Atari-Erweiterungen und Hardware-Service

Moderator: Sleeπ

Antworten
Benutzeravatar
hermann
Beiträge: 36
Registriert: 17.08.2021 07:54
Has thanked: 19 times
Been thanked: 8 times
Kontaktdaten:

Atari-Erweiterungen und Hardware-Service

Beitrag von hermann »

Ich würde gerne einen meiner 130XE und meinen 800XL erweitern lassen.
Ich besitze bisher nur nicht umgebaute Ataris. Der Grund ist ganz einfach: ich kann nicht löten :oops:
Und deshalb bin ich bei allem, was Umbauten angeht, auch nicht sonderlich gut informiert.

Doch jetzt würde ich endlich gerne mal ein paar Erweiterungen einbauen lassen.

Welche würdet ihr mir empfehlen? Ich denke da an:
- Ultimate1MB als Speichererweiterung
- Stereosound
- Verbesserung des Video Signals

Und dann natürlich die Frage, ob sowas vom Hardware Service des Club gemacht werden kann und an wen ich mich da wenden soll, wenn ich die Teile erstmal irgendwo haben kaufen können?

-hermann

Benutzeravatar
u0679
Beiträge: 142
Registriert: 18.06.2021 21:52
Has thanked: 138 times
Been thanked: 52 times
Kontaktdaten:

Re: Atari-Erweiterungen und Hardware-Service

Beitrag von u0679 »

Frag mal beim Reparaturservice ATARI-Computer den Jürgen @tfhh
Regionalgruppe Nord (Elmshorn)

Benutzeravatar
hermann
Beiträge: 36
Registriert: 17.08.2021 07:54
Has thanked: 19 times
Been thanked: 8 times
Kontaktdaten:

Re: Atari-Erweiterungen und Hardware-Service

Beitrag von hermann »

Danke, werde ich machen.
Was habt ihr denn so in euren Ataris verbaut?
Es geht mir ja erstmal darum, herauszufinden, was ich will ;)

Benutzeravatar
DjayBee
Beiträge: 136
Registriert: 17.08.2021 04:02
Has thanked: 52 times
Been thanked: 21 times
Kontaktdaten:

Re: Atari-Erweiterungen und Hardware-Service

Beitrag von DjayBee »

hermann hat geschrieben:
27.01.2022 20:52
Es geht mir ja erstmal darum, herauszufinden, was ich will ;)
Das größere Problem ist vermutlich, alles zu bekommen bei der aktuellen Chip Knappheit.

Deine Idee mit U1MB, Stereo (=Pokeymax) und verbesertem Video (=Sophia 2) ist schon recht gut und auch sinnvoll.
Diese Erweiterungen habe ich auch in meinem XE.

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 915
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: Atari-Erweiterungen und Hardware-Service

Beitrag von Sleeπ »

In meinem aktuellem "Arbeitsrechner" ist eine U1MB (u.a. Z-RAM), Stereo, Sophia 3 (wg. DVI), VBXE (wegen der 80-Zeichen-Darstellung bei "The Last Word") UAV (verbessertes Bild über die normale Monitorbuchse) und als Massenspeicher ein CF-Adapter.
Sleeπ

Benutzeravatar
cas
Beiträge: 209
Registriert: 18.06.2021 21:01
Wohnort: Solar System
Has thanked: 16 times
Been thanked: 102 times
Kontaktdaten:

Re: Atari-Erweiterungen und Hardware-Service

Beitrag von cas »

hermann hat geschrieben:
27.01.2022 20:52
Danke, werde ich machen.
Was habt ihr denn so in euren Ataris verbaut?
Es geht mir ja erstmal darum, herauszufinden, was ich will ;)
Als Programmierer habe ich immer einen Maschinensprache-Monitor im Rechner (BiboMon, ABBUC Freezer). Speichererweiterung auf 256 KB ist sinnvoll. Hardware-Reset-Taster. ROM-Switcher.

Olix
Beiträge: 319
Registriert: 17.08.2021 07:06
Has thanked: 35 times
Been thanked: 50 times
Kontaktdaten:

Re: Atari-Erweiterungen und Hardware-Service

Beitrag von Olix »

Also meine bevorzugte "Standard-Erweiterung" in meinen Produktiv-Rechnern ist derzeit:

512 KB SRAM Erweiterung von tf_hh (25 Euro)
Stereo-Erweiterung PokeyMax2 (70 Euro)
TK-II für Anschluss einer PS/2 Tastatur (15 Euro)
Sophia2 - DVI (70 Euro)
EPROM mit 4in1 OS (5 Euro)

Wenn man über einen gesockelten Rechner verfügt ist der Einbau aller Komponenten auch für nicht so geübte Bastler möglich.
Wenn man aber erst Sockeln muss, und weder über eine Entlötstation noch genügend Erfahrung verfügt, dann lieber machen lassen.

Die Preise stammen aus der Zeit vor der Chipkriese. Die meisten Erweiterungen bekommt man derzeit gar aber nicht.

Alternative für die Stereoerweiterung wäre eine TK-II Stereoplatine. Darin ist gleich die PS/2 Tastatur-Erweiterung enthalten und man kann sich die Platine für wenig Geld selber machen lassen. (Falls Interesse besteht ich habe noch welche in der Kiste - bestückt und unbestückt). Nachteil ist, dass man einen zweiten Pokey benötigt und der ist auch nicht billig zu bekommen.

Statt der Sophia kann man natürlich auch eine UAV einbauen. Diese Platine liefert ein sehr gutes Analog-Bild (S-Video und FBAS) und ist in den USA bei https://thebrewingacademy.com/ zu bekommen. Kostet 35$ + Porto (mindestens 17 $). Moderne Fernseher/Monitore können dann ja über einen SVIDEO-HDMI Wandler angeschlossen werden.

Das ist mein Hauptrechner mit allen oben genannten Erweiterungen. Wobei 512K_RAM/TK-II/UAV hier schon Onboard vorhanden sind:
IMG_20211013_191805.jpg
XE-Hinten.jpg

Benutzeravatar
Mathy
Beiträge: 443
Registriert: 18.06.2021 11:13
Wohnort: Heerlen, NL
Has thanked: 85 times
Been thanked: 74 times
Kontaktdaten:

Re: Atari-Erweiterungen und Hardware-Service

Beitrag von Mathy »

.
Hallo Leute

Es gibt mittlerweile Stereoerweiterungen wo die PS2 Schnittstelle schon mit drauf ist. Lotharek hat demnächst eine (von Candle o' Sin entwickelt) und vielleicht kann die PokeyMax 3 das auch schon. Für beide braucht man keine original Pokey Chips.

Tschüß

Mathy
Wer oder was hat denn da geblitzt?

Olix
Beiträge: 319
Registriert: 17.08.2021 07:06
Has thanked: 35 times
Been thanked: 50 times
Kontaktdaten:

Re: Atari-Erweiterungen und Hardware-Service

Beitrag von Olix »

Ja, aber PokeyMax3 ist auf absehbare Zeit nicht mehr lieferbar und das Teil von Lotharek ist seit Monaten (08/2020) in Entwicklung und noch gar nicht etschienen.

Die PS/2 Funktion des PokeyMax ist auch nur rudimentär. Keine Funktionstasten oder Makros wie bei den TK-II.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast