512k Flash MegaCart mit PoP

Moderator: Sleeπ

Antworten
Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 916
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

512k Flash MegaCart mit PoP

Beitrag von Sleeπ »

Hi,

ich stelle mich wohl gerade etwas blöd an...

Ich versuche gerade, PoP auf das o.g. Modul zu flashen. Dazu verwende ich das DD-ATR, welches als ATR via sio2sd geladen, auch läuft. Es gibt eine Möglichkeit, ein Game so zu flashen, daß es direkt startet (also Modul rein, einschalten und Spiel startet ohne weitere Menüs). Ich habe da z.B. ein MegaCart mit MidiMaze, was so läuft.

Ich bekomme es aber nicht hin besagtes ATR lauffähig auf das Modul zu bekommen; weder mit einem Auswahl-Menü noch direkt startend. Es startet noch nicht mal der Vorspann mit dem ATARI-Logo.

Ich habe mit Diskcart, Flashbox und dem Multirom-Loader experimentiert; bisher leider erfolglos. Hat jemand einen Tipp?
Sleeπ

Benutzeravatar
MarGUS_XXL
Beiträge: 66
Registriert: 18.08.2021 20:11
Has thanked: 41 times
Been thanked: 9 times
Kontaktdaten:

Re: 512k Flash MegaCart mit PoP

Beitrag von MarGUS_XXL »

Sleeπ hat geschrieben:
31.10.2021 20:04
Hi,

ich stelle mich wohl gerade etwas blöd an...

Ich versuche gerade, PoP auf das o.g. Modul zu flashen. Dazu verwende ich das DD-ATR, welches als ATR via sio2sd geladen, auch läuft. Es gibt eine Möglichkeit, ein Game so zu flashen, daß es direkt startet (also Modul rein, einschalten und Spiel startet ohne weitere Menüs). Ich habe da z.B. ein MegaCart mit MidiMaze, was so läuft.

Ich bekomme es aber nicht hin besagtes ATR lauffähig auf das Modul zu bekommen; weder mit einem Auswahl-Menü noch direkt startend. Es startet noch nicht mal der Vorspann mit dem ATARI-Logo.

Ich habe mit Diskcart, Flashbox und dem Multirom-Loader experimentiert; bisher leider erfolglos. Hat jemand einen Tipp?
Hallo Marc,
Am Anfang des Threads auf AA befindet sich aktuell u.a. ein .car Image für Megacart.
Das hab ich grad mal kurz per Emu am Mac geladen als Cartridge. Funzt sofort!
Gruß
Markus

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 916
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: 512k Flash MegaCart mit PoP

Beitrag von Sleeπ »

Ja, den habe ich auch gefunden... ich weiss aber nicht wie ich den .CAR-File vom PC auf ein ATARI-Modul bekomme. In "the!cart studio" ist das "512 k MegaCart" nicht gelistet; es gibt nur ein "Flash MegaCart 4MB". Mit dem "MaxFlash Cartridge Studio" kann ich wohl ein Dump von einem "Mega 512k Cartridge" machen, aber augenscheinlich kein "MegaCart 512k" programmieren.

Mit den in Eingangspost erwähnten Programmen zu dem Modul habe ich es bisher nich hinbekommen. Muß ich das "CAR"-File dann erst auf ein ATR fummeln, um es mit dem ATARI brennen zu können?

Ich habe is bisher mit einem sio2sd versucht, wo ich die Brennersoftware (als ATR) auf D1: gemountet habe, die Spieldisk (das DD-ATR) als D2:.

Das ".CAR"-File als D2: erkennt die Brennersoftware (auf dem ATARI) nicht.

Sorry für die vielleicht blöde Frage, aber ich arbeite eigentlich nur auf realer A8-Hardware; wenn es darum geht, einzelne Files vom ATARI zum PC oder umgekehrt zu bekommen, wird es immer kompliziert... ATRs kopiere ich mithilfe des sio2sd zwischen den Systemen hin- und her.

Im Emu ist das Laden eines CAR-Files natürlich kein Problem.
Sleeπ

Benutzeravatar
Yellow_Man
Beiträge: 124
Registriert: 07.06.2021 00:35
Wohnort: Alpha Centauri
Has thanked: 18 times
Been thanked: 67 times
Kontaktdaten:

Re: 512k Flash MegaCart mit PoP

Beitrag von Yellow_Man »

Oh für dieses Modul habe ich ewig nicht mehr geflasht.
Also eine CAR Datei lässt sich nicht flashen.
Erster Schritt, den CAR Header entfernen. Die ersten 16 Bytes abschneiden. Schnipp, und als POP.BIN speichern.
Das nächste kleine Problem, Bernds Flash Software akzeptiert kein BIN, also in POPMCART.ROM umbenennen ;)

Nächster Schritt, ein ATR welches groß genug ist erstellen. Das 360 Kb Format reicht aus. Dann kann auch von der XF oder F2000 geflasht werden.
Mit MakeATR ein ATR mit 1440 Sektoren zu je 256 Bytes erstellen.
Ein Dos, z.B. Mydos, nehmen und mit H sauber drauf schreiben. Nun die Flashsoftware als FLASH.AR0 (Autorun.sys) rauf kopieren.
Und das wichtigste, die POPMCART.ROM Datei rauf kopieren.

Letzter Schritt, MegaCart Modul in den Atari stecken. Mit gedrückter Option Taste (falls etwas auf dem Modul ist) den Rechner einschalten.
Sollte das nicht klappen, muß man irgendwie bei eingesteckten Modul, in die Adresse $D500 ein FF schreiben.
Z.B. im Qmeg mit dem Maschinensprache Monitor oder im Freezer mit D.
Es wird nun von D1 gebootet. Wenn alles klappt, erscheint die Flash Software.
Nun bei bedarf mit A das Modul löschen.
Mit C nun ins Disk Menü. Hier E, für 256Kb Rom Größe, drücken. Danach A drücken für: read file into memeory.
Jetzt den Filenamen eingeben. Von D1, ohne D: also POPMCART.ROM. Nun gehts ins Hauptmenü zurück.
Are you sure... dann Y drücken. Nun geht das flashen los. 16 Bänke a 16 Kb. Am besten das ganze mit QMeg OS oder dem Hias geptchten OS.

Anbei das ATR welches ich erfolgreich verwendet habe. Viel Spaß.
Popmcart.atr
(359.64 KiB) 62-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 916
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: 512k Flash MegaCart mit PoP

Beitrag von Sleeπ »

Danke! :D

Werde es heute Abend ausprobieren. Ansonsten sieht man sich ja in Kürze... :mrgreen:
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 916
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: 512k Flash MegaCart mit PoP

Beitrag von Sleeπ »

Super! Die Anleitung für Dummies mit dem ATR hat geklappt. :-)

Die Aufkleber sind heute auch gekommen:

Das ist fast wie Weihnachten und Ostern zusammen:

P1010002.JPG

Etwas besser sähe es vermutlich in einem XE-Cart-Gehäuse aus; das wäre jetzt aber jammern auf hohem Niveau... :mrgreen:

Wer Interesse an einem Aufkleber hat: Ein paar sind noch da.

Danke für die Hilfe,
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 916
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: 512k Flash MegaCart mit PoP

Beitrag von Sleeπ »

Da ich für den XE-Design Aufkleber auch gerne ein XE-Style Modul hätte, habe ich mir ein Modul von sikor mit grauem Gehäuse besorgt.

sikor-cart.JPG
Bestückt ist das Modul mit einem 39SF040 (4 Mbit / 512 kbyte).
Das GAL ist mit der Datei sxegsramcartG104_GAL.jed programmiert.

Ich habe von der CAR-Datei für das Megacart die ersten 16 Byte entfernt und das ganze dann mittels PC/Brenner direkt in das Flash gebrannt. Mit Code ist der Bereich $000000 - $02E56F belegt, der Rest bis $03FFFF ist mit $FF gefüllt.

Zitat der Angebotsseite für das Modul:"you must only put programmed chips for it, XE GS compatible"

Wenn ich das Modul in den Rechner stecke, geht dieser aber in das BASIC...

Muß an dem File noch mehr geändert werden als die ersten 16 Byte zu entfernen?
Sleeπ

Benutzeravatar
CharlieChaplin
Beiträge: 104
Registriert: 18.06.2021 22:59
Has thanked: 18 times
Been thanked: 24 times
Kontaktdaten:

Re: 512k Flash MegaCart mit PoP

Beitrag von CharlieChaplin »

Hmmm,

soweit ich weiß ist Megacart <> (ungleich) XEGS cart, also kann man ein Megacart-ROM/CAR-Image nicht einfach in ein XEGS Modul brennen. Denke das Bankswitching ($D5xx) ist bei den beiden Modultypen anders, also nützt es nix einfach nur 16Byte vom CAR zu entfernen...

Du brauchst also ein XEGS ROM/CAR Image und ich weiß nicht, ob es sowas von POP derzeit gibt.

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 916
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: 512k Flash MegaCart mit PoP

Beitrag von Sleeπ »

O.K., das würde vermutlich bedeuten daß die 16 k-Blöcke in der passenden Reihenfolge für das Bankswitching-Schema des Moduls angeordnet sein müssen.
Sleeπ

Online
Bernd
Beiträge: 112
Registriert: 17.08.2021 17:22
Has thanked: 19 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: 512k Flash MegaCart mit PoP

Beitrag von Bernd »

Sleeπ hat geschrieben:
26.11.2021 05:35
O.K., das würde vermutlich bedeuten daß die 16 k-Blöcke in der passenden Reihenfolge für das Bankswitching-Schema des Moduls angeordnet sein müssen.
Nein, leider ist es nicht so einfach. Die oberen 8k beim XEGS Modul zwischen A000-BFFF sind immer aktiv, die 8k zwischen 8000-9FFF können umgeschaltet werden.
Man müsste ein neues Ladeprogramm für diese Art der Umschaltung schreiben, der Programmteil vom Megacart läuft damit nicht.

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 916
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: 512k Flash MegaCart mit PoP

Beitrag von Sleeπ »

@Yelloman:

Es gibt ein 2021/12/06 FINAL release V1.01(BUGFIX)...

Dürfte ich noch mal bitten (wenn Du Zeit hast)...?

Für MegaCart oder XEGS-Format (ich hätte da ein Sikor-Modul mit 512k im hellgrauen XE-Gehäuse). :D

Thx
Sleeπ

Benutzeravatar
Yellow_Man
Beiträge: 124
Registriert: 07.06.2021 00:35
Wohnort: Alpha Centauri
Has thanked: 18 times
Been thanked: 67 times
Kontaktdaten:

Re: 512k Flash MegaCart mit PoP

Beitrag von Yellow_Man »

Sleeπ hat geschrieben:
08.12.2021 12:06
@Yelloman:

Es gibt ein 2021/12/06 FINAL release V1.01(BUGFIX)...

Dürfte ich noch mal bitten (wenn Du Zeit hast)...?

Für MegaCart oder XEGS-Format (ich hätte da ein Sikor-Modul mit 512k im hellgrauen XE-Gehäuse). :D

Thx
Wollte ich hute gerade das Udpate für das MegaCart erstellen.
Aber die V.1.01 hat einen Bug. Habe ich ausprobiert.
https://atariage.com/forums/topic/29891 ... nt=4964090
Warten wir lieber auf das nächste Update.
XEGS Format kann ich so nicht erstellen. Da muß der Programmierer ran. Ist ein ganz anderes Bank switching Prinzip.

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 916
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: 512k Flash MegaCart mit PoP

Beitrag von Sleeπ »

Ich habe mir inzwischen mit Hilfe von FredM und SikorSoft ein XE-Style-Modul bauen können:

PoPCart.JPG

Da kommt der Sticker deutlich besser zur Geltung wie auf dem dunkel-braunem Gehäuse.

Danke für eure Hilfe. :-)
Sleeπ

Benutzeravatar
Kveldulfur
Beiträge: 209
Registriert: 17.08.2021 02:32
Has thanked: 62 times
Been thanked: 21 times
Kontaktdaten:

Re: 512k Flash MegaCart mit PoP

Beitrag von Kveldulfur »

Hallo!

Wau, dass sieht wirklich gut aus.
Sind die STL-Dateien irgendwo zu bekommen oder ist das nur privat?
Hätte gerne auch so ein Case :mrgreen:

Grüße
Janko

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 916
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: 512k Flash MegaCart mit PoP

Beitrag von Sleeπ »

Das Gehäuse habe ich bei Sikor bestellt... das sieht nicht nach 3D-Druck aus; dafür ist die Oberfläche meiner Meinung nach zu perfekt. ;-)
Zumindest kenne ich keine 3D-Druckteile die so glatt sind. :mrgreen:
Sleeπ

Benutzeravatar
Mathy
Beiträge: 443
Registriert: 18.06.2021 11:13
Wohnort: Heerlen, NL
Has thanked: 85 times
Been thanked: 74 times
Kontaktdaten:

Re: 512k Flash MegaCart mit PoP

Beitrag von Mathy »

.
Hallo Leute

Sikor lässt die Modulgehäuse im Spritzgussverfahren herstellen. Genau so wie die SIO Buchsen die er verkauft.

Tschüß

Mathy
Wer oder was hat denn da geblitzt?

Benutzeravatar
Kveldulfur
Beiträge: 209
Registriert: 17.08.2021 02:32
Has thanked: 62 times
Been thanked: 21 times
Kontaktdaten:

Re: 512k Flash MegaCart mit PoP

Beitrag von Kveldulfur »

Moin!

Habe die Seite zum Bestellen der Gehäuse gefunden:
http://sikorsoft.waw.pl/en/cartridge-cases/

Der Preis von 7,50 Euro für ein Modulgehäuse ist wirklich fair, aber die Versandkosten schrecken mich ab, da für ein Modul dann 17 Euro Versand zu zahlen?

Ich drucke mir die Tage ersteinmal ein Gehäuse und entscheide dann, ob es mir das Wert ist :-)

Grüße
Janko

Online
Benutzeravatar
andymanone
Beiträge: 522
Registriert: 17.08.2021 12:34
Wohnort: Berlin - Suburban
Has thanked: 58 times
Been thanked: 96 times
Kontaktdaten:

Re: 512k Flash MegaCart mit PoP

Beitrag von andymanone »

Kveldulfur hat geschrieben:
12.01.2022 09:35
Moin!

Habe die Seite zum Bestellen der Gehäuse gefunden:
http://sikorsoft.waw.pl/en/cartridge-cases/

Der Preis von 7,50 Euro für ein Modulgehäuse ist wirklich fair, aber die Versandkosten schrecken mich ab, da für ein Modul dann 17 Euro Versand zu zahlen?

Ich drucke mir die Tage ersteinmal ein Gehäuse und entscheide dann, ob es mir das Wert ist :-)

Grüße
Janko
Habe das jetzt nicht so mitverfolgt, aber das wäre vielleicht ein Thema für den Shop?

Wenn man da z.B. mal 50 Stück ordert, käme man dann auf einen Einkaufspreis von 4,84€ (4,50€ + 0,34€ Versand) pro Stück.
Das klingt doch sehr attraktiv, finde ich ;) .

Gtx.,
andY
pricelist.JPG
Save the past and use the future! © andYManOne / Demozoo / Youtube

Benutzeravatar
Mathy
Beiträge: 443
Registriert: 18.06.2021 11:13
Wohnort: Heerlen, NL
Has thanked: 85 times
Been thanked: 74 times
Kontaktdaten:

Re: 512k Flash MegaCart mit PoP

Beitrag von Mathy »

.
Hallo Leute

Ich habe hier noch 69 leere AtariMax Modulgehäuse rumliegen. In hellblau (oder war das jetzt hellgrau?) und rot. Kann Ich anbieten für 5 Euro pro Stück zuzüglich Porto. Ich müsste mal hier in der Firma nachfragen was der Versand nach Deutschland kosten würde.

Tschüß

Mathy

PS die Modulgehäuse sind entweder rot oder hellblau/hellgrau. Nicht zweifarbig!
Wer oder was hat denn da geblitzt?

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 916
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: 512k Flash MegaCart mit PoP

Beitrag von Sleeπ »

Also, mir perönlich gefallen die sikor-Gehäuse besser als die ATARI-Max-Gehäuse. Ich hätte an einigen Interesse.

@Mathy: Die Platinen von sikor / FredM passen nicht in das ATARI-Max-Gehäuse; habe ich schon probiert. ;-)
Sleeπ

Benutzeravatar
Mathy
Beiträge: 443
Registriert: 18.06.2021 11:13
Wohnort: Heerlen, NL
Has thanked: 85 times
Been thanked: 74 times
Kontaktdaten:

Re: 512k Flash MegaCart mit PoP

Beitrag von Mathy »

.
Hallo Marc

Mir gefallen die Modulgehäuse von Sikor auch besser. Aber die gab es noch nicht als Ich die AtariMax-Gehäuse bestellt habe. Und die Bestellung hat lange gedauert. Der Inhaber ist oft unterwegs...

Tschüß

Mathy

PS wo bekommt man die Platinen? Und kann Ich das Modul am Atari flashen?
Wer oder was hat denn da geblitzt?

Benutzeravatar
Fred_M
Beiträge: 62
Registriert: 17.08.2021 19:15
Has thanked: 15 times
Been thanked: 12 times
Kontaktdaten:

Re: 512k Flash MegaCart mit PoP

Beitrag von Fred_M »

Mathy hat geschrieben:
12.01.2022 18:12
.PS wo bekommt man die Platinen? Und kann Ich das Modul am Atari flashen?
Erm me? :D and no.

I ordered a nice stack of PCBs to make cartridges (China). All designed by Nir and fit in the original Atari 8-bit cartridge shells (400/800 and XE). I do 3d print the cartridge case shell for myself, they are less nice but a lot cheaper.

I use an Eprom burner to make the Eprom and Gal chips. So these are not reflashable cartridges (okay... you can desolder the Eprom, erase it with UV-light and burn them again ;) )

I cannot sell these cartridges as PoP is still a protected property of Ubisoft.

Pop_cart.jpg
Pop_cart.jpg (163.94 KiB) 2564 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Fred_M am 12.01.2022 20:31, insgesamt 2-mal geändert.
Atari collector and preservationist since 1985 ■ Atarimuseum.nl ■ Atari Netherlands Archive ■ Atarimuseum.nl Facebook ■ Pokey.nl ■
My Atari collection: 2434 original software packages, 67 computers/consoles, 172 pheripherals, 249 books, 912 magazines, 591 PD disks/tapes, Rubis II Jukebox, Canyon Bomber, Time 2000

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 916
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: 512k Flash MegaCart mit PoP

Beitrag von Sleeπ »

Fred_M hat geschrieben:
12.01.2022 18:54
(okay... you can desolder the Eprom, erase them with UV-light and burn them again ;) )
I think a flat IC socket would have to fit under the EPROM; then it would be easier to reprogram the EPROM if necessary. ;-)
Sleeπ

Benutzeravatar
Fred_M
Beiträge: 62
Registriert: 17.08.2021 19:15
Has thanked: 15 times
Been thanked: 12 times
Kontaktdaten:

Re: 512k Flash MegaCart mit PoP

Beitrag von Fred_M »

Sleeπ hat geschrieben:
12.01.2022 19:51
Fred_M hat geschrieben:
12.01.2022 18:54
(okay... you can desolder the Eprom, erase them with UV-light and burn them again ;) )
I think a flat IC socket would have to fit under the EPROM; then it would be easier to reprogram the EPROM if necessary. ;-)
I know, I have a test-cartridge with a socket :D But when I make a cartridge for myself