Heiß, heißer, FujiNet

Moderator: Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von JoSch » Mi 8. Apr 2020, 12:05

tschak909 hat geschrieben:
Then you have my permission to pull the font data from the FujiNet repo.
-Thom



Thanks.

Bye Jochen

PS: We use a 1020 font, someone posted on AA. I got his permission to use it with RespeQt. Could be something for your 1020 emulation.
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » Sa 11. Apr 2020, 07:37
I have spent a considerable amount of time building the plumbing required to handle different TCP/IP protocols using very abstracted interfaces that the Atari can efficiently handle. Here you see the same test programs being used to send via both the TCP and UDP protocols.

---

Ich habe viel Zeit damit verbracht, die für den Umgang mit verschiedenen TCP/IP-Protokollen erforderlichen Leitungen zu bauen, wobei ich sehr abstrakte Schnittstellen verwendet habe, die der Atari effizient handhaben kann. Hier sehen Sie die gleichen Testprogramme, die sowohl für das TCP- als auch für das UDP-Protokoll verwendet werden.

https://youtu.be/lt79v_HGiTo
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » Mo 13. Apr 2020, 08:07
#FujiNet #Atari8bit @Jeffpiep took a break from implementing printer support to fold in Sebastian Macke's C port of S.A.M. speech synth into #FujiNet, integrating it as a P: device, which makes it available at any time. And without screen blanking!

---

#FujiNet #Atari8bit @Jeffpiep hat eine Pause von der Implementierung der Druckerunterstützung eingelegt, um Sebastian Mackes C-Port des S.A.M.-Sprachsynthesizers in #FujiNet einzufalten und ihn als P:-Gerät zu integrieren, wodurch er jederzeit verfügbar ist. Und das ohne Bildschirmausblendung!

https://youtu.be/qWkfUSE-zrk
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » Mi 15. Apr 2020, 05:48
#FujiNet #Atari8bit #TLS A little status report:

Some of you may have noticed that I've hinted at TLS (encrypted) support. Yes, the ESP does TLS encryption, just fine. It works. If you provide either a certificate fingerprint to check against, OR the appropriate root certificate.

It can be made to "just work" once a certificate store has been written, the appropriate root certificates injected into it, and code which returns the correct certificate given a fingerprint.

I will work on this, when the other parts of the N: device are more complete. If someone wants to take a whack at implementing a TLS certificate store, the certificates can be found here:

https://raw.githubusercontent.com/FujiN ... rtdata.txt

---

#FujiNet #Atari8bit #TLS Ein kleiner Statusbericht:

Einige von Ihnen haben vielleicht bemerkt, dass ich auf die (verschlüsselte) TLS-Unterstützung angespielt habe. Ja, die ESP macht TLS-Verschlüsselung, ganz gut. Es funktioniert. Wenn Sie entweder einen Zertifikats-Fingerabdruck zum Abgleich bereitstellen ODER das entsprechende Stammzertifikat.

Es kann so gemacht werden, dass es "einfach funktioniert", sobald ein Zertifikatsspeicher geschrieben wurde, die entsprechenden Wurzelzertifikate in ihn injiziert wurden und ein Code, der das richtige Zertifikat mit einem Fingerabdruck zurückgibt.

Ich werde daran arbeiten, wenn die anderen Teile des N: Geräts vollständiger sind. Falls jemand einen Versuch wagen möchte, einen TLS-Zertifikatspeicher zu implementieren, können die Zertifikate hier gefunden werden:

https://raw.githubusercontent.com/FujiN ... rtdata.txt
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » Sa 18. Apr 2020, 04:00
On the N: device, With aux2 set at open, this specifies that EOL translation should be done for input and output. There are currently four values:

* 0 = No Translation
* 1 = Translate CR (0x0D) to EOL (0x9B) (Macintosh style line endings)
* 2 = Translate LF (0x0D) to EOL (0x9B) (UNIX style line endings)
* 3 = Translate CR/LF (0x0D 0x0A) to EOL (0x9B) (PC/Windows style line endings, also default Telnet NVT behavior)

This works across all protocols, and is demonstrated here by doing http GET fetch of an nginx title page:
https://www.youtube.com/watch?v=ZrbIap_f0z8

Currently working on getting headers to work. From the user's perspective, this will be a multi-step process, where for e.g. a GET, you:

* Open the connection
* Tell the N: device you want to give it a list of headers to fetch, via an XIO
* PRINT each header you want, one at a time,
* Tell the N: device you are done giving it a list of headers, via an XIO.
* Get a STATUS, which actually does the request
* Tell thE N: device you want to get the headers, via an XIO
* INPUT each header, one at a time.
* Tell the N: device you're done with headers, via an XIO
* GET or INPUT the data.
* CLOSE

Other verbs, like POST will work similarly. You OPEN, you set your headers you want to send, specify any you want to recieve, PRINT your post data, get a STATUS which will get you the # of bytes of the response, then GET your response and CLOSE.

This is complex, yes, but it will allow for the whole of HTTP to be mapped cleanly onto the Atari I/O system.

---

Auf dem N:-Gerät wird bei geöffnetem aux2 festgelegt, dass die EOL-Übersetzung für die Ein- und Ausgabe durchgeführt werden soll. Derzeit gibt es vier Werte:

* 0 = Keine Übersetzung
* 1 = CR (0x0D) in EOL (0x9B) übersetzen (Zeilenenden im Macintosh-Stil)
* 2 = LF (0x0D) in EOL (0x9B) übersetzen (Zeilenenden im UNIX-Stil)
* 3 = CR/LF (0x0D 0x0A) in EOL (0x9B) übersetzen (Zeilenenden im PC/Windows-Stil, auch standardmäßiges Telnet-NVT-Verhalten)

Dies funktioniert über alle Protokolle hinweg und wird hier anhand des http GET Fetch einer nginx-Titelseite demonstriert:
https://www.youtube.com/watch?v=ZrbIap_f0z8

Derzeit arbeiten wir daran, die Header zum Funktionieren zu bringen. Aus der Sicht des Benutzers wird dies ein mehrstufiger Prozess sein, bei dem z.B. für einen GET, Sie:

* die Verbindung öffnen
* Sagen Sie dem N:-Gerät, dass Sie ihm eine Liste von Headern geben wollen, die es über einen XIO abrufen soll
* Drucken Sie jede gewünschte Kopfzeile einzeln aus,
* Sagen Sie dem N:-Gerät, dass Sie damit fertig sind, ihm über ein XIO eine Liste von Headern zu geben.
* Holen Sie einen STATUS, der die Anfrage tatsächlich ausführt.
* Sagen Sie dem N: Gerät, das die Header erhalten soll, über ein XIO
* INPUT jede Kopfzeile einzeln eingeben.
* Sagen Sie dem N:-Gerät, dass Sie mit den Headern fertig sind, über ein XIO
* GET oder INPUT der Daten.
* SCHLIESSEN

Andere Verben, wie POST, funktionieren ähnlich. Sie OPEN, Sie setzen Ihre Header, die Sie senden wollen, geben an, welche Sie empfangen wollen, DRUCKEN Ihre Postdaten, erhalten einen STATUS, der Ihnen die Anzahl der Bytes der Antwort liefert, dann GET Ihre Antwort und CLOSE.

Das ist komplex, ja, aber es wird es ermöglichen, das gesamte HTTP sauber auf das Atari-E/A-System abzubilden.

-Thom
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » Sa 18. Apr 2020, 17:36
Apologies, as was pointed out by Stefan, I made a typo:

* aux2=2 indeed translates LINE FEED characters (0x0A) to EOL and vice versa.

Thank you for pointing out the flub on my part. :)

-Thom
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » Sa 18. Apr 2020, 20:16
#Atari8bit #FujiNet Here I show how HTTP requests will work, for both headers and bodies, at the SIO level using the test programs I previously wrote. Notice the same programs I've been using all along scale to HTTP requests. https://youtu.be/g6Q7EORZdiY

---

#Atari8bit #FujiNet Hier zeige ich, wie HTTP-Anforderungen sowohl für Header als auch für Bodys auf der SIO-Ebene mit den Testprogrammen, die ich zuvor geschrieben habe, funktionieren werden. Beachten Sie, dass die gleichen Programme, die ich bisher verwendet habe, auf HTTP-Anforderungen skalieren. https://youtu.be/g6Q7EORZdiY
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » So 19. Apr 2020, 04:37
#atari8bit #FujiNET Here is #FujiNET doing something none of the other 8-bit Network Adapters can do :)https://www.youtube.com/watch?v=0N4uphRbKJA

(lest you thought we were exaggerating) ;)

---

#atari8bit #FujiNET Hier ist #FujiNET, das etwas tut, was keiner der anderen 8-Bit-Netzwerkadapter tun kann :)https://www.youtube.com/watch?v=0N4uphRbKJA

(damit Sie nicht denken, wir würden übertreiben) ;)
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » So 19. Apr 2020, 18:31
#FujiNet #Atari8bit final video for the weekend, showing how HTTP POST requests work at the SIO level. I am using http://postman-echo.com as the testing harness.

https://www.youtube.com/watch?v=JFuVEGHn3o0
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » Mi 22. Apr 2020, 03:21
#FujiNet #Atari8bit For the N: device, it is critical that we use interrupts to prevent constant polling of the #FujiNet for network status. The designers of SIO left us two pins for this purpose, and I show how we are using them in a version of #PLATOTERM. https://www.youtube.com/watch?v=OfhpiZHVWUo

In other news, @Jamm has been a HUGE help with the firmware, he successfully got TYPE 1 SIO polling working, and thanks to @phaeron for the Altirra R: handler firmware, which works wonderfully.

---

#FujiNet #Atari8bit Für das N:-Gerät ist es entscheidend, dass wir Interrupts verwenden, um ein ständiges Abfragen des #FujiNet nach dem Netzwerkstatus zu verhindern. Die Entwickler von SIO haben uns zu diesem Zweck zwei Pins gelassen, und ich zeige in einer Version von #PLATOTERM, wie wir sie verwenden. https://www.youtube.com/watch?v=OfhpiZHVWUo

Weitere Neuigkeiten: @Jamm war eine RIESIGE Hilfe bei der Firmware, er hat das TYPE 1 SIO Polling erfolgreich zum Laufen gebracht, und dank @phaeron für die Altirra R: Handler-Firmware, die wunderbar funktioniert.
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » Sa 25. Apr 2020, 02:18
#FujiNet #Atari8bit. Now that the SIO layer for the N: device is mostly stable, I have started on the third re-write of the CIO handler, shown here loading a BASIC program over HTTP and doing TCP input from BASIC. https://www.youtube.com/watch?v=lT8gJsgXe8A
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

Re: Heiß, heißer, FujiNet
von tschak909 » Sa 25. Apr 2020, 19:59
#Atari8bit #FujiNet I finally folded in RFC compliant URL handling into network.cpp and the protocols, which allows for e.g. URL prefixing to work, so that DOS can handle Network URLs!

https://youtu.be/P89K9usG4B8
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » So 26. Apr 2020, 05:25
#Atari8bit #FujiNet The N: device will be a complete CIO device exposing all of the modern network protocols to the Atari and its operating system. Shown here is the ability to copy files to and from HTTP and TCP connections in various DOSes.

https://www.youtube.com/watch?v=91h0cUYmkG4
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » So 26. Apr 2020, 20:55
This thread has been awfully quiet. Are you guys just watching?
-Thom
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von Tigerduck » So 26. Apr 2020, 23:38
Hi Thom,

I'm sure this is a really cool project.

But for now, I don't know how to benefit from this.
In fact, I'm a little bit overwhelmed by all the details of the FujiNet project
and I guess I'm not the only one on this Forum.

Maybe that's the reason why there is so little response.
We are all waiting for the "ready to use" product. :wink:

Thank you for all the work so far and keep on going!

Best regards, Tigerduck
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » Mo 27. Apr 2020, 00:24
#FujiNet #Atari8bit I have written a simple terminal emulator to work through the details of the CIO portion of the N: device. Still trying to resolve interrupt issues, but shows what can be done with very little effort. https://www.youtube.com/watch?v=pa5k1M0t1UA
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » Mo 27. Apr 2020, 20:48

Tigerduck hat geschrieben:
Hi Thom,

I'm sure this is a really cool project.

But for now, I don't know how to benefit from this.
In fact, I'm a little bit overwhelmed by all the details of the FujiNet project
and I guess I'm not the only one on this Forum.

Maybe that's the reason why there is so little response.
We are all waiting for the "ready to use" product. :wink:

Thank you for all the work so far and keep on going!

Best regards, Tigerduck




I sigh in slight frustration...but I will try to be as articulate as I can be...

This project isn't being developed like most projects, where everything is happening in secret, and there is the big reveal. That can't work on this project, and I refuse to do it that way.

In order for this project to succeed, it is important that early adopters who can build from the schematics we release, build devices for those who can help write the software, either on the Atari side, or on the ESP side.

There are approximately 4 of us actively coding on the firmware, and we have a LOT of work left to do, and we could use the help of many talented people that I KNOW exist in this club, people who could make short work of many tasks that are harder for myself and my team because we are having to re-discover knowledge that is locked in the heads of many ABBUC members.

The whole point of me making all these videos and releasing all this information is so that people will come forward, and the more people do this, the quicker we can get this device into a polished state.

This project will exist because we as a community want it to exist. that's why it is open, that's why anyone so inclined can build it, that's why anyone can hack on the firmware, because not all of the smart people in the world work within the FujiNet project, a good many of them are here in ABBUC, and we need you.

-Thom

---

Ich seufze leicht frustriert... aber ich werde versuchen, mich so gut wie möglich auszudrücken...

Dieses Projekt wird nicht wie die meisten Projekte entwickelt, bei denen alles im Geheimen geschieht, und da ist die große Enthüllung. Das kann bei diesem Projekt nicht funktionieren, und ich weigere mich, es auf diese Weise zu tun.

Damit dieses Projekt Erfolg hat, ist es wichtig, dass die Early Adopters, die nach den von uns veröffentlichten Schaltplänen bauen können, Geräte für diejenigen bauen, die beim Schreiben der Software helfen können, entweder auf der Atari-Seite oder auf der ESP-Seite.

Es gibt ungefähr vier von uns, die aktiv an der Firmware mitprogrammieren, und wir haben noch viel Arbeit vor uns, und wir könnten die Hilfe vieler talentierter Leute gebrauchen, von denen ich weiß, dass es sie in diesem Club gibt, Leute, die mit vielen Aufgaben kurzen Prozess machen könnten, die für mich und mein Team schwieriger sind, weil wir das Wissen wiederentdecken müssen, das in den Köpfen vieler ABBUC-Mitglieder steckt.

Der ganze Sinn, warum ich all diese Videos mache und all diese Informationen veröffentliche, besteht darin, dass die Leute sich melden, und je mehr Leute dies tun, desto schneller können wir dieses Gerät in einen polierten Zustand bringen.

Dieses Projekt wird es geben, weil wir als Gemeinschaft wollen, dass es existiert. Deshalb ist es offen, deshalb kann es jeder bauen, der dazu geneigt ist, deshalb kann sich jeder in die Firmware einhacken, weil nicht alle klugen Leute auf der Welt im FujiNet-Projekt arbeiten, viele von ihnen sind hier im ABBUC, und wir brauchen Sie.

-Thom
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von JoSch » Di 28. Apr 2020, 09:19
Thom, I feel you.

As much as I want to help, RespeQt has more than enough work to do. So for the time being, I will work on RespeQt.

Bye Jochen
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » Mi 29. Apr 2020, 03:48
#Atari8Bit #FujiNet The N: device allows you to easily make games that send network traffic using the UDP protocol, using nothing more than standard Atari I/O commands.

---

#Atari8Bit #FujiNet Mit dem N:-Gerät können Sie auf einfache Weise Spiele erstellen, die Netzwerkverkehr über das UDP-Protokoll senden, wobei nichts weiter als Standard-Atari-E/A-Befehle verwendet werden.

https://www.youtube.com/watch?v=aLuopxF3vX8
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » Do 30. Apr 2020, 23:11
#Atari8bit #FujiNet Shown here is the process I am using to develop the second version of the CIO handler, written in the ACTION! editor, assembled with the Atari Macro Assembler, and debugged with the Amoeba debugger. https://www.youtube.com/watch?v=-wKASXyE0nQ

---

#Atari8bit #FujiNet Hier wird der Prozess gezeigt, den ich zur Entwicklung der zweiten Version des CIO-Handlers verwende, die im ACTION!-Editor geschrieben, mit dem Atari-Makro-Assembler zusammengestellt und mit dem Amöben-Debugger debuggt wurde. https://www.youtube.com/watch?v=-wKASXyE0nQ
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » Mo 4. Mai 2020, 03:25
#Atari8bit #FujiNet - Have spent the last week porting the CIO handler to assembler. A lot more to do, but wanted to put it through its paces through a few different DOSes, and programs to show its transparency. I just loaded a document into AtariWriter from HTTP :)

https://youtu.be/Wk966tAWI1s
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » Sa 9. Mai 2020, 20:26
Spent the morning updating the Wiki documentation for programming.

Now that the PLATFORM.IO API is firming up, I took out all of the earlier iterations of commands that were part of test programs, and am trying to get the documentation nice and current.

https://github.com/FujiNetWIFI/atariwif ... e-ID-%2470 <-- This is now for just FujiNet device control

https://github.com/FujiNetWIFI/atariwif ... 1-to-%2478 <-- This is for the N: device handlers or to be used directly for network communication if so desired.

-Thom
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » Di 12. Mai 2020, 23:10
#FujiNet #Atari8bit @jeffpiep has been hard at work implementing the Atari 1025 emulation, and it looks absolutely fantastic! Here is test output from the T1025 program. https://drive.google.com/file/d/1nIjJPI ... JUXRk/view
Here is some 1025 printer output from Atari Macro Assembler (AMAC) https://drive.google.com/file/d/1bpZHgQ ... CwE5R/view

In contrast here is the same output from the Atari 1027 letter quality printer emulation. https://drive.google.com/file/d/1Hli-U7 ... qNBhz/view
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von JoSch » Mi 13. Mai 2020, 11:02
Looks really good.
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von nortobor » Do 14. Mai 2020, 20:37
FUJI01.JPG
FUJI01.JPG (89.9 KiB) 1042 mal betrachtet
Im ABBUC-MAG 140 gab es auf Seite 16 "Die ersten Schritte".
Ich wollte das ausprobieren ESP32 programmiert, Kabelverbindung hergestellt und an den ATARI angeschlossen er bootet von ESP32 versucht zu "scannen" aber dann "FUJINET NAK!" Das Verbindungskabel ATARI-SIO Splitter ist voll belegt
Im Artikel war dann noch angegeben "für einige Tests ....zusätzliche Verbindungen".
Als habe ich SIO PIN 1,2,8,9,und 13 angeschlossen ------gleiches Ergebnis.
im ESP ist "multilator-rev2.ino"
Was habe ich übersehen ?????
Wer hat das so schon mal aufgebaut?????
:goteam:

In ABBUC-MAG 140 there were "The first steps" on page 16.
I wanted to try it out ESP32 programmed, cable connected and connected to the ATARI it boots from ESP32 tries to "scan" but then "FUJINET NAK! The connection cable ATARI-SIO splitter is fully occupied
In the article was then still indicated "for some tests ... additional connections".
So I connected SIO PIN 1,2,8,9,and 13 ------same result.
in ESP is "multilator-rev2.ino"
What did I miss?
Who built this place before?????

Translated with http://www.DeepL.com/Translator (free version)
:bitbyter:
FUJI02.JPG
FUJI02.JPG (164.77 KiB) 1042 mal betrachtet
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » Do 14. Mai 2020, 20:50
Am not the hardware guy, but seeing as you have other devices on the bus, and the fact that I do not see diodes, you're not properly bus-isolated.

The latest schematics are here:
https://github.com/FujiNetWIFI/fujinet- ... Schematics

-Thom
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von nortobor » Do 14. Mai 2020, 21:03
Für meine ersten Versuche mit FUJI-NET habe ich nur den ESP32, also keine anderen Geräte.
Der ESP bootet ja die config.atr

For my first attempts with FUJI-NET I only have the ESP32, so no other devices.
The ESP boots the config.atr
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » Do 14. Mai 2020, 21:08
I would also highly recommend doing the PLATFORM.IO bring-up, as this is what we are using for production code:
https://github.com/FujiNetWIFI/atariwif ... RM.IO-code

(yes, this project is moving very fast)

-Thom
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von Montezuma » Do 14. Mai 2020, 21:22

nortobor hat geschrieben:
Für meine ersten Versuche mit FUJI-NET habe ich nur den ESP32, also keine anderen Geräte.
Der ESP bootet ja die config.atr

For my first attempts with FUJI-NET I only have the ESP32, so no other devices.
The ESP boots the config.atr




Schau mal, ob Du alles so gemacht hast, wie auf der WIKI Seite beschrieben ist:

https://github.com/FujiNetWIFI/atariwif ... d-Bring-Up

Es werden diverse ESP32 Module von Arduino IDE unterstützt. Manche sind erst sichtbar, nachdem sie mit dem Board Manager installiert sind. Ich war erfolgreich mit "ESP32 Dev Module".
arduino.png
arduino.png (43.2 KiB) 1035 mal betrachtet
Für multilator-rev2.ino reichen folgende Verbindungen:
- Masse
- Data Out
- Data In
- Command Line
wenn ESP32 über USB angeschlossen ist.
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von nortobor » Do 14. Mai 2020, 23:42
Montezuma schrieb.
Für multilator-rev2.ino reichen folgende Verbindungen:
- Masse
- Data Out
- Data In
- Command Line
wenn ESP32 über USB angeschlossen ist.

Na "Gott sei Dank" kann ich das Kabelgewirr etwas entschlacken.
ESP DEV Module habe ich eingestellt und werde das ganze noch mal "hochladen"

Noch was am Rande -(und das übersetze ich bewußt nicht in engl)---Montezuma geht hier wenigstens darauf ein, um ABBUCer zu ermutigen, FUJI-NET zu testen
--- ansonsten habe ich den Eindruck, hier ist eine "abgeschlossene Vereinigung" Der ABBUC ist ein Computerclub seit 1985 mit dem Ziel "ABBUC der Computerclub zum mitmnachen".
Montezuma mach weiter so und vielleicht ist im MAG 141 wieder ein Artikel von dir, der es ermöglicht, daß viele im ABBUC dazu angeregt werden, nicht nur fertige Lösungen zu "kaufen" sondern zu testen zu probieren zu experimentieren.
:goteam
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » So 17. Mai 2020, 20:58
#FujiNet #Atari8bit Steady progress debugging the CIO handler, tried an ACTION! tool to generate relocatable binaries which works except in SpartaDOS, so now will try Jon's method, but for posterity am showing the process and results, here. https://www.youtube.com/watch?v=gYJvBZCjUgo

---

#FujiNet #Atari8bit Stetiger Fortschritt beim Debuggen des CIO-Handlers, versuchte ein ACTION!-Werkzeug zur Erzeugung von verschiebbaren Binärdateien, das außer in SpartaDOS funktioniert, daher wird jetzt Jons Methode ausprobiert, aber für die Nachwelt zeige ich den Prozess und die Ergebnisse hier. https://www.youtube.com/watch?v=gYJvBZCjUgo
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » So 17. Mai 2020, 22:50
#Atari8bit #FujiNet I didn't expect to record TWO videos today, but I decided to fix #FujiNet so XDOS could boot, and in the process, tested the N: driver, and it works very well, just need to fix a couple of bugs. Special Thanks to Stefan Dorndorf, who wrote XDOS. https://youtu.be/YNeZqhor99Q

---

#Atari8bit #FujiNet Ich hatte nicht erwartet, heute ZWEI Videos aufzunehmen, aber ich beschloss, #FujiNet zu reparieren, damit XDOS booten konnte, und testete dabei den N:-Treiber, der sehr gut funktioniert, ich muss nur ein paar Fehler beheben. Besonderer Dank geht an Stefan Dorndorf, der XDOS geschrieben hat. https://youtu.be/YNeZqhor99Q
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » Di 19. Mai 2020, 03:24
#FujiNet #Atari8bit Continuing the march of adding protocols to the N: device, FTP starts to work, shown here showing directories, copying files, and running software! https://www.youtube.com/watch?v=GIRKyYskG_I
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » Di 19. Mai 2020, 20:23
This is a quick video showing file upload to FTP using the N: device courtesy of SpartaDOS. #ATARI8BIT #FujiNet

https://www.youtube.com/watch?v=nB6lbfUgPM8
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » Di 19. Mai 2020, 20:23
This is a quick video showing file upload to FTP using the N: device courtesy of SpartaDOS. #ATARI8BIT #FujiNet

https://www.youtube.com/watch?v=nB6lbfUgPM8
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » Mi 20. Mai 2020, 01:20
And finally, from the Stupid Pet Tricks Dept. I copy a file from one FTP server, to another, through the Atari! #FujiNet #ATARI8BIT https://www.youtube.com/watch?v=_kspWl-Vkm0
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » Do 21. Mai 2020, 03:18
#Atari8bit #FujiNet in this status report, I show how CHDIR is implemented at the CIO level, compatible not only with SpartaDOS, but other DOSes, relative paths in FTP, along with much nicer directory listing with wildcards!

https://youtu.be/rVaTDYsGBow
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » Fr 22. Mai 2020, 07:27
I Have been steadily refining the CHDIR functionality for the N: device, and its "wrapper" NCD.

* NCD to .. causes one of two things to happen:

(1) if the last element in the path is a folder, remove it, thereby going up a directory

(2) if the last element in the path is a file, remove the file, and stay in its directory.

* NCD to / causes the path to revert to the last full URL provided to the OPEN, that is, if you did an initial NCD to:

FTP://FTP.PIGWA.NET/

and you then NCD'd to stuff/collections

your path would be:

FTP://FTP.PIGWA.NET/stuff/collections/

then NCD / will cause it to revert to

FTP://FTP.PIGWA.NET/

There is an interesting side-effect to this, if the last absolute URL provided to NCD has path elements in it, they are retained as the "initial path" so the / will not remove them.

This has produced a usable pair of tools in NCD and NPWD that can comfortably move around networked filesystem directories, regardless of the underlying DOS, which simply does not care.

Of course, since this isn't actually a "Change directory" call, but rather a "set prefix" call, you can chdir to a file directly and reference it as N:, e.g.

NCD files/foo.com

This allows you to use DOSes with broken copy commands (e.g. OS/A+ or DOS XL), or DOSes that explicitly penalize you for thinking that any device other than "D:" can possibly have a file system! (Looking at you, Atari DOS 3)

Since the CIO call for CHDIR is 0x2C (aka XIO 44), this is compatible with SpartaDOS, and thus, you can use CWD under SpartaDOS 3.2, or CD under SpartaDOS X to accomplish exactly the same thing, with the exact same behavior.

and of course, since this is an XIO call, it can be done from BASIC, without needing to load NCD.

I have been spending hours now loading random files into BASIC, Action! MAC/65 etc from the ANTIC! archives, and having way too much fun doing so. ;)
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » Mo 1. Jun 2020, 03:51
#FujiNet #Atari8bit In the last week and a half, a lot of work has gone into two places, firstly the N: Device is being shrunk to decrease MEMLO, and secondly there are now tools to access N: device resources, without needing the N: handler, such as NCOPY and NDIR!

https://youtu.be/Z8MpjZynPuA
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 723
Registriert: 18. Jun 2021, 20:58
Has thanked: 4 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Heiß, heißer, FujiNet

Beitrag von Sleeπ »

von tschak909 » Sa 6. Jun 2020, 03:49
Um die Nützlichkeit von N: zu demonstrieren, beschloss ich, eine Arbeitssitzung mit #FujiNet aufzuzeichnen, um einen Satz von AtariWriter-Dokumenten, die auf meinem Windows-Dateiserver gespeichert sind, über das Netzwerk auf meinem Atari zu bearbeiten. Diese Dokumente werden als Handbuchseiten für die N: Dienstprogramme eingeklappt. https://youtu.be/KatL0JR47JY
Sleeπ

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast