Disketten defekt oder nicht...?!?

Disketten defekt oder nicht...?!?
05.07.2019 um 16:35 Uhr von CharlieChaplin
Nun,

die meisten 5,25" DD-Disketten sind inzwischen 20, 30 oder noch mehr Jahre alt und so langsam geben einige davon den Geist auf bzw. werden defekt. Defekt heißt normalerweise kaputt, also nicht mehr lesbar oder formatierbar oder beschreibbar (oder mehreres davon, seien es einzelne Sektoren oder die ganze Diskette). Ganz heißt, die Diskette kann noch gelesen, beschrieben oder formatiert werden. Heute hatte ich jedoch zwei Diskseiten (B-Seiten), die wohl in die Zwischenkategorie, also irgendwo zwischen defekt und ganz gehören. Hier die Geschichte dazu...

Ich hatte gestern Abend mehrere PD-Games auf div. Disketten kopiert und wollte diese anschließend mittels SIO2PC auf den PC übertragen. Bei zwei Diskseiten gab es dann dutzende Lesefehler - und da es schon spät war ging ich ins Bett, um mich dann heute ca. zwei Stunden lang damit zu beschäftigen...

Die Ausgangslage:
(zwei komplette Systeme a) A8+1050, b) A8+1050+SIO2PC+PC)

- die Diskseiten konnten von 1050 Speedy Nr. 1 (verbunden nur mit Atari 1) problemlos gelesen werden (mittels Filecopy/DOS und mittels Sektorkopierer), auch laden funkt. tadellos; sie ließen sich sogar formatieren und mit den gleichen Daten neu beschreiben, auch danach funkt. lesen/laden problemlos...

- diese Diskseiten ließen sich jedoch mit Atari Nr.2, SIO2PC und 1050 Speedy Nr. 2 nicht lesen, also Speedy Nr. 3 daran angeschlossen und ebenfalls Lesefehler, okay dann halt eine XF551 angeschlossen und wieder endlose Lesefehler, seltsam; okay, ein LW könnte ja defekt sein, dass jedoch gleich drei LW defekt sind, halte ich für etwas unwahrscheinlich...

Meine weiteren Tests/Versuche:

- also zurück zu Speedy Nr. 1 und hier ein Drehzahltest gemacht, nach ca. 5 Minuten Laufzeit hatte ich Werte die zwischen 287,5 und 288,1 UpM lagen, also eigentlich voll in Ordnung ?!? (Hätte ja sein können, dass dieses LW verstellt ist und z.B. mit 280 UpM Disketten formatiert und beschreibt, so dass die dort erstellten Daten bzw. Disks dann auf keinem anderen LW mehr gelesen werden können, war jedoch nicht der Fall.)

- hmm, vielleicht ja das SIO Kabel bei der SIO2PC - A8 Verbindung defekt ? Kabel getauscht und mit mehreren LW getestet und wieder auf allen drei LW Lesefehler..

- hmm, vielleicht ja das SIO2PC defekt ? Okay, getauscht (gut wenn man Ersatz hat) und wieder Lesefehler...

- hmmm, vielleicht ja der Atari ? Okay, getauscht und langsam wirds langweilig: Lesefehler...

- hmmm, vielleicht ja der COM-Port am PC defekt ? Okay, umgestöpselt von COM1 auf COM2 und... Lesefehler...

- Disketten wieder in Speedy 1 gesteckt und getestet, laden geht (die PD-Spiele laden und laufen einwandfrei!), kopieren mit DOS/Filecopy geht, kopieren mit Sectorcopy geht, formatieren und neu beschreiben geht, erneutes laden geht - lesen mit drei versch. LW und SIO2PC geht nicht, sondern gibt Lesefehler... Rudi ratlos...

Irgendwann riss mir der Geduldsfaden, also habe ich die zwei Diskseiten auf eine neue Diskette umkopiert, die neue Diskette mit SIO2PC eingelesen und keinerlei Fehler erhalten, egal mit welchem LW. Da ich mich nicht weiter mit den zwei defekten? seltsamen? Diskseiten rumärgern wollte und vermeiden wollte irgendwann wieder Ärger damit zu haben, habe ich diese Disketten dann einfach weggeworfen (vorher nochmal ein Test auf Speedy 1, lesen/laden geht, kopieren der Daten geht), ganz egal ob diese nun wirklich defekt sind oder nicht. Weiß der Geier, warum diese Disketten auf einem LW einwandfrei zu funkt. scheinen und auf anderen Lw nicht... und da sage nochmal einer "ein bißchen kaputt gibt es nicht" - gibt's ja wohl doch...

Bei Goethe heißt es: "Bist du nicht willig, dann brauch`ich Gewalt..." bei meinen Atari 5,25" Disketten sage ich: "Bist du nicht willig, dann schmeiß ich dich weg! Und wenn du mich besonders wütend machst, dann wirst du vorher noch "zerkrumpelt" (dutzendfach geknickt), damit du auch nie wieder läufst!" Ich könnte natürlich auch bei ebay ein Angebot machen, zwei 5,25" Disketten, keine Garantie auf Lauffähigkeit oder so... nee, die bleiben im Müll. ;-)
Re: Disketten defekt oder nicht...?!?
06.07.2019 um 17:33 Uhr von Koronis64
Du hättest aber auch die beiden Disketten mit „funktionieren nur mit Speedy 1“ beschriften können. :wink:
Spaß beiseite. Auf die Idee, evtl. defekte Disketten mit anderen Laufwerken zu testen, bin ich auch noch nicht gekommen. Ich habe meinen Disketten immer eine dritte Chance mit dem selben LW gegeben, bis ich sie weggeschmissenen habe.
Danke für die ausführliche Beschreibung! :D
Re: Disketten defekt oder nicht...?!?
Benutzeravatar07.07.2019 um 01:25 Uhr von Mathy
Hallo Andreas

Kann es sein das deine Speedy 1 einen Fehler hat bzw. neu justiert werden sollte?

Tschüß

Mathy
Re: Disketten defekt oder nicht...?!?
24.07.2019 um 12:27 Uhr von GalebG2
Wäre es auch möglich, dass der Speedy-1 mehr Toleranz hat? Einige Lesern funktionieren mit Disketten und CDs, die die anderen gar nicht lesen. Einige Jahrhunderte früher hatte ich eine Playstation, die beschädigte Spiele leste, und so konnte ich die defektliche Spiele meiner Freunden billig kaufen :lol:
Disketten defekt oder nicht...?!?
Benutzeravatar31.07.2019 um 08:14 Uhr von Erhard
Hi,

1) bitte den Lesekopf regelmäßig kontrollieren (auch mit Lupe!) und gegebenenfalls mit einem mit Brennspiritus angefeuchtetem Wattestäbchen mit wenig Druck reinigen (aber nicht das Andruckpad!)

2) bitte Laufwerke (besonders wenn die Abschirmbleche ausgebaut sind) nicht in der Nähe vom Röhrenmonitoren, Flachbildschirmen, analogen Netzteilen oder Schaltnetzteilen betreiben. Das Zeug strahlt allesamt und wenn Magnetisierung der Disketten schwächer ist übrsteigt die Störstrahlung die Nutzdaten. Ich empfehle 0.5m Mindestabstand.

CU, Erhard
auf ABBUC.de antwortenauf ABBUC.de lesen alle aktiven ABBUC-Forum-Themen zurück zu atarixle.de