Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Moderator: Sleeπ

Antworten
Benutzeravatar
Stefan Both
Beiträge: 41
Registriert: 21.08.2021 11:53
Wohnort: NOH
Has thanked: 21 times
Kontaktdaten:

Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von Stefan Both »

Kann ich ein AtariMax Cartridge auch mit
einem SIO2SD beschreiben?
In der Beschreibung steht nur das Sio2PC.

Stefan

Benutzeravatar
Yellow_Man
Beiträge: 122
Registriert: 07.06.2021 00:35
Wohnort: Alpha Centauri
Has thanked: 18 times
Been thanked: 67 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von Yellow_Man »

Stefan Both hat geschrieben:
19.10.2021 17:59
Kann ich ein AtariMax Cartridge auch mit
einem SIO2SD beschreiben?
In der Beschreibung steht nur das Sio2PC.

Stefan
Ja, mit fast jedem Sio2XYZ.
Das erstellte oder vorhandene ATR, welches die Daten für das AtariMax enthält, einfach in D1: Mounten.
Funktioniert mit Sio2SD und Sio2USB(RAF). Diese beiden habe ich getestet.
Das SDriveMax, bzw. SDrive kann Probleme verursachen, weil es sein Configurations Menü von D0: bootet.
Den Atari mit gedrückter Option Taste (Unterdrückt das AtariMax) und eingesteckten AtariMax einschalten.
Nun sollte von D1 gebootet werden.
Es sollte etwas Text erscheinen mit einer Warnung ob das AtariMax gelöscht werden soll.
Das Flashen des AtariMax 8MBit dauert ca. 8 Minuten bei dem originalen XL/XE-OS.
Andere OS Systeme können nicht richtig funktionieren. Etwas schneller geht es mit dem QMeg OS 4.04.

Benutzeravatar
Stefan Both
Beiträge: 41
Registriert: 21.08.2021 11:53
Wohnort: NOH
Has thanked: 21 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von Stefan Both »

Danke für die Info.
Dann wäre das evtl. ne Überlegung wert.
So für nach dem 'nächsten Ersten'...

Stefan

Benutzeravatar
pps
Beiträge: 100
Registriert: 18.06.2021 23:05
Has thanked: 11 times
Been thanked: 40 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von pps »

Am besten gleich den USB Flasher mitbestellen. Dann kann man direkt aus der PC Software heraus und ohne Atari flashen. Auslesen der Module geht damit übrigens auch.
PP´s of STARSOFTBerlin__________github|meine Webseite

Benutzeravatar
MichaG
Beiträge: 91
Registriert: 14.10.2021 12:54
Has thanked: 106 times
Been thanked: 26 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von MichaG »

pps hat geschrieben:
20.10.2021 16:17
Am besten gleich den USB Flasher mitbestellen. Dann kann man direkt aus der PC Software heraus und ohne Atari flashen. Auslesen der Module geht damit übrigens auch.
Für das echte Atari-Feeling ist aber die Kombi SIO2SD / Atarimax zu empfehlen ;-)

Wichtig nur, wenn du dir fertige Sammlungen von diversen Servern ziehst, dass diese nach dem 15.8.09 zusammengestellt wurden. Darauf hatte ich zuerst nicht geachtet, diese erkennen die aktuellen Atarimax-Module nicht und dachte schon, mein Modul wäre defekt.
ABBUC-Mitglied aus den 90ern/frühen 2000ern
Ex-WAF und Regionalgruppe Thüringen

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 908
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von Sleeπ »

MichaG hat geschrieben:
02.11.2021 15:51
Für das echte Atari-Feeling...
;) 👍

MichaG hat geschrieben:
02.11.2021 15:51
...diese erkennen die aktuellen Atarimax-Module nicht...
Zum Verständniss: Die vor dem 15.8.09 zusammengestellten Sammlungen erkennen die aktuellen Atarimax-Module nicht?

Den Text könnte man auch so verstehen daß die Sammlungen nach dem 15.8.09 die aktuellen Atarimax-Module nicht erkennen.
Sleeπ

Benutzeravatar
MichaG
Beiträge: 91
Registriert: 14.10.2021 12:54
Has thanked: 106 times
Been thanked: 26 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von MichaG »

Sorry, war unglücklich formuliert.

Ja, ältere Zusammenstellungen haben eine andere Flash-Routine, da kommt immer die Meldung "Kein Modul gefunden" (sinngemäß).
ABBUC-Mitglied aus den 90ern/frühen 2000ern
Ex-WAF und Regionalgruppe Thüringen

Benutzeravatar
Stefan Both
Beiträge: 41
Registriert: 21.08.2021 11:53
Wohnort: NOH
Has thanked: 21 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von Stefan Both »

Danke für die umfassende Information.
Ich hab mit FLOB jedoch ein kleines Problem und weiß nicht,
obs am Bediener (Flashvorgang) liegt oder an einem Bug.

Wenn ich zu Beginn versuche mit dem Joystick eine anderes Level auszuwählen (Joystick rechts) geht das natürlich nicht. Das Level
bleibt abgedunkelt. Logisch.
Wenn ich jetzt wieder nach links schalten will, kackt das Spiel ab
und dünne bunte Farbstreifen sind zu sehen.

Kann das jemand nachbilden?

Stefan

Benutzeravatar
MichaG
Beiträge: 91
Registriert: 14.10.2021 12:54
Has thanked: 106 times
Been thanked: 26 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von MichaG »

Gleich mal getestet, ja, das tritt bei mir auch auf. Habe mir die flob.1.0.2_maxFlash.atr geflashed, Programm läuft, aber mit dem von dir beschriebenen Fehler.

Dann habe ich mit der flob.1.03b.atr versucht, das Modul zu updaten. Prinzipiell funktioniert das auch, bringt mir bei Sektor 0 jedoch meist KO! (Was ich als Fehlermeldung interpretiere).
flob.jpg

Flob bricht danach dann nach dem Logo ab.
ABBUC-Mitglied aus den 90ern/frühen 2000ern
Ex-WAF und Regionalgruppe Thüringen

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 908
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von Sleeπ »

Ich würde mal vermuten, daß das FloB-UPDATE für ein gekauftes FloB-Modul gedacht ist.

Unten auf der FloB-Seite gibt es ein Flasher für das AVG-Cart; evt. läuft das Spiel auf einem Maxflash mit dem Update nicht.
Sleeπ

Benutzeravatar
MichaG
Beiträge: 91
Registriert: 14.10.2021 12:54
Has thanked: 106 times
Been thanked: 26 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von MichaG »

Sleeπ hat geschrieben:
04.11.2021 09:47
Ich würde mal vermuten, daß das FloB-UPDATE für ein gekauftes FloB-Modul gedacht ist.
Er erkennt aber die alte Version richtig, und auf den anderen Sektoren funktioniert es ja auch. Wäre mal interessant, ob das ein Problem meines Moduls ist oder auch bei anderen passiert.

Oder vielleicht liegt es auch daran, dass ich über das SIO2SD gehe...
ABBUC-Mitglied aus den 90ern/frühen 2000ern
Ex-WAF und Regionalgruppe Thüringen

Benutzeravatar
Dinadan
Beiträge: 19
Registriert: 18.08.2021 17:17
Has thanked: 5 times
Been thanked: 5 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von Dinadan »

Ich hatte das gleiche Problem, das Spiel startet, hat aber keine Level. Der Grund ist folgender: es handelt sich tatsächlich nur um Updates, ihr müsst also auf dem Modul als erstes die 1.0-Version flashen und danach die Updates. Nur dann ist das vollständige Spiel drauf.

Benutzeravatar
MichaG
Beiträge: 91
Registriert: 14.10.2021 12:54
Has thanked: 106 times
Been thanked: 26 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von MichaG »

Ich habe jetzt alle Möglichkeiten in verschiedenen Konstellationen durchprobiert, ich bekomme kein befriedigendes Ergebnis.

Gestartet jeweils mit flob.1.0.0.atr von hier: https://gitlab.com/bocianu/flob

Schon bei dem ersten Flashen gibt es Pixelmischmasch wenn ich mich durch die Level klicken möchte, das Programm stürzt danach ab. Das Spiel an sich funktioniert, die Highscores usw werden auch gespeichert.

Updates bringen keine Verbesserung.

Getestet mit einem 800XL, einem 130XE jeweils mit SIO2SD und SIO2USB (mit RespeQt) und meinen beiden Atarimax-8Mbit-Modulen.

Kannst du mir sagen, welche Version du als Startversion hattest?
ABBUC-Mitglied aus den 90ern/frühen 2000ern
Ex-WAF und Regionalgruppe Thüringen

Benutzeravatar
MichaG
Beiträge: 91
Registriert: 14.10.2021 12:54
Has thanked: 106 times
Been thanked: 26 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von MichaG »

Okay hat sich erledigt. Habe mir das Modul aus Polen besorgt.
20211130_220459_HDR.jpg
Geniales Spiel.
ABBUC-Mitglied aus den 90ern/frühen 2000ern
Ex-WAF und Regionalgruppe Thüringen

Benutzeravatar
Dinadan
Beiträge: 19
Registriert: 18.08.2021 17:17
Has thanked: 5 times
Been thanked: 5 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von Dinadan »

MichaG hat geschrieben:
23.11.2021 18:03
Kannst du mir sagen, welche Version du als Startversion hattest?
Sorry, jetzt erst gesehen. Ich hatte erst flob.1.0.0.atr und dann flob.1.01.atr geflasht um eine lauffähige Version zu bekommen. Ich weiss leider nicht mehr, ob ich ein älteres schwarzes oder ein neueres transparentes AtariMax Cartridge verwendet habe, ich habe beide Versionen.

Mittlerweile habe ich übrigens auch das Original aus Polen :-)

Benutzeravatar
MichaG
Beiträge: 91
Registriert: 14.10.2021 12:54
Has thanked: 106 times
Been thanked: 26 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von MichaG »

Ich habe hier einen sehr merkwürdigen Effekt:

Ich möchte mir ein Atarimax 8Mb mit SDX 4.49 und Action (und BasicXL, XE und M65) flashen. Nähere Infos dazu bei atariage.

Im runtergeladenen Paket gibt es unter anderem eine 1.024kB große bin-Datei. Wenn ich diese in Altirra mounte bootet Sparta-DOS wie gewünscht.

Um diese Datei auf das Atarimax zu bekommen habe ich sie im Maxflash Studio mit "Tools...Convert BIN to ATR Programming Image...Maxflash 8mbit Flash Cartridge" in ein entsprechendes ATR umgewandelt wollte dieses via FujiNet mit meinem 130XE auf mein Atarimax 8Mb flashen.

Jetzt kommt das ungewöhnliche: Die Flash-Routine erkennt meine beiden Atarimax 8Mb als 1Mb flash cartridge und flashed auch nur bis 0F, unabhängig, was vorher darauf gespeichert war. Das Modul läuft natürlich nicht. Wenn ich die Module dann wieder mit meinen anderen ATRs überschreibe werden sie wieder als 8Mb erkannt und entsprechend bis 7F geflashed.
atarimax.jpg
Hat jemand so einen Effekt schon einmal beobachtet und eine Idee, was ich anders machen könnte?
ABBUC-Mitglied aus den 90ern/frühen 2000ern
Ex-WAF und Regionalgruppe Thüringen

Benutzeravatar
MichaG
Beiträge: 91
Registriert: 14.10.2021 12:54
Has thanked: 106 times
Been thanked: 26 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von MichaG »

…und ich stelle gerade fest, auch wenn ich mir selbst Images zusammenstelle und diese als atr abspeichere erkennen diese meine Carts nur als 1Megabit, nicht als 8Megabit. Heruntergeladene wie diverse Spielesammlungen oder das POP-atr erkennen meine Module korrekt und lassen sich problemlos flashen. Könnte mir jemand von euch mal testweise ein mit dem Studio erstelltes Projekt zusenden? (Z.B. via Dropbox oder Onedrive usw)
ABBUC-Mitglied aus den 90ern/frühen 2000ern
Ex-WAF und Regionalgruppe Thüringen

Benutzeravatar
Andars
Beiträge: 107
Registriert: 12.01.2022 17:49
Has thanked: 21 times
Been thanked: 7 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von Andars »

…und ich stelle gerade fest, auch wenn ich mir selbst Images zusammenstelle und diese als atr abspeichere erkennen diese meine Carts nur als 1Megabit, nicht als 8Megabit.
Ja, das ist bei mir auch so.

Und ich habe noch das Problem, dass ich bis jetzt nur 1 lauffähiges Programm auf das Modul bekomme.
Ich bin aber erst am Anfang der Experimente...

Andreas

Benutzeravatar
Yellow_Man
Beiträge: 122
Registriert: 07.06.2021 00:35
Wohnort: Alpha Centauri
Has thanked: 18 times
Been thanked: 67 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von Yellow_Man »

Ich habe es gerade auf meinem 800 XL ausprobiert.
Die letzte Version vom 22.04.2020, von AtariAge down geladen und mit dem MaxFlash Studio in ein Bootfähiges ATR gewandelt.
Mein Maxflash Studio hat die Version 2.6. OK es gibt mittlerweile bestimmt eine neuere Version 8-)

Nun habe ich nur das Sio2SD ausprobiert, aber es wird immer ein 8MBit AtariMax erkannt. Habe 3 Stück ausprobiert, aber nur eines geflasht.
Für mein FujiNet habe ich noch gar keine MicroSD Karte :geek:
Anbei das ATR zum probieren. Beim booten sollte utility build 04072012 erscheinen.
sdx449.zip
(275.16 KiB) 12-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Andars
Beiträge: 107
Registriert: 12.01.2022 17:49
Has thanked: 21 times
Been thanked: 7 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von Andars »

Mein Maxflash Studio hat die Version 2.6.
Mein Maxflash Studio hat nur die Version 2.24. Bei Atarimax direkt geladen.
Wo gibt es denn die V 2.6 :?:

Gruß Andreas

Benutzeravatar
Yellow_Man
Beiträge: 122
Registriert: 07.06.2021 00:35
Wohnort: Alpha Centauri
Has thanked: 18 times
Been thanked: 67 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von Yellow_Man »

Hier steht 2.6. Sollte vielleicht 2.06 heißen? :roll:
AtariMax2.06.jpg
AtariMax2.06.jpg (166.24 KiB) 886 mal betrachtet

Benutzeravatar
Andars
Beiträge: 107
Registriert: 12.01.2022 17:49
Has thanked: 21 times
Been thanked: 7 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von Andars »

Ja, wird wohl ein Fehler sein. Meine Version 2.24 ist von 2015.

Bei mir flasht er das File sdx449.zip nicht. Er arbeitet alles schön ab aber letztendlich wird
das AtariMax 8MB nicht neu beschrieben...

Benutzeravatar
pps
Beiträge: 100
Registriert: 18.06.2021 23:05
Has thanked: 11 times
Been thanked: 40 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von pps »

Ich habe auch den Flasher, mit dem man direkt am PC die Module beschreiben kann. Wenn nötig, kann ich ja mal damit probieren, ob 8MBit gehen.
PP´s of STARSOFTBerlin__________github|meine Webseite

Benutzeravatar
Andars
Beiträge: 107
Registriert: 12.01.2022 17:49
Has thanked: 21 times
Been thanked: 7 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von Andars »

pps hat geschrieben:
03.04.2022 21:19
Ich habe auch den Flasher, mit dem man direkt am PC die Module beschreiben kann. Wenn nötig, kann ich ja mal damit probieren, ob 8MBit gehen.
Danke für das Angebot, ich werde vielleicht darauf zurückkommen!

Ich habe nochmal auf der Platine direkt nachgeschaut: Aber da steht 8MB drauf.
Dachte schon, dass vielleicht der falsche Aufkleber dran ist...

Habe weiterhin das Problem, dass ich nur ein lauffähiges File per ATR und SIO2PC brennen kann.
Sobald ich mehrere brenne, funktioniert entweder das Brennen nicht oder aber das Brennen
klappt, aber die Files starten nicht bzw. sind fehlerhaft.

Mit der Hilfe von Deepl habe ich mal die Maxflash Studio Dokumentation ins Deutsche übersetzt.
Der Text beginnt erst ab dem 3. Kapitel, den "Vorspann" und einige Bilder habe ich mal weggelassen:
Maxflash_Anleitung.pdf
(483.31 KiB) 11-mal heruntergeladen

fan2000
Beiträge: 26
Registriert: 17.08.2021 10:30
Has thanked: 1 time
Been thanked: 2 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von fan2000 »

Hallo ab heute bin ich auch im Besitz eines 8Mbit Flash Cartridge. Habe vorher hier schon mitgelesen.
Scheinbar gibts hier hard- und softwaremäßig gewisse Unverträglichkeiten!
Bei mir ist es genauso, es gibt div. Sachen die vermutlich nicht so sein sollten.
Also ich habe 3 Ataris 1x800 XE, 1 x 130 XE und einen 600 XL. Die XEs gehen gar nicht, bisher nur Fehlversuche (entweder es wird eine falsche Größe des Moduls oder gar keins gefunden und wenn es dann mal richtig ist, bricht der Flashvorgang beim 1.Verify mit einem Fehler ab.)
Beim 600XL sieht es besser aus. Mit dem klappt es unter gewissen Voraussetzungen. Geschrieben sollte das ATR mit utility build 04072012 sein, dann wird auch meist die richtige Größe des Cartridge erkannt. Ich kann auch ältere Dateien mit dem Maxflashstudio aktualisieren, die dann geladen werden können. Utility build 04072012 wird bei der Version 2.25 vom Maxflashstudio geschrieben und damit haut es hin, nehme ich eine andere Version des Maxflashstudios wird wieder kein oder eine falsche Größe erkannt.

LG
Falk
Zuletzt geändert von fan2000 am 11.05.2022 17:35, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
MichaG
Beiträge: 91
Registriert: 14.10.2021 12:54
Has thanked: 106 times
Been thanked: 26 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von MichaG »

fan2000 hat geschrieben:
11.05.2022 15:54
Beim 600XL sieht es besser aus. Mit dem klappt es unter verschiedenen Voraussetzungen. Geschrieben sollte das ATR mit utility build 04072012 sein, dann wird auch meist die richtige Größe des Cartridge erkannt. Ich kann auch ältere Dateien mit dem Maxflashstudio aktualisieren, die dann geladen werden können. Utility build 04072012 wir bei der Version 2.25 vom Maxflashstudio geschrieben und damit haut es hin, nehme ich eine andere Version des Maxflashstudios wird wieder kein oder eine falsche Größe erkannt.
Ja, das entspricht meinen Erfahrungen. Hast du die 2.25? Falls ja, hast du einen Downloadlink bzw. kannst du mir bitte diese Version zusenden?

Danke,
Micha
ABBUC-Mitglied aus den 90ern/frühen 2000ern
Ex-WAF und Regionalgruppe Thüringen

fan2000
Beiträge: 26
Registriert: 17.08.2021 10:30
Has thanked: 1 time
Been thanked: 2 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von fan2000 »

Hast PM

Benutzeravatar
MichaG
Beiträge: 91
Registriert: 14.10.2021 12:54
Has thanked: 106 times
Been thanked: 26 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von MichaG »

fan2000 hat geschrieben:
11.05.2022 15:54
Utility build 04072012 wird bei der Version 2.25 vom Maxflashstudio geschrieben
Du hast mir die 2.19 geschickt, und das ist genau die, die für meine Maxflashs funktioniert. Endlich kann ich Module erstellen und ohne Umweg über uflash schreiben, vielen Dank dafür!

Ich hatte vorher die 1, die 2.2 und die 2.25 (die aktuelle) probiert, die 1 war zu alt (gar nicht erkannt) und ab 2.2 anscheinend zu neu (meist als 1MBit erkannt).
ABBUC-Mitglied aus den 90ern/frühen 2000ern
Ex-WAF und Regionalgruppe Thüringen

Benutzeravatar
Andars
Beiträge: 107
Registriert: 12.01.2022 17:49
Has thanked: 21 times
Been thanked: 7 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von Andars »

Hallo,

ich hätte auch Interesse an dieser Version ...vielleicht funkt die bei mir auch.

Benutzeravatar
MichaG
Beiträge: 91
Registriert: 14.10.2021 12:54
Has thanked: 106 times
Been thanked: 26 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von MichaG »

Andars hat geschrieben:
11.05.2022 22:24
Hallo,

ich hätte auch Interesse an dieser Version ...vielleicht funkt die bei mir auch.
Hast PN...
ABBUC-Mitglied aus den 90ern/frühen 2000ern
Ex-WAF und Regionalgruppe Thüringen

fan2000
Beiträge: 26
Registriert: 17.08.2021 10:30
Has thanked: 1 time
Been thanked: 2 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von fan2000 »

Komisch, mittlerweile zeigt die bei mir funktionierende Version auch 2.19 an. Ich kann doch gestern gar nicht so daneben gelegen haben ? Also 2.19 auch bei mir okay !
auf meiner Platine vom Modul steht das Datum 2020-12-29, bei Euch auch ??

LG
Falk

Benutzeravatar
Andars
Beiträge: 107
Registriert: 12.01.2022 17:49
Has thanked: 21 times
Been thanked: 7 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von Andars »

Ja, das gleiche Datum steht auch auf meiner Platine.

Benutzeravatar
Yellow_Man
Beiträge: 122
Registriert: 07.06.2021 00:35
Wohnort: Alpha Centauri
Has thanked: 18 times
Been thanked: 67 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von Yellow_Man »

fan2000 hat geschrieben:
11.05.2022 15:54
Also ich habe 3 Ataris 1x800 XE, 1 x 130 XE und einen 600 XL. Die XEs gehen gar nicht, bisher nur Fehlversuche (entweder es wird eine falsche Größe des Moduls oder gar keins gefunden und wenn es dann mal richtig ist, bricht der Flashvorgang beim 1.Verify mit einem Fehler ab.)
Beim 600XL sieht es besser aus.
LG
Falk
Probiert doch mal folgendes bei den XE Modellen.
Hier "hängen" die Module am Modulport. Die originalen grauen XE Module (nicht die geriffelten XEGS Module) haben hinten auf der Unterseite einen kleinen Steg, damit das Modul hinten aufliegt.
Die AtariMax Module haben evtl. eine etwas dünnere Platine als andere Module. Legt am hinteren Ende des AtariMax Moduls, 2-3 gefaltete Papier Taschentücher drunter. So kann ein Kontakt Problem ausgeschlossen werden.

fan2000
Beiträge: 26
Registriert: 17.08.2021 10:30
Has thanked: 1 time
Been thanked: 2 times
Kontaktdaten:

Re: Atarimax 8Mbit Flash Cartridge

Beitrag von fan2000 »

Da könnte was dran sein, ich habe jetzt vom Freezer den PBI Adapter hinten an den 800 XE gesteckt und dort das Modul draufgesteckt.
Meist wir jetzt die richtige Größe erkannt, aber nach verify kommt der Fehler und dann ist Schluss. Danach die Taschentuchmethode führt zu selbigem Ergebniss.
Das erste Verify bringt ein failed !

Schade, danke für den Tipp.

LG
Falk

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast