Fujiama 2020 / 20.-23.08.2020

Re: Fujiama 2020 / 20.-23.08.2020
Benutzeravatar03.02.2020 um 02:23 Uhr von Mathy
Hallo Mark

Lass dir bei Gelegenheit mal von luckybuck erklären wie man neue MacOS Versionen auf "zu alte" Macs installiert und wie man eine SSD einbaut.

Tschüß

Mathy
Re: Fujiama 2020 / 20.-23.08.2020
Benutzeravatar03.02.2020 um 06:43 Uhr von Sleepy
Das aktuellste für den Rechner geeignete OS ist bereits drauf, an den Einbau eine SSD hab´ ich auch schon gedacht. Der Tausch ist grundsätzlich kein Problem; das DVD-Laufwerk habe ich vor ein paar Jahren auch schon mal getauscht. :wink: Ich habe aber ein paar recht rechenintensive Anwendungen, die auf dem MAC (2x2GHz/4GB RAM) halt etwas länger brauchen als auf der DOSe (8x2,5GHz/12GB RAM)... :mrgreen:

Ich habe in die DOSe einen HDD-Wechelrahmen eingebaut und werde jetzt noch mal Linux ausprobieren; vielleicht auch die Idee von skr. Der letzte Linux-Gehversuch ist schon >10 Jahre her; da hat sich vermutlich viel getan... :-)

Sleepy
Re: Fujiama 2020 / 20.-23.08.2020
Benutzeravatar03.02.2020 um 08:42 Uhr von atarixle
Ich habe alle A1181 MacBook vom 1,1 (32 Bit 2006) bis 5,2 (64 Bit 2009).

Auf den älteren läuft auch Linux, auf den 5,2 läuft El Capitan.

Auf meinem 2,1 läuft sogar noch ein Intel Tiger, der sich noch gut benutzen lässt.

Die Moral von der Geschicht: neues OS X braucht man nicht. Und bei Linux-auf-dem-Mac kann ich dir auch mal zur Seite stehen.
Re: Fujiama 2020 / 20.-23.08.2020
Benutzeravatar03.02.2020 um 11:02 Uhr von skriegel
atarixle hat geschrieben:Und bei Linux-auf-dem-Mac kann ich dir auch mal zur Seite stehen.


Hand heb ;) Ich habe hier noch den iMac "Stehlampe", der braucht mal dringend was fluffiges.
Re: Fujiama 2020 / 20.-23.08.2020
Benutzeravatar05.02.2020 um 22:08 Uhr von atarixle
Öhm ... Leider Intel-only. Bei PowerPC zeig ich dir gern, warum auch ein altes OS X Tiger oder Leopard noch rockt!
auf ABBUC.de antwortenauf ABBUC.de lesen alle aktiven ABBUC-Forum-Themen zurück zu atarixle.de