Probleme mit dem CF3-Rapidus

Probleme mit dem CF3-Rapidus
03.02.2020 um 12:33 Uhr von JoSch
Hallo.

Ich brauche Eure Hilfe für ein Troubleshooting.

Ich habe die CF3-Platine in der Rapidus-Variante zusammengelötet und alles lief soweit.
Gestern bin auch die glorreiche Idee gekommen, nach dem ich mit dem 1088XEL gearbeitet habe, die Platine noch etwas besser von den Resten des Lötfetts zu befreien. Danach war lief dann nichts, auf dem Composite sah man das berühmte braune Bild. Ich habe die ICs rausgezogen, immer noch.
Ich habe die Platine ausgebaut und dann ging es wieder. Ich habe jetzt erstmal die normale CF3-Platine wieder eingesetzt und ich hatte keine weiteren Probleme mit dem Rechner.

Wo würdet ihr in welcher Reihenfolge nach dem Kurzen suchen, der offensichtlich auf dem MPBI liegt?
Re: Probleme mit dem CF3-Rapidus
Benutzeravatar06.02.2020 um 07:40 Uhr von Sleepy
Eventuell ein etwas zu langes Beinchen auf der LS umgeknickt, so dass es Kontakt zum Nachbarlötpad hat? Ein Rest Lötzinn der sich beim Abschrubben der Platine zwischen zwei Lötpads gesetzt hat? Falls der MPBI nach oben "durchgeschleift" ist, dort ein Beinchen verbogen?

Wenn die Platine draußen ist ud alle ICs raus, ggf. mal die Adress/Datenleitungen gegen Masse bzw. untereinander durchpiepen; ist allerdings bei den Kombinationsmöglichkeiten einiges; ggf. erst mal die, die im Layout nebeneinander verlaufen.

Sleepy
Re: Probleme mit dem CF3-Rapidus
10.02.2020 um 10:05 Uhr von JoSch
Danke für die Hinweise.

Wenn ich Zeit habe, versuche ich das Ding durchzutesten.


Grüße Jochen
auf ABBUC.de antwortenauf ABBUC.de lesen alle aktiven ABBUC-Forum-Themen zurück zu atarixle.de