Modul mit SIO Kabel von hinten anschließen

Moderator: Sleeπ

Antworten
Olix
Beiträge: 305
Registriert: 17.08.2021 07:06
Has thanked: 31 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Modul mit SIO Kabel von hinten anschließen

Beitrag von Olix »

Ich habe mir jetzt endlich auch ein FujiNet bestellt und bin schon voller Vorfreude auf das Modul.
Ich habe da mal ne etwas blöde Frage zum Anschluss des Moduls:

Normalerweise wird das Gehäuse ja direkt an die SIO-Buchse am Atari gesteckt und hat dann auf der Rückseite die Buchse wieder rausgeführt. (So sieht das zumindest auf dem Bild aus).
Da es sich beim SIO ja quasi um einen durchgeschleiften Bus handelt sollte es doch auch möglich sein, das Modul einfach per SIO-Kabel mit dem Atari zu verbinden und das Kabel im Fujinet auf der rausgeführten Buchse zu verbinden.

Gehet das?

Benutzeravatar
dl7ukk
Beiträge: 148
Registriert: 25.08.2021 23:03
Has thanked: 2 times
Been thanked: 16 times
Kontaktdaten:

Re: Modul mit SIO Kabel von hinten anschließen

Beitrag von dl7ukk »

photo_2022-01-25_09-22-30.jpg
Es geht sicher schöner und das Gehäuse paßt nun auch nicht dazu, aber
Gehet das?
klar geht das und dürfen tut man das auch. :D



dl7ukk

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 906
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 107 times
Kontaktdaten:

Re: Modul mit SIO Kabel von hinten anschließen

Beitrag von Sleeπ »

Das klappt auf jeden Fall - SIO-Kabel in die Buchse, das andere Ende in den Rechner. Das habe ich schon mit meinem 1088XEL getestet - da läßt sich das FN nicht aufstecken.

Ich habe eine nackte FN-Platine bestellt und mit einer "echten" SIO-Buchse bestückt. Das wird ein Tischgerät... ;-)
Sleeπ

Olix
Beiträge: 305
Registriert: 17.08.2021 07:06
Has thanked: 31 times
Been thanked: 49 times
Kontaktdaten:

Re: Modul mit SIO Kabel von hinten anschließen

Beitrag von Olix »

Sleeπ hat geschrieben:
25.01.2022 09:37
Ich habe eine nackte FN-Platine bestellt und mit einer "echten" SIO-Buchse bestückt. Das wird ein Tischgerät... ;-)
Wo gibt es denn so eine nackte Platine und bedeutet nackt "unbestückt" oder nur ohne Gehäuse?
(Sorry, falls die Antwort schon irgendwo steht, aber ich fange eben erst an mich in das Thema einzulesen und habe gefühlt noch 10.000 Beiträge auf AtariAge, ein Duzend Youtube Videos und die kompletten Beiträge hier im Forum vor mir :geek:

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 906
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 107 times
Kontaktdaten:

Re: Modul mit SIO Kabel von hinten anschließen

Beitrag von Sleeπ »

Die habe ich über den ABBUC-Shop bekommen. Die Fujinet hat Cheffe aus logistischen Gründen lose bekommen, d.h. bis auf SIO-Stecker/Buchsen bestückte Platinen. Diese wurden dann vor Ort montiert und in ein ABBUC-3D-Druck-Gehäuse eingebaut.

Ich habe halt nach einer unbearbeiteten Platine gefragt, weil ich sie ursprünglich in einen Rechner einbauen wollte.. ;-) Das ging aber wegen der Bedienelemente nicht so wie geplant, deshalb baue ich mir ein Tischgerät daraus.

Ich mach mal ein Foto.
Sleeπ

Benutzeravatar
dl7ukk
Beiträge: 148
Registriert: 25.08.2021 23:03
Has thanked: 2 times
Been thanked: 16 times
Kontaktdaten:

Re: Modul mit SIO Kabel von hinten anschließen

Beitrag von dl7ukk »

Hi Mark,
.
Sleeπ hat geschrieben:
25.01.2022 11:13
Die habe ich über den ABBUC-Shop bekommen.
Da muß ich aber dazu ergänzen, dass der Verkauf im Shop gestoppt wurde.

Anmerkung von skr: Alle FujiNet-Module, die vom ABBUC ausgeliefert werden, sind getestet und funktionieren. Bitte auf keinen Fall ein Firmware-Update versuchen, solange wir (bzw. die Entwickler des FujiNet) das Problem nicht gelöst haben (was wir hier bekannt geben).

Ob das UpDate Problem zwischenzeitlich gelößt wurde, weiß ich nicht.

Es gibt aber einen Hinweis, der optimistisch stimmt :D




dl7ukk

Online
Benutzeravatar
andymanone
Beiträge: 498
Registriert: 17.08.2021 12:34
Wohnort: Berlin - Suburban
Has thanked: 54 times
Been thanked: 89 times
Kontaktdaten:

Re: Modul mit SIO Kabel von hinten anschließen

Beitrag von andymanone »

Ich hatte zuerst auch mein FN am SIO Kabel, da mein 600XL (mit PokeyMax) die Cinch-Buchsen direkt überm SIO-Port
hat und das FN blockiert haben :roll: .

Jetzt betreibe ich das FN an der XF....

Fujinet_XF.JPEG
Gtx.,
andY
Save the past and use the future! © andYManOne / Demozoo / Youtube

Benutzeravatar
Mathy
Beiträge: 433
Registriert: 18.06.2021 11:13
Wohnort: Heerlen, NL
Has thanked: 82 times
Been thanked: 73 times
Kontaktdaten:

Re: Modul mit SIO Kabel von hinten anschließen

Beitrag von Mathy »

.
Hallo Leute

FujiNet am SIO Kabel geht, aber bitte beachtet: SIO Kabel haben zwei SIO-Stecker, Rechner und andere Hardware hat zwei SIO-Buchsen, Fujinet hat aber vorne einen SIO-Stecker und hinten eine SIO-Buchse. Wer also das Fujinet per SIO-Kabel mit dem Rechner (oder andere Hardware) verbindet, hat am anderen Ende jetzt den Stecker des Fujinets. Da passt kein SIO-Kabel rein. Wer also sein Fujinet per SIO-Kabel mit dem Rechner oder andere Hardware verbinden will, sollte das am ENDE des SIO-Strangs machen.

Tschüß

Mathy

PS oder man nimmt das Breakout-Board von Mozzwald. Die hat zwei SIO-Buchsen und dazwischen nur einen Schnittstelle wo man alle SIO Signal abgreifen kann.
Wer oder was hat denn da geblitzt?

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 906
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 107 times
Kontaktdaten:

Re: Modul mit SIO Kabel von hinten anschließen

Beitrag von Sleeπ »

Hier noch das versprochene Foto:

P1010021.JPG

Etwas ungünstig war nur dass die erste Reihe Kontakte de SIO-Buchse nach hinten gebogen werden mußten damit sie in´s Layout passt; sie waren aber so gerade eben lang genug:

P1010022.JPG

Jetzt müssen die Taster nur noch gegen welche von oben zu betätigende getauscht werden und ein Gehäuse drum.
Sleeπ

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast