Copy&Paste mit Altirra (Wine on OS X) - Zeilenumbruch

Copy&Paste mit Altirra (Wine on OS X) - Zeilenumbruch
Benutzeravatar09.05.2020 um 20:57 Uhr von skriegel
Durch einen Thread auf AtariAge bin ich dazu gekommen, ein vermeintlich geschütztes BASIC-Listing zu kopieren.

Es geht um diese Diskette: http://www.atarimania.com/game-atari-40 ... _7156.html

Meine einfaches vorgehen war:
Diskette mit Atari800MacX editieren und die files einfach herunterziehen: Geht nicht, Atari800MacX meldet ein nicht unterstützted DOS-Format.

Also Altirra 3.20 (mit wine unter OS X Catalina) geöffnet, dort mit dem Disk Explorer die Disk ausgewählt und bei der entsprechenden Datei "View" ausgewählt, schon bekomme ich folgendes:
CopyAltirra_1.jpg
Altirra Disk Explorer
CopyAltirra_1.jpg (160.54 KiB) 144-mal betrachtet


Das ist doch was ich will, also alles ausgewählt (Strg+A) und mit Strg+C in die Zwischenablage kopiert.

Wenn ich das Listing per Strg+V in Altirra oder Atari800MacX einfügen will, erkennen die Emulatoren keine Zeilenenden und "tippen" eine ewig lange Zeile ein, was natürlich nicht funktioniert.

Im Editor (hier Sublime auf Mac) sieht das so aus:
CopyAltirra_2.jpg
Source in Sublime Einzeiler
CopyAltirra_2.jpg (272.11 KiB) 144-mal betrachtet


Zwar kann ich "Word Wrap" einstellen, aber Sublime (und andere Editoren) bricht dann nur optisch um, nicht an den tatsächlichen Zeilenenden.

Edit: Und mir fällt gerade noch auf, dass einige unnötige Leerzeichen eingefügt werden. Siehe beispielsweise Zeile 3 beim "TH EN".

Wenn ich manuell Hand anlege, sieht das so aus:
CopyAltirra_3.jpg
Source im Editor bearbeitet
CopyAltirra_3.jpg (189.15 KiB) 144-mal betrachtet


Frage: Wie (oder mit welchem Editor) bekomme ich die Zeilenümbrüche mit kopiert?

Bonusfrage: Es gibt ein paar Steuersequenzen mit inversen Zeichen. Wie bekomme ich die kopiert? Diese werden durch andere Zeichen ersetzt die dann nach dem Einfügen im Emulator nicht mehr richtig sind.
Re: Copy&Paste mit Altirra (Wine on OS X) - Zeilenumbruch
Benutzeravatar09.05.2020 um 23:49 Uhr von skriegel
Ok, war dann doch (fast) ganz einfach:

Im Altirra F8 gedrückt, um in den Debugger zu kommen, da dann

.basic_save crazy.bas

eingegeben, und die Datei auf den Desktop bekommen. Dann in meinen "H3:"-Ordner kopiert und in Atari800MacX mit

LOAD "H3:crazy.bas"

geladen. Das ganze dann mit

LIST "P:

gedruckt, und da als Drucker "Text" eingestellt ist, habe ich eine txt-Datei mit meinem Listing.

Die Kontrollzeichen werden umgewandelt, was das ganze dann doch unbrauchbar macht. Da würde mir "MemoPad" ( http://x868k.com/apps/memopad/ ) helfen, aber das läuft leider nur unter Windows. Unter OS X Catalina bekomme ich mit wine64 nicht an den Start. Wohingegen Altirra ja gut mit wine64 läuft.
Copy&Paste mit Altirra (Wine on OS X) - Zeilenumbruch
Benutzeravatar10.05.2020 um 08:50 Uhr von Erhard
Hi,

[quote=]Frage: Wie (oder mit welchem Editor) bekomme ich die Zeilenümbrüche mit kopiert?[/quote]

ich habe das gerade einmal ausprobiert. Einfach Altirra in BASIC gestartet und die Zeilen

10 REM
20 REM
30 REM

getippt.

Auf dem Bildschirm stand also

READY
10 REM
20 REM
30 REM

Ich habe das dann mit der Maus markiert, rechte Maustaste -> Copy.

Die Zwischenablage habe ich in UltraEdit eingefügt und ich habe das genau so erhalten, mit Zeilenende.

Im HEX-Modus überprüft ist erkennbar, daß das Zeilenendezeichen "0d0a" ist.

Nachteil: bei langen Zeilen wird am Bildschirmrand leider auch ein Zeilenumbruch eingefügt, was ja falsch ist.

40 REM AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA
AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA
AAAAAAA

LIST "P:" geht auch nicht, da hier Sonderzeichen ersetzt werden.

Was man machen könnte wäre

LIST "D:fn.ext"

und die Datei dann von einem ATR binär exportieren. Da dürfte alles fein säuberlich drin sein. Allerdings muß der Editor dann im HEX-Modus alle $9B durch $0d$0A ersetzen können, oder was auch immer das richtige Zeichen für Zeilenende auf dem Zielsystem ist.

CU, Erhard
Re: Copy&Paste mit Altirra (Wine on OS X) - Zeilenumbruch
Benutzeravatar10.05.2020 um 09:27 Uhr von skriegel
Erhard hat geschrieben:ich habe das gerade einmal ausprobiert. Einfach Altirra in BASIC gestartet


Hallo Erhard,

in Altirra BASIC ist das kein Problem, aber ich rede hier vom Disk View, nicht vom Altirra BASIC:
Bildschirmfoto 2020-05-10 um 09.25.13.jpg
Altirra Disk View
Bildschirmfoto 2020-05-10 um 09.25.13.jpg (185.12 KiB) 120-mal betrachtet


Da habe ich alle View Modes probiert, aber bekomme kein Zeilenende, wenn ich es in einen Editor kopiere.
Re: Copy&Paste mit Altirra (Wine on OS X) - Zeilenumbruch
10.05.2020 um 12:41 Uhr von DjayBee
skriegel hat geschrieben:Da habe ich alle View Modes probiert, aber bekomme kein Zeilenende, wenn ich es in einen Editor kopiere.


Hmmm, bei mir kam mit "Text: no line wrapping" gerade das hier heraus:

Clipboard01.png
Clipboard01.png (81.61 KiB) 113-mal betrachtet
Re: Copy&Paste mit Altirra (Wine on OS X) - Zeilenumbruch
Benutzeravatar10.05.2020 um 12:51 Uhr von skriegel
Danke, DjayBee.

Auf Grund Deines Bildes habe ich einfach mal den Standard-Editor von Mac OS X genommen (TextEdit) und siehe da: Es funktioniert.

Scheint also irgendwas mit SubLime und Brackets zu sein. Problem gelöst. :)
auf ABBUC.de antwortenauf ABBUC.de lesen alle aktiven ABBUC-Forum-Themen zurück zu atarixle.de