Erledigt: S: Atari 1050 Netzteil

An- und Verkauf von Hard- und Software

Moderator: Sleeπ

Antworten
Manfredini66
Beiträge: 11
Registriert: 22. Aug 2021, 14:05
Been thanked: 2 times
Kontaktdaten:

Erledigt: S: Atari 1050 Netzteil

Beitrag von Manfredini66 »

Guten Abend,

ich bin auf der Suche nach ein oder zwei Netzteilen für die 1050, die nicht brummen. Muss nicht Original Atari sein. Ein Tipp, wo ich solche Teilen kaufen kann, würde mir auch helfen.

Vielen Dank!

Gruß
Manfred

fan2000
Beiträge: 19
Registriert: 17. Aug 2021, 10:30
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time
Kontaktdaten:

Re: S: Atari 1050 Netzteil

Beitrag von fan2000 »


Manfredini66
Beiträge: 11
Registriert: 22. Aug 2021, 14:05
Been thanked: 2 times
Kontaktdaten:

Re: S: Atari 1050 Netzteil

Beitrag von Manfredini66 »

Super, danke für den Tipp. Allerdings 2,1 A. Das Original-Netzteil bringt 3A. Hast Du Erfahrungen im Betrieb ob das ausreicht?

Danke und Gruß
Manfred

Benutzeravatar
Mathy
Beiträge: 213
Registriert: 18. Jun 2021, 11:13
Wohnort: Heerlen, NL
Has thanked: 30 times
Been thanked: 25 times
Kontaktdaten:

Re: S: Atari 1050 Netzteil

Beitrag von Mathy »

Hallo Manfred

FloppyDoc sitzt gerade neben mir. Er sagt 2,1 Ampere ist grenzwertig. Ausser Du ersetzt die 7805 und 7812 durch Traco Power DC/DC Convertor (nimm keine Andere, die könnten 'ne andere Frequenz benutzen und dadurch Fehler in der Floppy verursachen.) Einen Artikel dazu findest Du in ABBUC Magazin 112 und danach von mir übersetzt in's Englische und hier auf meiner Special Stuff Seite veröffentlicht.

Tschüß

Mathy
Wer oder was hat denn da geblitzt?

fan2000
Beiträge: 19
Registriert: 17. Aug 2021, 10:30
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time
Kontaktdaten:

Re: S: Atari 1050 Netzteil

Beitrag von fan2000 »

Hi, ich habe mir vor längerer Zeit, dieses Netzteil gekauft (damals als Tipp von Jürgen tf_hh im Forum64). Hat bisher keine Probleme gegeben. Habe mehrere 1050 damit betrieben und nicht alle waren auf Tracos umgerüstet, aber hatten diverse Speeder verbaut (Speedy, US-Doubler, etc).
Konnte nichts Negatives feststellen.
LG
fan_2000

Manfredini66
Beiträge: 11
Registriert: 22. Aug 2021, 14:05
Been thanked: 2 times
Kontaktdaten:

Re: S: Atari 1050 Netzteil

Beitrag von Manfredini66 »

Hallo an alle Ratgeber,

vielen Dank! Dann werde ich mir jetzt das Netzteil bestellen und testen. Das Magazin 112 habe ich leider nicht, nur 111 und dann wieder 114. Wie das immer so ist.... Aber vielleicht kann mir das jemand als PDF schicken? Mit Englisch ist es bei mir nicht so weit her :-(

Vielen Dank und ein schönes WE.

Gruß
Manfred

Benutzeravatar
tfhh
Beiträge: 13
Registriert: 17. Jun 2021, 02:31
Wohnort: Wistedt, Germany
Has thanked: 9 times
Been thanked: 6 times

Re: S: Atari 1050 Netzteil

Beitrag von tfhh »

Manfredini66 hat geschrieben:
17. Sep 2021, 22:05
Super, danke für den Tipp. Allerdings 2,1 A. Das Original-Netzteil bringt 3A. Hast Du Erfahrungen im Betrieb ob das ausreicht?
Also mein Multimeter zeigt bei einer 1050 mit MegaSpeedy (also erweitert) und Original Schaltung (also 9 Volt Wechselspannung rein, 7805 und 7812 Originalregler) einen maximalen Einschaltstrom von 1,65 Ampere an. 2 oder 2,1A ist vollkommen ausreichend. Atari hat einfach nur "ein Netzteil für möglichst viele Geräte" gehabt, weil das billiger war, als ein halbes Dutzend verschiedene Netzteile mit 300 mA Unterschieden zu produzieren.

Grüße, Jürgen

Manfredini66
Beiträge: 11
Registriert: 22. Aug 2021, 14:05
Been thanked: 2 times
Kontaktdaten:

Re: Erledigt: S: Atari 1050 Netzteil

Beitrag von Manfredini66 »

Danke für die Antworten. Da ich die Spannungsregler schon bestellt hatte, habe ich sie auch eingebaut. Und da die Floppys schon mal auf waren, habe ich der zweiten auch gleich noch einen Speeder spendiert. Das Rockpower Netzteil ist auch schon da. Funktioniert jetzt alles super, Vielen Dank!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast