TFT Monitor VGA - Adapterkabel

TFT Monitor VGA - Adapterkabel
05.08.2019 um 16:28 Uhr von imagodespira
Erst einmal vielen Dank für die Aufnahme, ich habe schon meine erste Frage:

Ich habe einen Benq BL702 Monitor, welcher 15khz+50hz kann. Meinen Amiga 1200 kann ich mit einem Adapter daran betreiben. Kann ich das Gerät mit einem Adapterkabel (nicht Wandler-Box) an einen Atari 130XE anschließen?

Das hier wäre ein solches Kabel (wobei ich nicht weiß, ob es nur in eine Richtung geht?):
https://www.ebay.de/itm/Adapterkabel-SV ... .l4275.c10

Gekauft habe ich mir zudem ein solches Kabel:
https://www.ebay.de/itm/193030301701?Vi ... 3030301701

Vielleicht hat jemand von euch einen Tipp, vielleicht bin ich auch komplett auf dem falschen Weg (15khz/50hz -> Freund eines 8Bit Atari???).

Ich habe noch einen Commodore 1084, der sollte mit dem bereits gekauften Kabel funktionieren. Es ist also kein Weltuntergang, wenn es nicht klappt (Der 130Xe ist eh noch auf dem Postweg...).
Re: TFT Monitor VGA - Adapterkabel
Benutzeravatar05.08.2019 um 21:17 Uhr von Wosch
Hi,
ich sag mal: mit dem Benq geht das nicht.
Der müsste dazu am VGA-Eingang einen Video-Anschluss haben.
VGA hat aber normal nur RGB, H und V getrennt. Ev. über G monochrom
Der Atari XL/XE hat aber einen Videoausgang. Einfach gesagt, Farbe, Helligkeit und Sync über ein Kabel.
Die ST oder Amiga haben einen RGB Ausgang mit 50/60Hz. Der ST noch einen Monochrom mit 72Hz. Das geht an dem Benq alles mit den passenden Kabeln
Aso ist für den XL/XE der 1084 der passende Monitor. Das passt auch das 2. Kabel Din->Cinch
Gruß
Wolfgang
Re: TFT Monitor VGA - Adapterkabel
06.08.2019 um 07:01 Uhr von imagodespira
Hallo Wolfgang,
vielen Dank für die Erklärung. Dann werde ich es mit dem 1084 probieren und gut.
Re: TFT Monitor VGA - Adapterkabel
Benutzeravatar06.08.2019 um 21:07 Uhr von andymanone
Eine andere Alternative wäre noch,
sich einen Monitor aus der LG "DigitalTV" Reihe (z.B. M237WDP oder M227WD o.ä) ) kostengünstig zu besorgen.

Die Dinger haben eine traumhafte Vielfalt an Anschlussmöglichkeiten (HDMI, DVI, VGA, SCART, AV, SVHS, Component-Eingang, Antenne (Coax) Analog TV (HF) ) sind also der perfekte Entertainer für fast alle Retro-Computer & Konsolen, sowie aktuelle PC´s ;)

Ich habe zwei Stück davon im Einsatz und die rennen perfekt mit VCS 2600/7800, XE/XL, ST, Falcon , Amiga, C64, Spectrum uvm. 8)

Bild

Gtx,
andY
Re: TFT Monitor VGA - Adapterkabel
07.08.2019 um 15:04 Uhr von imagodespira
Wow, die Anschlüsse sind wirklich gewaltig ;)
Ich werde mich mal umschauen...

Für´s Erste habe ich meinen LCD Fernseher mit Scart bemüht. Das Bild ist nicht sehr gut, aber für einen ersten Funktionstest hat es gereicht.

Heute kam dann mein Kabel für den Anschluss an den Commodore 1084. Was soll ich sagen, das Bild ist top ;)

20190807_145703.jpg
20190807_145703.jpg (225.94 KiB) 215-mal betrachtet
TFT Monitor VGA - Adapterkabel
Benutzeravatar07.08.2019 um 15:31 Uhr von Erhard
Hi,

imagodespira hat geschrieben: LCD Fernseher mit Scart bemüht. Das Bild ist nicht sehr gut,


versuch mal einen Scart-Adapter mit S-Video Anschluß und schließ dann den Atari per S-Video an.

Bei meinem Philips Bilschirm macht das den Unterschied zwischen überhaupt nicht brauchbar und Zwei Minus.

Für ein gutes Ergebnis sollte der Rechner mindestens die einfache S-Video Korrektor mit den 75 Ohm Widerständen haben.

CU, Erhard
Re: TFT Monitor VGA - Adapterkabel
Benutzeravatar08.08.2019 um 12:39 Uhr von andymanone
imagodespira hat geschrieben:Heute kam dann mein Kabel für den Anschluss an den Commodore 1084. Was soll ich sagen, das Bild ist top ;)

20190807_145703.jpg

Ja,
mit Monitoren wie dem 1081, 1084/S oder PHILIPS CM8802 u.ä. kann man nichts eigentlich falsch machen ;).
Gute Farbwiedergabe und aufgrund der geringen Diagonale wirkt die Darstellung auch nicht so pixelig.
Aber Röhre vs TFT - hat halt alles seine Vor- und Nachteile...ist also mehr oder weniger eine Glaubensfrage :mrgreen:.
Ich jedenfalls benutze Beides ;).

Gtx.,
andY
Re: TFT Monitor VGA - Adapterkabel
09.08.2019 um 07:09 Uhr von imagodespira
Danke für eure Tipps und Infos ;)

Leider hat gestern mein 1084 den Geist aufgegeben, verdammter Mist. Denn das Bild war top (am Amiga 1200 sowie am 130XE). Somit macht leider meine kleine Retro Ecke keinen Sinn, in diesem Raum hätte ich gerne nur alte Technik und keinen TFT. Vielleicht gebe ich die Idee auf und stelle doch alles wieder ins Arbeitszimmer und kombiniere alte Technik mit neuen Dingen ;)

Na ja, ich finde schon eine Lösung (entweder TFT mit genügend Anschlüssen, oder Konverterbox... hier muss ich noch die Threads durchackern).
Re: TFT Monitor VGA - Adapterkabel
09.08.2019 um 07:33 Uhr von GoodByteXL
imagodespira hat geschrieben:Vielleicht gebe ich die Idee auf und stelle doch alles wieder ins Arbeitszimmer und kombiniere alte Technik mit neuen Dingen ;)

Genau das habe ich gemacht.

Benutzte einen Samsung T24E390EW, einst als PC-Monitor mit TV (DVB-T) beworben. Der bietet jede Menge Anschlüsse und mit der Bild-in-Bild-Funktion hat der 800XL ein passend kleines Bild und zoomt nicht sinnlos auf die 24 Zoll auf.

Dadurch ist Platz für Monitor, XL und 2x 1050 auf dem Tisch - und der PC wohnt darunter. Die Tastatur befindet sich in der Schreibtischschublade mit herunterklappbarer Front. Alles auf meine Körpergröße gearbeitet. Den Schreibtisch habe ich mir vor 20 Jahren machen lassen, aber erst mit so einem Monitor ist der Platz optimal genutzt.
Re: TFT Monitor VGA - Adapterkabel
Benutzeravatar09.08.2019 um 22:42 Uhr von Wosch
Was macht der defekte Monitor?
Ev. kann man ihn ja noch reparieren
Gruß
Wolfgang
Re: TFT Monitor VGA - Adapterkabel
Benutzeravatar10.08.2019 um 01:02 Uhr von andymanone
Wosch hat geschrieben:Was macht der defekte Monitor?
Ev. kann man ihn ja noch reparieren
Gruß
Wolfgang

Zur Not habe ich hier auch noch eine Hand voll 1081/1084/S rumfliegen...
Falls Du was brauchst, sag einfach Bescheid...

Gtx.,
andY
Re: TFT Monitor VGA - Adapterkabel
10.08.2019 um 08:20 Uhr von imagodespira
Der Monitor fiept nur noch und der Ton ändert sich (glaube von hoch zu tief ;) ?).
Ein Freund, Fernsehtechniker, vermutet den Zeilentrafo. In anderen Foren habe ich ähnliche Probleme gefunden, die teilweise in sehr komplizierte Reparaturversuche ausarteten...

Ich mache mich erst einmal nicht verrückt. Ich kenne genügend Amiga User, die auch löten und basteln. Bei einem nächsten Treffen werde ich das mal ansprechen und entscheiden. Entweder den Monitor als Ersatzteilspender weitergeben oder reparieren lassen. Vielleicht lasse ich ihn einfach in meiner Retro Ecke als Museumsstück stehen ;)

Nebenher baue ich mir derzeit einen Raspberry Pie mit Retropie auf, Atari Emu läuft bereits und macht auf einem 55 Zoll TV mit Scanlines auch riesig Spaß. Auch mein Amiga Spiele Kram läuft gut, als eingefleischter Amiga User fällt es bei einem schnellen Spielchen schon schwer einen Mehrwert für die originale Hardware zu finden (ich möchte trotzdem funktionierende original Hardware stehen haben) ;)
Schon die Scanlines oder Save States um später weiterspielen zu können sind eine Wucht...



P.S.
Der 130XE war mein erster Computer, danach Amiga volles Programm mit Verein und jetzt die neuen Geräte + Spiele Entwicklung auf den neuen Kisten (www.amiboing.de / www.entwickler-x.de).
auf ABBUC.de antwortenauf ABBUC.de lesen alle aktiven ABBUC-Forum-Themen zurück zu atarixle.de