und Start). Foto (Ladevorgang von der Reditus Demo): https://i.imgur.com/unBbBVK.jpg
3.54MHz Quartz nehm ich auch gerne, dann muss ich nicht andauernd zwischen Atari 2600 und XL tauschen.

Gehäuse muss keinen Schönheitspreis gewinnen.
Re: Atari 600XL Gehäuse + Tastatur
01.02.2019 um 00:03 Uhr von shock__
Achja ... als optionalen Wertausgleich würde ich von mir designete Leerplatine von dem Atari ST c't IDE Interface anbieten (sind Prototypen, laufen auch. Foto hier: https://i.imgur.com/zodkX2J.jpg).
Re: Atari 600XL Gehäuse + Tastatur
05.02.2019 um 22:52 Uhr von shock__
Keiner?
Darf auch gerne die Version mit der Membrantastatur sein, die gerne gammelt (hab davon schonmal 2 repariert).
Hätte sonst noch Ersatz ICs für'n C64/1541 (VIC-II, CIA, CPU, 6502, VIA) oder einen britischen Atari 520ST im Angebot.
Re: Atari 600XL Gehäuse + Tastatur
Benutzeravatar06.02.2019 um 08:37 Uhr von tfhh
Moin,

naja... ich habe etliche Gehäuse, aber auch etliche Mainboards 8)

Ich denke, das wird schwierig. Beim 600XL ist alles gesockelt, leicht zu reparieren. Viel "kaputtgebastelt" wurde bei 600XL eher selten. Von daher wirst Du lange suchen müssen, bis Du jemand findest, der ein Gehäuse "übrig" hat.

Da würde ich dann versuchen, einen defekten Rechner bei eBay etc. zu ersteigern. Für den Gegenwert der von Dir genannten Angebote würdest Du eh kein Gehäuse bekommen :D

Gruß, Jürgen
Re: Atari 600XL Gehäuse + Tastatur
06.02.2019 um 13:16 Uhr von shock__
Optionaler Wertausgleich != gib ma Gehäuse für 'ne 1.50€ CPU. Für das ST IDE Interface legen Leute im zusammengebauten Zustand bis zu 90€ hin ... angerechnet hätte ich die Platine mit 5€ - nur soviel dazu.

Problem ist, wenn ich jetzt nen defekten Rechner kaufe, bin ich inzwischen kompetent genug den dann auch wieder fit zu machen;) Sprich ich hab dann am Ende weiterhin ein Gehäuse zu wenig. Kaufen, Rosinen picken und dann den undankbaren 'Rest' weiterverkaufen is nicht so meins. Hatte gehofft, dass durch die XEL1088 Boards und die Gehäuse von Plexilaser (wobei die sind für'n 800XL) jemand ein Original übrig hätte.

Aber gut, wenn der Ausblick so schlecht ist, motte ich den XL erstmal ein.
Re: Atari 600XL Gehäuse + Tastatur
Benutzeravatar06.02.2019 um 16:01 Uhr von Sleepy
Ein leeres Gehäuse ohne Platine würde ich auch als schwierig einschätzen... der 800XL dürfte deutlich häufiger im Umlauf sein; wenn ich schon einen Rechner für ein XEL entkernen müßte, würde ich eher auf einen 800XL zurückgreifen, oder halt die nötigen ATARI-ICs als Ersatzteil besorgen.

Soll es denn unbedingt ein 600XL sein? Sonst halte doch nach einem defekten 800XL mit gutem Gehäuse ausschau und setze den mit Hilfe der Teile vom 600XL-Board wieder instand...

Sleepy
Re: Atari 600XL Gehäuse + Tastatur
06.02.2019 um 16:16 Uhr von shock__
600XL wäre mir halt lieber, weil dann weniger "Rest" übrig bleibt (wie gesagt, defekte Boards krieg ich inzwischen repariert und "Beifang" abverkaufen find ich eher doof) und der 600XL auch weniger Platz auf'm Schreibtisch einnimmt.

Würde denn ein 600XL in ein 800XL Gehäuse passen (also Aussparungen + Tastaturverbinder) oder sind die nicht zu einander kompatibel?
Re: Atari 600XL Gehäuse + Tastatur
Benutzeravatar06.02.2019 um 19:56 Uhr von FlorianD
nein, 600XL passt nicht in 800XL

ich hätte nen 600XL Unterteil anzubieten. Immerhin die halbe Miete.
viewtopic.php?f=5&t=9799
auf ABBUC.de antwortenauf ABBUC.de lesen alle aktiven ABBUC-Forum-Themen zurück zu atarixle.de