Vorstellung: Alte Liebe rostet nicht!

Re: Vorstellung: Alte Liebe rostet nicht!
Benutzeravatar11.05.2019 um 17:58 Uhr von Tigerduck
Sleepy hat geschrieben: Aber eigentlich nicht soooo viel. Meine ich. Eigentlich. :mrgreen:


Ja, ja, die selekive Wahrnehmung, versuche ich meiner Frau schon seit Jahren zu erklären... :mrgreen:

Aber zurück zum Thema, herzlich Willkommen Tekromant!

Und zu deiner Überschrift: Liebe nicht, aber das Abschirmblech beim ATARIist schon mal mit Eisenoxyd überzogen :wink:

Viele Grüße aus dem Saarland

Tigerduck
Re: Vorstellung: Alte Liebe rostet nicht!
Benutzeravatar11.05.2019 um 18:44 Uhr von Sleepy
Tigerduck hat geschrieben:Und zu deiner Überschrift: Liebe nicht, aber das Abschirmblech beim ATARI ist schon mal mit Eisenoxyd überzogen :wink:


Wenn man Glück hat und noch nie an dem Rechner `rumgefummelt wurde, kann das Blech noch rostfrei sein - Fingerabdrücke auf dem Blech fangen gerne an zu rosten (also immer schön saubernachen oder Handschuhe tragen)... :mrgreen:

Aber wer braucht heute noch das Abschirmblech? Da passen doch die ganzen Gimmicks nicht in den Rechner. Obwohl, in meinem XEGS habe ich ein VBXE, eine U1MB & Stereo drin und das Blech paßt noch drauf.

Sleepy
Re: Vorstellung: Alte Liebe rostet nicht!
Benutzeravatar11.05.2019 um 19:39 Uhr von Tekromant
Und es ist seit Eheschließung auch kaum etwas dazugekommen. Na ja, ein wenig vielleicht. Der eine oder andere XL. Eventuell auch ein VCS. Und ein Amiga. Und vielleicht auch noch ein paar Hifi-Bausteine aus den 70germ. Und das eine oder andere Zubehör. Vielleicht etwas ATARI-spezifische Literatur. Es könnte sich noch ein Pole Position-Cabinet in den Keller geschlichen haben - da war sie aber bei der Abholung sogar dabei. Aber eigentlich nicht soooo viel. Meine ich. Eigentlich. :mrgreen:


:lol: Woher kenne ich das bloß... :lol: Bei meiner letzten Zählung waren es insgesamt 33 Computer (nicht nur Retros, sondern insgesamt) in der Bude...

So ist es. Bin jetzt gerade dabei, das mal alles aufzuarbeiten und in "Form" zu bringen. Und ehrlich: Schön hergerichtet, funktionierend und mit Sio2SD und the!Card sofort in aller Fülle lauffähig macht es wirklich Spaß. Leider habe ich nicht den Platz, um alle (oder wenigstens einige) funktionierenden System ständig betriebsbereit aufzustellen. Also müssen sie ab und zu mal wieder in die Kiste, damit auch noch die ST, Jaguar, Amiga und natürlich der Hive mal wieder ein wenig Auslauf bekommen.

Wobei "Kiste" dabei eine schlechte Idee ist, wie es mir scheint: Erst als ich vor ein paar Jahren den Atari 800 XL ordentlich in die Kiste verbannt hatte, ist das Gehäuse mächtig vergilbt. :shock: Habe schon überlegt, ob ich nicht für meine Lieblinge Wandhalterungen für die Pausenzeit baue, so hat man sie auch immer ein wenig im Blick. Und ganz ehrlich: Vom Design sind Atari 800 XL und Atari ST doch ein ziemlich geiler Wandschmuck, oder!? :twisted:
auf ABBUC.de antwortenauf ABBUC.de lesen alle aktiven ABBUC-Forum-Themen zurück zu atarixle.de