The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Moderator: Sleeπ

Antworten
Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 908
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Beitrag von Sleeπ »

von Mr Robot » Sa 19. Dez 2020, 21:58
Für diejenigen unter Ihnen, die nicht auf AtariAge, Facebook oder Twitter sind, möchte ich ein neues Projekt vorstellen.

Sie alle kennen Michael St. Pierre, er hat den 1088XEL und den 1088XLD Atari-Computer entwickelt. Ich habe mit ihm und einer Gruppe begeisterter Beta-Tester zusammengearbeitet, um ein neues Modell der Reihe zu entwickeln.

Dieser Computer basiert auf dem XEGS, aber anstelle eines einzelnen Spieleslots hat er vier, außerdem hat er zwei OS-Slots, die standardmäßig XLXE und XLXE-HSIO sind. Er hat 576KB RAM und das Video ist auf dem gleichen Niveau wie das UAV-Board, aber nach Michaels eigenem Design.

Ursprünglich als Mini-Arcade-ähnliche Maschine für seine Enkelkinder gedacht, wurde bald klar, dass ein separater Bildschirm und eine separate Steuerung eine viel bessere Option wären, also strebte er nach der kleinsten Platine, die er finden konnte, während er immer noch alle Original-Atari-Chips beibehielt.

Ich wurde rekrutiert, um ein maßgeschneidertes Gehäuse und ein internes Fujinet dafür zu entwerfen.

Die Platine, die Michael anstrebte, war die Intel NUC, aber sie passte einfach nicht. Am Ende musste es statt 4 Zoll im Quadrat 4,5 Zoll im Quadrat sein, was dazu führte, dass es NUC+ genannt wurde

Auf der Rückseite des NUC+ befindet sich ein PS/2-Anschluss für eine externe Tastatur, über den der NUC+ auch ein- und ausgeschaltet werden kann.

Hier haben wir also den 576NUC+, er ist fast fertig, die Beta-Tester haben nun größtenteils ihre Boards zum Laufen gebracht, das Fujinet (v1.3) funktioniert, die Gehäusedesigns sind in der Endphase der Entwicklung.

Es gibt noch kein Wort über die Preisgestaltung, wir sind noch nicht an diesem Punkt, aber The Brewing Academy hat die exklusiven Rechte, dies zu machen, wenn es live geht, außer für hier, wo Sie in der Lage sein werden, eine von tfhh zu bekommen.

Genug der Worte, hier sind ein paar Bilder!
IMG_3858.jpeg
IMG_3893.jpeg
IMG_3982.jpeg
IMG_3994.jpg
576Nuc+ 800.jpeg
576Nuc+ 800.jpeg (62.07 KiB) 2435 mal betrachtet
576Nuc+ XL.jpeg
576Nuc+ XL.jpeg (62.62 KiB) 2435 mal betrachtet
Copy of 576Nuc+ XL.jpeg
Copy of 576Nuc+ XL.jpeg (71.38 KiB) 2435 mal betrachtet
576Nuc+ XEGS (2).jpeg
576Nuc+ XEGS (2).jpeg (59.58 KiB) 2435 mal betrachtet
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 908
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Beitrag von Sleeπ »

von Mathy » So 20. Dez 2020, 02:01
Hallo Leute

Da fehlt noch ein Foto das zeigt wie die Rückseite im Moment noch aussieht:

Bild

Tschüß

Mathy

PS das Bild habe Ich geklaut!
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 908
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Beitrag von Sleeπ »

von FlorianD » So 20. Dez 2020, 02:18
OMG! fuc**ng awesome!

shut up and take my money!
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 908
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Beitrag von Sleeπ »

von CharlieChaplin » So 20. Dez 2020, 13:14
Wow, the device looks superb! Would be great to get some more infos/specs. about it, e.g.:

- sound: mono or stereo?
- video-out: only composite/S-Video or possibility for video-upgrade with VGA/DVI/HDMI ?
- where do I insert A8 cartridges ? Or does the SD/CF card also emulate ROM/CAR images (besides XEX and ATR) ?
- regarding the SD/CF card, what is the max. size: a) FAT16 (2GB, hard to find nowadays), b) FAT32 (32GB under Win, up to 2TB with other OS or third-party tools), c) other (e.g. exFAT, no longer patented by Microsoft)...?!?
- etc.
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 908
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Beitrag von Sleeπ »

von tfhh » So 20. Dez 2020, 13:28
Moin,

die Diskussion hatten wir in der Entwicklerrunde intensiv und teilweise auch durchaus lebhaft 8)

Aber: Das NUC576+ hat keinen Modulschacht. Auch kein herausgeführten PBI bzw. ECI. Wir haben uns nach einigen Hin- und Her dazu entschlossen, weil eben Mr. Robot so ein geniales FujiNet "intern" gemacht hat.

Der "Sinn" des NUC576+ ist ja nicht, ein 1088XEL in noch kleiner zu realisieren. Sondern das NUC+ versteht sich als kleine, transportable Box, mit der man vorallendingen eines kann: Spielen. Netzteil, Monitor, Joystick, los gehts. Dank FujiNet kann man die Games laden, wo WLAN ist, oder man steckt eine SD-Karte mit seinen Spielen rein.

Ebenso war es Ziel, die Kosten moderat zu halten. Während ein einigermaßen gut ausgestatteter 1088XEL locker 500 Euro zusammenbekommt (mit Gehäuse, Erweiterungen etc.pp.), soll der NUC+ deutlich preiswerter sein. Daher auch der Verzicht auf teure Erweiterungen wie die U1MB oder andere "lizensierte" Zusatz-Hardware.

Den NUC+ wird es nicht als Bausatz geben, nur als Fertigplatine (mit Ausnahme der Atari spezifischen Chips wie CPU, ANTIC, GTIA, PIA und POKEY). Es ist möglich, Sophia-2 einzubauen. VBXE passt nicht. Es ist ebenfalls möglich, PokeyMAX einzubauen. Die finale Version wird dazu eine DIN 8 Monitorbuchse haben, wo die Stereo-Signale an den zusätzlichen Pins herausgeführt wird, da für eine weitere Buchse kein Platz ist. Der Vorteil der DIN 8 Buchse (270 Grad Modell) ist, daß normale DIN 5 pol ebenfalls passen, man also nicht zwingend neue Videokabel braucht.

Für PAL Maschinen muß eine Zusatzplatine erworben werden, die den PAL Farbträger mit 4,43 MHz erzeugt - es sei denn, man will Sophia-2 einsetzen, dann ist diese Schaltung nicht notwendig.

NUC+ ist ein purer Atari mit sehr gutem Videobild, 512 KB Erweiterung und: KLEIN. That´s it :D

VG Jürgen
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 908
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Beitrag von Sleeπ »

von CharlieChaplin » So 20. Dez 2020, 13:34

tfhh hat geschrieben:
Moin,
oder man steckt eine SD-Karte mit seinen Spielen rein.

VG Jürgen




Welcher "Imageform" von Spielen wird denn von der SD-Karte bzw. Firmware unterstützt?
- ATR?
- XEX?
- ROM/CAR?
- CAS?
- ATX?
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 908
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Beitrag von Sleeπ »

von tfhh » So 20. Dez 2020, 14:15
Moin,

wir hatten beide schon erwähnt: SD-Karte via FUJINET...

CharlieChaplin hat geschrieben:
Welcher "Imageform" von Spielen wird denn von der SD-Karte bzw. Firmware unterstützt?


Guckst Du FujiNet. Zur Zeit (Stand der Webseite) wird ATR, ATX und XEX vollständig supportet, andere Dinge sind in Arbeit.

Ansonsten gibt es eine SIO-Buchse (in Form einer SUB-D 15pol Buchse), die bei einigen externen Floppys etc. durchaus schon Verwendung hat, ebenso bei mega-hz ASCB. Eine Adapterplatine auf SIO-Standard ist erhältlich - als das Projekt startete, gab es die jetzt erhältlichen molded-plastic SIO Buchsen noch nicht.

Grüße, Jürgen
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 908
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Beitrag von Sleeπ »

von Koronis64 » So 20. Dez 2020, 15:38
Das ist sehr erfreulich, dass es ihn nicht als Bausatz gibt. Ich freue mich jetzt schon darauf.
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 908
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Beitrag von Sleeπ »

von Mr Robot » So 20. Dez 2020, 17:53
In Bezug auf die Softwarekompatibilität werden ATR, ATX, CAS, XEX vom Fujinet unterstützt, CAR nicht. Wir haben nur 2 Titel identifiziert, die deshalb nicht geladen werden können

Jim Slide XL (nur als CAR-Datei verfügbar)
Atari Blast! (Benötigt entweder 1088K oder CAR-Datei)

Und es gibt ein paar Demos, die 1088K benötigen
Schlechter Apfel
Brullwurfel
Prototyp
1M Raytracing Animation Demo.

Wenn jemandem noch etwas einfällt, das auf einer 576K-Maschine ohne Cartridge-Port nicht funktioniert, lassen Sie es mich bitte wissen.

Michael hat die benötigten Anschlüsse für einen Cartridge-Port, die nicht auf der MMU oder Antic sind, auf einen Header auf dem Board herausgezogen, so dass es möglich wäre, eine Version des fujinet-Boards mit einem Cartridge-Port darauf zu machen. Wenn es sich um eine erwünschte Erweiterung handelt, wird sie wahrscheinlich nach dem Erscheinen des NUC+ erscheinen.

--- EN ---

In regards to the software compatibility, ATR, ATX, CAS, XEX are supported by the Fujinet, CAR is not. We have only identified 2 titles that cannot be loaded because of this

Jim Slide XL (Only available as a CAR file)
Atari Blast! (Needs either 1088K or CAR file)

And there are a few demos that need 1088K
Bad Apple
Brullwurfel
Prototype
1M Raytracing Animation Demo.

If anyone can think of anything else that won't work on a 576K machine with no cartridge port, please let me know.

Michael has pulled the required connections for a cartridge port that aren't on the MMU or Antic out to a header on the board so it would be possible to make a version of the fujinet board with a cartridge port on it. If it seems a much desired upgrade it will probably appear after release of the NUC+.
IMG_4002.jpeg
Latest revision of the back panel
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 908
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Beitrag von Sleeπ »

von CharlieChaplin » So 20. Dez 2020, 18:05
Space Harrier (8MBit/1MB).

No ATR or XEX of that cart. game available yet. And errm, even if there would be an ATR or XEX, it would surely require 1MB of RAM...

(And approx. 10 TIP animations that do require 1MB of RAM.)
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 908
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Beitrag von Sleeπ »

von Mathy » So 20. Dez 2020, 22:55
Hallo Jürgen

tfhh hat geschrieben:
Ansonsten gibt es eine SIO-Buchse (in Form einer SUB-D 15pol Buchse), die bei einigen externen Floppys etc. durchaus schon Verwendung hat, ebenso bei mega-hz ASCB. Eine Adapterplatine auf SIO-Standard ist erhältlich - als das Projekt startete, gab es die jetzt erhältlichen molded-plastic SIO Buchsen noch nicht.



Das Projekt ist aber noch nicht zu Ende. Man könnte also immer noch die Platine ändern, damit die SIO-Buchse passt. Man braucht dann den optisch nicht sehr schönen Adapter nicht, den man dann auch nicht verlegen oder vergessen kann.

Tschüß

Mathy
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 908
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Beitrag von Sleeπ »

von Mr Robot » So 20. Dez 2020, 23:18
Der Grund für den DB15 gegenüber dem SIO-Stecker ist der Platz, es gibt einfach keinen Platz für den SIO-Stecker. Es wurde als nicht wichtig erachtet, angesichts des internen (ursprünglich SDrive-MAx, aber schließlich Fujinet) Tochterboards. Es gibt einen Adapter für alle, die ein Laufwerk einstecken müssen, aber den NUC+ an ein riesiges Diskettenlaufwerk zu binden, macht den Sinn des Boards von vornherein zunichte. Klein, tragbar, integriert, komplett, macht Spaß.

Ich denke, das ist die Art von Maschine, die perfekt für einen Silly Venture oder NOMAM-Besuch ist. Vor allem, wenn es einen PokeyMAX und Sophia 2 in sich hat.

---EN---

The reason for the DB15 over the SIO connector is space, There just isn't room for the SIO plug. It was deemed not important given the internal (originally SDrive-MAx but eventually Fujinet) daughterboard. There is an adapter for anyone who needs to plug a drive in but tethering the NUC+ to a huge floppy disk drive defeats the object of the board in the first place. Small, portable, integrated, complete, fun.

I think this is the sort of machine that is perfect for a Silly Venture or NOMAM visit. Especially when it has a PokeyMAX and Sophia 2 in it.
IMG_4003.jpg
IMG_4003.jpg (28.13 KiB) 2434 mal betrachtet
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 908
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Beitrag von Sleeπ »

von Mr Robot » Do 31. Dez 2020, 22:49
Ein paar Updates zum NUC+ Projekt. Wenn es keine unerwarteten Katastrophen gibt, bin ich jetzt mit den Gehäusedesigns fertig.
Swanky Wluff-Bigery (1).png
Ich hatte das Gefühl, dass die Front-/Seitendetails ein wenig schlicht waren, also sieht es jetzt so aus.
IMG_4015.jpg
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 908
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Beitrag von Sleeπ »

von tfhh » Fr 1. Jan 2021, 14:25

Mr Robot hat geschrieben:
Ein paar Updates zum NUC+ Projekt. Wenn es keine unerwarteten Katastrophen gibt, bin ich jetzt mit den Gehäusedesigns fertig.


Tolle Arbeit - Danke! :notworthy:

Grüße, Jürgen
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 908
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Beitrag von Sleeπ »

von Rockford » So 3. Jan 2021, 12:42
Hallo Jütgen und Stephen,

Tolle Sache! Was mir aufgefallen ist: Es ist eine PS/2 Tastatur anzuschliessen, aber man hat ja eigentlich nur noch USB Tastaturen, wenn es um Tastaturen mit Kabel geht. Für eine USB Lösung müßte es ja fertige Adapterplatinen geben.
Für mich wäre das ein ideales Gerät auch zum programmieren, wenn ich nicht daheim bin. Wie ist das Tastaturlayout angelegt, gibt es eine Möglichkeit das Tastaturlayout (z/y) anzupassen, bzw. auszuwählen? Wie sind die Sonderzeichen/Grafikzeichen angeordnet?

Grüße, Holger
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 908
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Beitrag von Sleeπ »

von tfhh » So 3. Jan 2021, 13:23
Moin Holger,

Rockford hat geschrieben:
Tolle Sache! Was mir aufgefallen ist: Es ist eine PS/2 Tastatur anzuschliessen, aber man hat ja eigentlich nur noch USB Tastaturen, wenn es um Tastaturen mit Kabel geht. Für eine USB Lösung müßte es ja fertige Adapterplatinen geben.


Also... zweierlei Möglichkeiten: Es gibt zum Einen noch sehr viele PS/2 Tastaturen (also Keyboards mit PS/2 Stecker) zu kaufen. Von 6 Euro billig-billig bis 100 Euro Industrie-Edel-Tastenbrett von Cherry. Gerade weil im Industriebereich teilweise noch sehr viel PS/2 im Einsatz ist, ist das kein Problem.

Zweite Option: Viele Tastaturen mit USB-Stecker können mit einem einfachen, passivem USB-nach-PS/2 Steckadapter auch angeschlossen werden. Ich habe mal so an die 10 USB Keyboards getestet, die hier so herumfliegen, meistens Tastaturen aus Komplettsystemen von HP, Dell oder Medion. Bis auf eine von HP liefen alle mit so einem Adapter.

Rockford hat geschrieben:
Für mich wäre das ein ideales Gerät auch zum programmieren, wenn ich nicht daheim bin. Wie ist das Tastaturlayout angelegt, gibt es eine Möglichkeit das Tastaturlayout (z/y) anzupassen, bzw. auszuwählen? Wie sind die Sonderzeichen/Grafikzeichen angeordnet?


Die Lösung basiert auf TK-II von Mytek. Es sind deutsche und englische Tastaturlayouts vorprogrammiert, die per Hotkey umgeschaltet werden können. Anbei die Tastaturbelegung der NUC576+ Version (möglicherweise noch nicht ganz final, aber Änderungen hieran sind eher unwahrscheinlich).
576NUCplus_TK-II_Keyboard.png
Mit ALT und der ~ (NONE) wird das NUC576 ohne Basic/Spiel ROM eingeschaltet. Mit ALT 1-4 kann zwischen zwei Betriebssystem und vier "Basic" Slots gewechselt (und eingeschaltet) werden. ALT 0 (Zahl Null) schaltet den Rechner aus. ALT-V toggelt das VGATE, ALT-X die Speichererweiterung (entweder 512 KB RAMBO oder 256 KB Compy-Shop) usw.

Viele Grüße, Jürgen
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 908
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Beitrag von Sleeπ »

von Martin » So 3. Jan 2021, 13:23
@ Mr. Robot: Great job, like a boss :notworthy:

@ Rockford: Es gibt doch auch Tastaturen die man mit dem Laser selber beschriften kann, da wäre sogar ein Layout des Atari möglich, werde das mal mit Markus (Haui) besprechen.

Have good times
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 908
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Beitrag von Sleeπ »

von Rockford » So 3. Jan 2021, 13:29
Moin Jürgen,

Danke für die ausführliche Antwort, nun bin ich noch gespannter auf den kleinen Kerl. :goteam:

Grüße Holger
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 908
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Beitrag von Sleeπ »

von powersoft » So 3. Jan 2021, 14:01
Ich muss hier kurz kommentieren, um immer über neue Beiträge informiert zu werden, weil DAS hier hört sich für mich sehr gut an, wenn man nicht zu Hause ist.
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 908
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Beitrag von Sleeπ »

von Mr Robot » So 3. Jan 2021, 18:01
Ich habe eine dieser Tastaturen für meinen
https://perixx.com/furniture_store_view ... interface/

und ich habe Aufkleber von hier darauf geklebt
https://www.4keyboard.com/commodore-key ... ckers.html


Das funktioniert prima, bis jemand mit einer echten Ersatztastatur aufwartet
Sleeπ

Benutzeravatar
Sleeπ
Beiträge: 908
Registriert: 18.06.2021 20:58
Has thanked: 11 times
Been thanked: 108 times
Kontaktdaten:

Re: The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Beitrag von Sleeπ »

von MarkuS04 » Di 9. Feb 2021, 11:51
Eigentlich war ich auf der Suche nach einem Joystick inkl. XL-Games, aber das wäre ja noch besser. Denn leider bin ich in den letzten Jahren auf keinem Flohmarkt fündig geworden, als ich einen gebrauchten XL mit Disk suchte - und die Mondpreise bei eBay etc. muss man ja auch nicht unterstützen.
Klingt spannend!
Sleeπ

Benutzeravatar
LarryL
Beiträge: 78
Registriert: 17.08.2021 06:53
Wohnort: Bad Eilsen, Germany
Has thanked: 24 times
Kontaktdaten:

Re: The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Beitrag von LarryL »

Moin,

Michael StPierre hat ja inzwischen die Gerber-Dateien etc. Freigegeben, so dass jeder (und jede) anfangen kann, sich seinen NUC selber zu bauen.
Man wir die Platinen auch bald in den USA bei „The Brewing Academy“ bestellen können
https://thebrewingacademy.com/collecti ... i-computer

Es hat sich aber bereits jemand in Europa gefunden, der mal einen ersten Satz (je 10 Platinen) in Auftrag gegeben hat.
Sieht hier https://atariage.com/forums/topic/3081 ... nt=4932106 auf AtariAge

Der Kollege Marek kommt aus den Niederlanden und würde gerne Platinen gegen Atari-Chips tauschen (seine Prio1, ansonsten kostet der Satz mit 15-16 Euro auch nicht die Welt)

Evtl besteht ja Interesse, sich da anzuschließen
Ich mache auf jeden Fall mit und bin mit ihm schon in Kontakt
„Wir sind im Auftrag des Herrn unterwegs!“ („Joliet“ Jake & Elwood Blues)

Benutzeravatar
Kveldulfur
Beiträge: 198
Registriert: 17.08.2021 02:32
Has thanked: 61 times
Been thanked: 21 times
Kontaktdaten:

Re: The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Beitrag von Kveldulfur »

Hallo!

Sind die RESET-, START-, SELECT- und OPTION-Tasten direkt am 576NUC+ vorhanden, oder braucht man zwangsweise eine Tastatur, um diese Tasten bedienen zu können.


Grüße
Janko

Benutzeravatar
LarryL
Beiträge: 78
Registriert: 17.08.2021 06:53
Wohnort: Bad Eilsen, Germany
Has thanked: 24 times
Kontaktdaten:

Re: The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Beitrag von LarryL »

Moin,

Der Kollege aus AA (Marek), der Boards hat fertigen lassen, hat mir diese unter der Woche zugeschickt.
Zusammen mit dem passenden Gehäuse
Jetzt fehlen nur noch die Bauteile…
337D3565-35C3-4DA2-9613-39CA5668383D.jpeg
0CD0AC99-A578-4220-A69A-97C3F6F13D4E.jpeg
„Wir sind im Auftrag des Herrn unterwegs!“ („Joliet“ Jake & Elwood Blues)

Benutzeravatar
LarryL
Beiträge: 78
Registriert: 17.08.2021 06:53
Wohnort: Bad Eilsen, Germany
Has thanked: 24 times
Kontaktdaten:

Re: The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Beitrag von LarryL »

So, mein NUC erwachte soeben das erste Mal - auf Anhieb…
84A25D2F-A8A6-4FE3-81C7-2115313BB43E.jpeg
Noch etwas nackig, das Kerlchen…
02BD0E8B-5450-4409-85B8-E5CFFAAEA0DA.jpeg
Aber erst fertig testen und komplettieren - FujiNet muss ja auch noch rein
973DBA87-F6B3-488E-BFD4-1B0023AB2118.jpeg
Hat etwas gedauert, die ganzen Komponenten zu besorgen (Chipkrise, Weihnachten, …)
Der SD-Kartenslot fehlt immer noch…
Aber langsam wird es :D

Benutzeravatar
Kveldulfur
Beiträge: 198
Registriert: 17.08.2021 02:32
Has thanked: 61 times
Been thanked: 21 times
Kontaktdaten:

Re: The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Beitrag von Kveldulfur »

Hallo!

Ich gratuliere Dir zu Deinem funktionierenden NUC 576+
Du hast zwar geschrieben, dass Du im Januar beginnen willst, aber 06.01. ist dann doch ein gutes Tempo :mrgreen:

Habe mir heute die Bauteile bei DIGIKey bestellt und glatt das PAL- und das FujiNet-Board vergessen. Aber ich hatte arge Probleme bei der Bestellung, weshalb ich dann etwas durcheinander kam. Viele Teile, die es dort geben sollte, gab es nicht :(
Naja, ich habe es aber auch nicht eilig, da ich sowieso immer nur am Wochenende für soetwas Zeit habe. Bei mir wird es sicherlich nichts im Januar ;)

Wenn ich irgendwann mal soweit bin (hoffentlich läuft der dann auch), gebe ich Bescheid.

Grüße
Janko

Benutzeravatar
LarryL
Beiträge: 78
Registriert: 17.08.2021 06:53
Wohnort: Bad Eilsen, Germany
Has thanked: 24 times
Kontaktdaten:

Re: The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Beitrag von LarryL »

Kveldulfur hat geschrieben:
06.01.2022 00:51
Ich gratuliere Dir zu Deinem funktionierenden NUC 576+
Du hast zwar geschrieben, dass Du im Januar beginnen willst, aber 06.01. ist dann doch ein gutes Tempo :mrgreen:
Na ja, konnte es wieder nicht abwarten und habe schon ein paar Tage um Weihnachten rum angefangen.
War aber auch wirklich einfacher als erwartet.
Klar, SMD auf der Rückseite, aber noch eine auch für mich „machbare Größe „ - mit Lupenbrille, Konzentration und vieeeel Flux!
Der Rest der Platine war unkompliziert, obwohl alles etwas eng beieinander liegt.

Kveldulfur hat geschrieben:
06.01.2022 00:51
Habe mir heute die Bauteile bei DIGIKey bestellt und glatt das PAL- und das FujiNet-Board vergessen. Aber ich hatte arge Probleme bei der Bestellung, weshalb ich dann etwas durcheinander kam. Viele Teile, die es dort geben sollte, gab es nicht :(
Naja, ich habe es aber auch nicht eilig, da ich sowieso immer nur am Wochenende für soetwas Zeit habe. Bei mir wird es sicherlich nichts im Januar ;)
Ich musste auch mehrere Quellen aktivieren, insbesondere Digikey und Mouser. Aber auch eBay und AliExpress waren dabei.
Ist halt gerade Bauteilmangel bei vielen Dingen - wird auch gefühlt gerade nicht besser, eher schlechter…

Kveldulfur hat geschrieben:
06.01.2022 00:51
Wenn ich irgendwann mal soweit bin (hoffentlich läuft der dann auch), gebe ich Bescheid.
Bisschen was habe ich in größeren Mengen bestellt - sag Bescheid, was Dir fehlt, dann schaue ich nach

Achtung: ich hoffe, Du hast auch die Widerstände alle in der „Mini-Bauform“ mit bestellt. Dachte zuerst „Widerstände habe ich genug“ - die „normal großen„ passen aber definitiv nicht!

Benutzeravatar
LarryL
Beiträge: 78
Registriert: 17.08.2021 06:53
Wohnort: Bad Eilsen, Germany
Has thanked: 24 times
Kontaktdaten:

Re: The Atari 576NUC+, the world's smallest real Atari 8bit

Beitrag von LarryL »

Moin,

Nachdem nun heute endlich auch die SD Kartenslots für das FujiNet Daughterboard angekommen sind, konnte ich meinen NUC endlich komplettieren.
Läuft wunderbar!


Und sieht - wie ich finde - auch recht schnuckelig aus.
Auf jeden Fall schön kompakt und mobil
0E0EE2BA-C90D-43BE-99E8-0EA1814C39D8.jpeg
A2409893-0C2C-490B-99EE-8A0E012FC0CD.jpeg
76F85DBE-2887-40FA-82DF-2E76FD284FC7.jpeg
6374E94F-DD3C-4996-966D-B1F997504EB0.jpeg

Noch zum SD Kartenslot.
Der ist natürlich EOL und war etwas schwer zu bekommen
Die Anfang Dezember in England über eBay bestellten sind immer noch nicht da - laut Versender verschwunden (ohne Tracking versendet)
Habe die dann aber überraschend bei Conrad gefunden - sind auch noch>6000 Stück verfügbar
https://www.conrad.de/de/p/te-connecti ... 08554.html
„Wir sind im Auftrag des Herrn unterwegs!“ („Joliet“ Jake & Elwood Blues)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast