Atari 130XE- Slot "expansion"

Moderator: Sleeπ

Antworten
Benutzeravatar
Alex
Beiträge: 69
Registriert: 17.08.2021 16:11
Has thanked: 4 times
Been thanked: 5 times
Kontaktdaten:

Atari 130XE- Slot "expansion"

Beitrag von Alex »

Hallo Gemeinde,
an meinem 130XE befindet sich hinten außer dem Slot für die Spiele ein weiterer Slot mit der Bezeichnung "expansion".
Ich denke er ist für Speichererweiterungen. Wenn ja, gab es damals schon entsprechende Module oder ist der Slot für andere Maßnahmen geplant gewesen?
Wer kann Auskunft geben?

Grüße aus dem Harz
Micha.
8 Bit ist keine Mode-
sondern eine Einstellung

Benutzeravatar
Mathy
Beiträge: 433
Registriert: 18.06.2021 11:13
Wohnort: Heerlen, NL
Has thanked: 82 times
Been thanked: 73 times
Kontaktdaten:

Re: Atari 130XE- Slot "expansion"

Beitrag von Mathy »

.
Hallo Michalex

Bei Atari war man in eins besonders gut: Sparen! Und unter der Familie Tramiel waren sie darin sogar noch besser. Deswegen haben sie den Parallelbus weggelassen, das Modulport nach hinten verlegt und die Signal die dann noch fehlten um wieder einen Parallelbus zusammen zu stellen (fast alle) in den kleinen Port zusammen gelegt.

Tschüß

Mathy
Wer oder was hat denn da geblitzt?

Burkhard
Beiträge: 86
Registriert: 03.06.2021 21:29
Has thanked: 4 times
Been thanked: 4 times
Kontaktdaten:

Re: Atari 130XE- Slot "expansion"

Beitrag von Burkhard »

Hallo Alex!
Mit dem Port hat es folgende Bewandnis:
Mit der XL Serie hat Atari den Computern einen 50pol. Erweiterungsport mitgegeben, An diesem liegen die Daten- und Adreßleitungen, die auch am Modulport anliegen und weitere Signalleitungen, wie sie zB. auch eine Speichererweiterung nutzen kann, um einen kompletten 64k Speicher am 600XL ansprechen zu können. Da aber kaum Erweiterungen für diesen Port im Umlauf sind, hat Atari bei der XE Serie auf diesen vêrzichtet und nur die notwendigsten Signale, die nicht am Modulport anliegen, auf dem "Expansionsport" herausgeführt. Aber bei den 8bit Computern kann man offiziell nur bis 64k Speicher nutzen - mehr Speicher geht nur per "Bankswitching", was eine externe Lösung nicht ermöglichen können wird ...!

Benutzeravatar
Alex
Beiträge: 69
Registriert: 17.08.2021 16:11
Has thanked: 4 times
Been thanked: 5 times
Kontaktdaten:

Re: Atari 130XE- Slot "expansion"

Beitrag von Alex »

danke für die Antworten.
Gibt es hier mommerzielle 64K Module-----oder wurden diese schon nachgebaut?
Grüße aus dem Harz.
Micha.
8 Bit ist keine Mode-
sondern eine Einstellung

Benutzeravatar
dl7ukk
Beiträge: 153
Registriert: 25.08.2021 23:03
Has thanked: 3 times
Been thanked: 20 times
Kontaktdaten:

Re: Atari 130XE- Slot "expansion"

Beitrag von dl7ukk »

Hi,

klar gibt es Erweiterungen, die am XE laufen und den Modulport XL/XE/XEGS und das Enhanced Cartridge Interface XE (ECI) benutzen.

Mitten in der Nacht fallen mir da sofort Freezer, Sys-Check, RomDisk und eine 256K(?) Speichererweiterung ein.
Erweiterungen für den XL, die für das Parallelbus-Interface 600XL/800XL bestimmt sind, können mit einer Adapter-Karte/ Platine betrieben werden. (-> RomDisk)

Hintergrundinfos gibt es zB im Profibuch (der ABBUC-Edition).
.
Bildschirmfoto zu 2021-11-17 01-34-32.png
Bildschirmfoto zu 2021-11-17 01-34-32.png (182.54 KiB) 1342 mal betrachtet

dl7ukk

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 908
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: Atari 130XE- Slot "expansion"

Beitrag von Sleeπ »

Burkhard hat geschrieben:
13.11.2021 20:59
Aber bei den 8bit Computern kann man offiziell nur bis 64k Speicher nutzen - mehr Speicher geht nur per "Bankswitching", was eine externe Lösung nicht ermöglichen können wird ...!
Für den 600/800XL gibt es beispielsweise eine externe 256 k-RAM-Disk für den PBI. Sie stockt bei Bedarf die 16 k RAM des 600XL direkt auf 64 k auf.


Burkhard hat geschrieben:
13.11.2021 20:59
...hat Atari bei der XE Serie auf diesen vêrzichtet und nur die notwendigsten Signale, die nicht am Modulport anliegen, auf dem "Expansionsport" herausgeführt...
Unterm Strich sind beim XE (Modulport/ECI) mehr Signale rausgeführt als beim PBI des XL:

Zusätzlich (8): RD4, /HALT, /S4, /S5, +5V, RD5, /CCTL, /DIXX
Es fehlen (3): EXTERNAL DECODER OUT, COLUMN ADRESS SELECT, ROW ADRESS STROBE

PBIECI.jpg
Quelle
Sleeπ

Benutzeravatar
pancio
Beiträge: 48
Registriert: 31.08.2021 07:31
Has thanked: 8 times
Been thanked: 10 times
Kontaktdaten:

Re: Atari 130XE- Slot "expansion"

Beitrag von pancio »

Theoretically, using /EXTSEL signal you may switch off internal memory and with external address decoder connect external ram to the CPU bus. You don't need /RAS, /CAS if you will use static ram. Practically, I have one EXTRAM module using CART/ECI build by Zaxon. Works well with my Atari 65XE.
CART/ECI SRAM 512 extension
CART/ECI SRAM 512 extension
pancio

https://systemembedded.eu
A.B.B.U.C. Member #319

Burkhard
Beiträge: 86
Registriert: 03.06.2021 21:29
Has thanked: 4 times
Been thanked: 4 times
Kontaktdaten:

Re: Atari 130XE- Slot "expansion"

Beitrag von Burkhard »

Daß man auch Speichererweiterungen für den PBI entwickelt hat, ist mir nicht bekannt. Meinen erfaßten Infos habe ich immer entnommen, daß man für das sogenannte "Bankswitching" auch Signale benötigt, die am PBI nicht anliegen - naja ...
Wundert mich allerdings, daß man nicht generell diesen Weg ging - wenn's doch möglich war ...!

Benutzeravatar
pancio
Beiträge: 48
Registriert: 31.08.2021 07:31
Has thanked: 8 times
Been thanked: 10 times
Kontaktdaten:

Re: Atari 130XE- Slot "expansion"

Beitrag von pancio »

Sure, similar RAMEXT was made for A800XL... by Zaxon :-)
RAMEXT for Atari 800XL
RAMEXT for Atari 800XL
pancio

https://systemembedded.eu
A.B.B.U.C. Member #319

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 908
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: Atari 130XE- Slot "expansion"

Beitrag von Sleeπ »

Burkhard hat geschrieben:
17.11.2021 09:52
Wundert mich allerdings, daß man nicht generell diesen Weg ging - wenn's doch möglich war ...!
Ich persönlich finde eine interne Speichererweiterung praktischer als eine externe, die hinten am PBI "hängt". :-)
Sleeπ

Olix
Beiträge: 306
Registriert: 17.08.2021 07:06
Has thanked: 31 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Atari 130XE- Slot "expansion"

Beitrag von Olix »

Das Sys-Check Modul wird ja auch am BUS extern angesteckt (wahlweise für XL und/oder XE) und bietet eine 512 KB Erweiterung. (Zusätzlich zum eigentlichen Syscheck und 4fach OS-Umschalter). Und das gibt es sogar noch bei uns im Shop:

Bild

https://abbuc.de/produkt/sys-check-v2-2-standard-xl-xe/

Prinzipiell finde ich eine fest eingebaute Erweiterung auch schöner, aber manchmal hat man auch noch einen schönen unverbastelten Rechner den man zwar im Originalzustand belassen möchte aber doch mal auf die Schnelle für ein Spiel oder eine Demo mehr Speicher bräuchte.

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 908
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: Atari 130XE- Slot "expansion"

Beitrag von Sleeπ »

Wenn man nicht so versiert im Löten ist, ist man mit einer PBI-Lösung ebenfalls sehr gut bedient. :-)
Sleeπ

Olix
Beiträge: 306
Registriert: 17.08.2021 07:06
Has thanked: 31 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Atari 130XE- Slot "expansion"

Beitrag von Olix »

Sleeπ hat geschrieben:
17.11.2021 14:26
Wenn man nicht so versiert im Löten ist, ist man mit einer PBI-Lösung ebenfalls sehr gut bedient. :-)
Da gebe ich dir recht, wobei die "modernen" Erweiterungen wie die von TF_HH (gibt es auch noch im Shop https://abbuc.de/produkt/512-kbyte-sram ... dem-600xl/) nur noch einen minimalen Lötaufwand erfordern (3 Leitungen) - Zumindest wenn die ICs gesockelt sind.

Benutzeravatar
Tigerduck
Beiträge: 39
Registriert: 17.08.2021 16:07
Been thanked: 3 times
Kontaktdaten:

Re: Atari 130XE- Slot "expansion"

Beitrag von Tigerduck »

Das Teil hier ist auch ganz praktisch...

RAM 320XE Covox_2.jpg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast