INPUT (Beispiel Syntax Beschreibung Basic)

 

Der INPUT-Befehl ermöglicht es, bei jedem Programmdurchlauf
den Variablen andere Werte zuzuweisen. Bei einem INPUT
Befehl wartet der Computer auf eine Eingabe und weist diese
Eingabe dann einer Variablen zu.

Das folgende Programm ist eine einfache Demonstration des
INPUT-Befehls.

10 DIM NAME$ ( 20 )
20 PRINT “BITTE GEBEN SIE IHREN NAMEN EIN”
30 INPUT NAME$
40 PRINT ” SIE HEISSEN : ” ; NAME$

Dass der Computer auf eine Eingabe wartet, erkennt man am
Fragezeichen ?, das automatisch bei jeder INPUT-Anweisung,
die der Computer ausführt, auf dem Bildschirm ausgegeben
wird. Das Programm wird erst dann fortgesetzt, wenn die
Eingabe mit (Return) abgeschlossen wurde.