Die Geschichte hinter den Spielen

Moderator: Rockford

Antworten
yMoreT8
Beiträge: 43
Registriert: 18.03.2024 17:33
Has thanked: 7 times
Been thanked: 1 time
Kontaktdaten:

Die Geschichte hinter den Spielen

Beitrag von yMoreT8 »

Neben der Programmierung interessiere ich mich auch für die Geschichten hinter dem Atari und der Spieleentwicklung. In den "Gründerzeiten" gab es ja noch nicht viel und Spiele sind oft noch von einzelnen Personen oder kleinen Gruppen entwickelt worden, teils unter aus heutiger Sicht haarsträubenden Bedingungen und Umständen :-)
Habt ihr solche Anekdoten auf Lager oder URLs davon? Gern auch Podcasts. Ich liebe diese alte Zeit in der ich selbst groß geworden bin, weil es damals noch überschaubar war und man sich selbst wie ein Pionier vorkam. Das ist wie eine kleine Zeitreise :-)

Benutzeravatar
Dr. Irata
Beiträge: 946
Registriert: 24.08.2021 14:40
Has thanked: 113 times
Been thanked: 274 times
Kontaktdaten:

Caverns Of Mars von Greg Christensen

Beitrag von Dr. Irata »

Es war einmal, als der junge Greg Christensen elektronische Geräte wie Verstärker und Klanggeneratoren von Grund auf baute. Bereit, eine weitere Herausforderung anzunehmen, kaufte er von seinen Ersparnissen einen Atari 800- Computer. Nachdem sich Greg die Grundlagen des Programmierens selbst beigebracht hatte, beschloss er, ein Computerspiel zu entwerfen.

Sechs Wochen später hatte der Abiturient „Caverns of Mars“ entwickelt – ein Spiel, in dem der Spieler ein Raumschiff durch die Windungen und Wendungen einer Höhle fliegt, während er gegen feindliche Schiffe kämpft und Treibstofflager in die Luft jagt. Warum nicht, dachte er, das Programm an den Atari Program Exchange (APX) in Sunnyvale, Kalifornien, schicken und sehen, was passiert?

Zwei Monate später erhielt Greg einen Anruf von einem Atari-Manager, der von Caverns of Mars schwärmte. APX akzeptierte dies nicht nur, das Unternehmen verlangte auch die Erlaubnis, das Spiel als eines seiner kommenden Produkte zu vermarkten. Im Herbst 1981 gewann Caverns einen APX-Wettbewerb. Der Preis: 3.000 US-Dollar.

Als 18-jähriger Studienanfänger erhielt Greg diesen Sommer seinen ersten vierteljährlichen Tantiemenscheck – über 18.000 US-Dollar! Atari hat ihm gesagt, dass er mit Caverns of Mars möglicherweise bis zu 100.000 US-Dollar an Lizenzgebühren verdienen könnte.

Das war 1981. Greg entwickelte 1982 noch Phobos - Phobos ist die Weiterentwicklung von Caverns Of Mars und deutlich besser programmiert. 1984 kam dann noch Mars Mission II - diesmal ein Horizontalshooter, danach hat Greg leider nie wieder ein Atari-Spiel programmiert.

Erst 6 Jahre später kamen noch ein paar schöne Programme für DOS-Rechner

Benutzeravatar
CharlieChaplin
Beiträge: 599
Registriert: 18.06.2021 22:59
Has thanked: 118 times
Been thanked: 157 times
Kontaktdaten:

Re: Die Geschichte hinter den Spielen

Beitrag von CharlieChaplin »

Die Lebensgeschichte von Bill Williams, seinen Computerspielen und noch sehr viel mehr...
https://www.filfre.net/2016/01/bill-wil ... of-a-life/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 1 Gast