Action! mehr Speicher für Source und Code

Action! mehr Speicher für Source und Code
Benutzeravatar24.05.2020 um 12:53 Uhr von FlorianD
der freie Speicher für Sourcecode und Compilat kann schnell knapp werden, da ja neben Source/Compilat auch noch Platz von Action! selbst benötigt wird (Compiler-Stack, Variablen-Hashtabelle, usw).

Wenn man das "DOS XL" von OSS in der Spezialversion für OSS-SuperCarts benutzt, legt das DOS seinen Programmcode UNTER das Action!-Modul ($A000-$BFFF). Somit ist von $0700 bis ca. $1450 (da liegt sonst das DOS) nun das Action!-Geraffel (Compiler-Stack, Variablen-Hashtabelle, usw.) und danach ist Platz.
Compiliert man nun direkt aus einem File (Befehl im Monitor: C "D:MYFILE.ACT") wird das Binary direkt ab ca. $1450 abgelegt. Danach mit W "MYFILE.COM" speichern, Modul raus, mit DOS laden und starten.

Obacht: XDOS 2.43 z.B. reicht bis $1DF0 mit 2 Buffern. Also ggf im Action Code mit SET $E=$1E00 SET $491=$1E00 den Beginn des Binaries so legen, dass er nicht mit dem DOS in Konflikt kommt.
Re: Action! mehr Speicher für Source und Code
24.05.2020 um 14:13 Uhr von CharlieChaplin
Vom Autor des Emulators Atari++ gibt es ein DOS XL nachempfundenes DOS, namens DOS 2XL. Dieses nutzt fast ausschließlich RAM unter dem OS und hat ein memlo von $0794. Das DOS kann nur 90k und 130k, man kann aber damit laden und speichern (es ist also KEIN Gamedos). Sofern Action! also nicht selber RAM unter dem OS nutzt (es gibt eine gehackte Fileversion die das macht, siehe z.B. Atari Wiki), könnte man mit diesem DOS auch viel freien Speicher unter Action! haben.

Von Mr. Atari gibt es noch LiteDOS in den Versionen 2.x (letzte Version 2.08, besteht nur aus DOS.SYS) und 3.x (aktuelle Version 3.02, besteht aus DOS und separatem DUP). Diese haben ein memlo von $1000 sind aber nicht mehr 100% DOS 2 kompatibel - man kann damit DOS 2 und MyDOS Dateien lesen und ins LiteDOS Format umkopieren. Umgekehrt kann DOS 2 zwar die DIR von LiteDOS anzeigen, jedoch davon nicht laden und darauf nicht speichern. Inwieweit LiteDOS mit Action! zus.arbeitet müsstest du halt mal ausprobieren.
http://www.mr-atari.com/Mr.Atari/LiteDOS/
http://www.mr-atari.com/Mr.Atari/LiteDO ... OS%202.htm

Der liebe Stefan hatte auch eine neue Version von XDOS in der Entwicklung, bei der sehr viele Funktionen über externe Tools gelöst wurden, wodurch ein sehr niedriges memlo geschaffen wurde. Mir hat er die neue Version vor ein paar Jahren mal auf der JHV gezeigt, ein offiz. Release gab es bis heute aber nicht und ich weiß aktuell nicht, wie weit er damit ist. Frag doch mal bei ihm nach, vielleicht gibt er dir ja eine Kopie davon oder released die neue Version sogar offiziell ?!?
auf ABBUC.de antwortenauf ABBUC.de lesen alle aktiven ABBUC-Forum-Themen zurück zu atarixle.de