UNO Cart.

UNO Cart.
Benutzeravatar26.11.2016 um 20:13 Uhr von dl7ukk
Hi,

bitte, wozu ist die SD Karte, ich habe es nicht raus bekommen. :?:
Re: UNO Cart.
Benutzeravatar26.11.2016 um 23:23 Uhr von Mathy
Hallo Andreas

Wenn Ich dass richtig verstanden habe, ist das UNO-Cart der kleine Bruder des Ultimate Carts. Kann nur XEX und ROM-Dateien benutzen die höchstens 128kB groß sind. Die SD Karte hält die Dateien.

Tschüß

Mathy
Re: UNO Cart.
Benutzeravatar27.11.2016 um 00:22 Uhr von dl7ukk
Danke Mathy,

ich verstehe, so was, wie Sdrive oder SIO2SD nur für XEX und ROM Dateien.
Gut, auch eine Variante. Schau ich mir mal an.
Re: UNO Cart.
Benutzeravatar27.11.2016 um 02:31 Uhr von Mathy
Hallo Andreas

Aber dann als Modul. Und nur bis 128kB.

Tschüß

Mathy
Re: UNO Cart.
Benutzeravatar27.11.2016 um 13:02 Uhr von Rockford
Hallo,

das Konzept ist zwar nicht neu, aber ich finde es schon deswegen interessant, weil man .xex Files draufpacken kann. Nachladende Games werden darauf wohl nicht laufen, aber es ist eine einfache Möglichkeit, Gamesammlungen anzulegen und handlich mitzunehmen.
Wer welche Variante nutzt (Sio2Sd, Sio2Usb, diverse Flasheprommodule, MyIDE, Unocart...) ist denke ich letztlich fast Geschmackssache, mir kommt es dabei auf die Nutz- und Bedienfreundlichkeit an. Wenn ich z.b. spielen will, will ich das aus einer collection heraus laden können und nach Möglichkeit schnell. Und das anlegen der Gamesammlung soll einfach gehen. Hierfür finde ich eine Lösung wie z.b. Unocart gut.

Gruss, Holger
Re: UNO Cart.
27.11.2016 um 14:59 Uhr von CharlieChaplin
Ja,

man kann damit ROM, CAR und XEX Dateien von einer micro-SD Karte laden. Die micro-SD Karte wird am PC mit den Dateien bestückt, dann in die UNO-Cart gesteckt und am Atari gebootet. Der Dateimanager der UNO-Cart erlaubt FAT16 und FAT32 mitsamt Subdirs, es ist auch möglich nach Dateien zu suchen. An Modulen wird so ziemlich alles bis max. 128kbyte unterstützt (8k Module, 16k Module, OSS, XEGS, atarimax 1MBit, Williams, etc.) und XEX-Dateien bis zu einer Größe von max. 128kbyte können auch geladen werden.

Nur ATR-Images können damit nicht geladen werden (mit der Ult. Cart auch nicht), dafür kann man ja weiterhin seine SIO2xxx Geräte nutzen. Das Bestücken der Cart bzw. der micro-SD Karte am PC geht sehr schnell und man muss nicht so ewig lange warten, wie bei den Flashcarts (z.B. flashen der 4MB-Megacart ca. 15-17 Minuten via A8 und SIO2SD/SIO2PC, hingegen kopieren von 4MB Daten vom PC auf die micro-SD Karte in einigen Sekunden)...

Kurzum, es ist die ideale Cart für Leute mit 64k oder 128k Rechnern (aber natürlich auch für Rechner mit mehr RAM geeignet). Es wurde ein neuer FPGA genutzt, der nur halb so viel kostet wie der FPGA in der Ultimate Cart, allerdings hat er auch viel weniger RAM, daher die Limitierung auf max. 128k bei ROM, CAR und XEX. Während man für die Ultimate Cart. so ca. 80 bis 90 Euro hinblättern muss, gibt es die UNO Cart für ca. 35 bis 40 Euro. (Wer Support für ROM, CAR und XEX bis 1Megabyte möchte, der sollte weiterhin zur Ult. Cart greifen.)
Re: UNO Cart.
Benutzeravatar27.11.2016 um 15:11 Uhr von Rockford
Die Frage ist, wie viele wohl Interesse für die UnoCart anmelden werden...momentan siehts noch mager aus auf AtariAge.
Re: UNO Cart.
Benutzeravatar11.01.2017 um 19:45 Uhr von FlorianD
habe eins bestellt, was schon unterwegs zu mir ist. Werde meine Erfahrungen damit berichten.
Re: UNO Cart.
Benutzeravatar26.01.2017 um 00:10 Uhr von FlorianD
so, nun kam das Gerät an. Englische Anleitung auf 4 DIN A 5 Seiten, gut verständlich. Funzt mit XL und XE, nicht mit 400/800. MicroSD Karte am Rechner mit XEX, ROM oder ATR bespielen -geht ratzfatz- und mit Drag&Drop, Karte ins Modul, Modul in den ATARI. Anschalten, einfach zu verstehendes Menü, Auswahl mit Pfeiltasten, los gehts. Bislang keine Probleme gefunden (kann ja noch kommen, aber Updatemöglichkeit der Firmware ist möglich).
Für nur gut 35 GBP eine gute Investition.
Re: UNO Cart.
27.01.2017 um 01:07 Uhr von CharlieChaplin
Nachdem es für die UNO-Cart. div. Firmware-Updates gab (gerade kam wieder ein Update raus) und somit nun seit einiger Zeit auch ATR-Images unterstützt werden, hoffe ich, dass es bald auch mal ein Firmware-Update für die Ultimate-Cart geben wird und dieses dann auch ATR-Images unterstützt. Immerhin sind beide Carts vom gleichen Autor und es wäre schön, wenn er auch weiterhin beide Carts mit Firmware Updates supporten würde...
Re: UNO Cart.
27.01.2017 um 12:05 Uhr von Mark
Hallo Leute

Ich würde auch gerne einen UNo-Cart haben finde aber nicht wirklich
den passenden Threadh bei AtariAge und vor allen dingen nicht den richtigen
Ansprechpartner.

@ Florian, Könntest du mir den Ansprechpartner verraten bei dem du bestellt hast ?

gruss Mark
Re: UNO Cart.
Benutzeravatar27.01.2017 um 14:42 Uhr von FlorianD
Hallo,

gern: dies ist der Thread
http://atariage.com/forums/topic/257488 ... ler/page-5

und der Ansprechpartner ist "electrotrains"

demnächst gibt es eine deutsche Anleitung. Ich übersetze die nämlich gerade für ihn.
Re: UNO Cart.
27.01.2017 um 15:52 Uhr von olix
Wenn ich das richtig verstanden habe kann man derzeit weder bestellen noch vorbestellen aber es soll un näher Zukunft eine Neuauflage geben
Re: UNO Cart.
28.01.2017 um 09:28 Uhr von Mark
Hallo

Habe "electrotrains" mal angeschrieben und als Antwort kam zurück das sich die UNO-Cart
noch im Beta Stadium befindet und das es naher zukunft eine neue Auflage gibt. ?

gruss Mark
Re: UNO Cart.
28.11.2019 um 14:32 Uhr von Apostrophe
Hallo FlorianD,

FlorianD hat geschrieben:so, nun kam das Gerät an. Englische Anleitung auf 4 DIN A 5 Seiten, gut verständlich. Funzt mit XL und XE, nicht mit 400/800. MicroSD Karte am Rechner mit XEX, ROM oder ATR bespielen -geht ratzfatz- und mit Drag&Drop, Karte ins Modul, Modul in den ATARI. Anschalten, einfach zu verstehendes Menü, Auswahl mit Pfeiltasten, los gehts. Bislang keine Probleme gefunden (kann ja noch kommen, aber Updatemöglichkeit der Firmware ist möglich).
Für nur gut 35 GBP eine gute Investition.


Ist das Problem das bei den Atari 400/800 die Klappe nicht zugeht, oder ist die UnoCart einfach inkompatible.
auf ABBUC.de antwortenauf ABBUC.de lesen alle aktiven ABBUC-Forum-Themen zurück zu atarixle.de