eigener Grafikmodus

Moderator: Rockford

patjomki
Beiträge: 251
Registriert: 18.08.2021 23:21
Has thanked: 76 times
Been thanked: 34 times
Kontaktdaten:

Re: eigener Grafikmodus

Beitrag von patjomki »

Irgendwer hat geschrieben:
18.06.2024 00:05
Für mich gibt es eigentlich nur zwei Motivationen, sich mit alter Hardware (in meinem Fall den Atari 8-Bittern) auseinander zu setzen:

* den Reiz, nicht für möglich gehaltene Dinge auf der limitierten Hardware zum Laufen zu bringen
* den Reiz, interessante Dinge auf limitierter Hardware zu realisieren, die problemlos möglich sind und schon immer waren

Wer meine Spiele wie ECKN, Colfusion, Dye und Disc 'o Pop gespielt hat, weiß, dass ich gerade den 2ten Punkt besonders mag.
Aus Programmierersicht gibt es auch noch eine andere Motivation. Nämlich, sich mit der neuen Hardware auseinanderzusetzen.

Irgendwie hätte ich mal die Motivation, ein Spiel als Techdemo zu schreiben, das all die ganzen Erweiterungen (RAM-Erweiterung, VBXE, Covox, Stereo-Pokey, Rapidus, ja selbst die SID-Emulation vom Pokey-Max) zu verwursten. Aus Zeitmangel wird es aber eh nie dazu kommen.

Auf der anderen Seite finde ich die Idee auch gut, den "Standard"-ATARI auszureizen (also Single-Pokey, max. 48K, GTIA).

Für beides gibt es gute Beispiele für tolle Games, z.B. Gacek-VBXE, Commando-VBXE oder auch Space Harrier (benötigt ein 1MB-Modul). Auf der anderen Seite das neue Tony-Adventure, Dein Disc 'o Pop oder Crownland.

Deswegen habe ich sowohl einen aufgerüsteten XL, der all die oben genannten Erweiterungen eingebaut hat als auch einen komplett unmodifizierten. Ich mag beide.

patjomki
Beiträge: 251
Registriert: 18.08.2021 23:21
Has thanked: 76 times
Been thanked: 34 times
Kontaktdaten:

Re: eigener Grafikmodus

Beitrag von patjomki »

Dr. Irata hat geschrieben:
18.06.2024 09:22
Also erstmal vielen Dank für die vielen guten Beispiele und Inspirationen.... durch den Aufbau und die Konstruktion der Displaylist kann man schon echt viel machen und wahrscheinlich geht auch noch etwas mehr... findige Tüftler werden da bestimmt noch etwas mehr rauskitzeln.
Diese Dinge sind natürlich zum Teil recht komplex und werden der Menge der User wahrscheinlich verschlossen bleiben - so ist das dann halt so.
Allen einen schönen Tag!!
Bin mal gespannt, was Dein neues Game sein wird. Eher etwas mit viel Bewegung wie Cavern of Eris oder etwas Statisches?

Die Lernkurve am ATARI ist sehr steil. Der ATARI hat ein geniales und eingängiges Konzept, aber dummerweise muss man vorher ganz genau wissen, wie das Endergebnis aussehen soll und welche technischen Einschränkungen man mit Tricks wegprogrammieren will. Oft sind die Einschränkungen aber auch darin begründet, dass etwas wie auf dem C64 erreichen will. Sowas wie Turrican (s. oben) isg aber eher schlecht auf dem ATARI umzusetzen. Yoomp! hingegen ist auf dem C64 eher mäh.

Ich finde ja nach wie vor, daß wir unbedingt das Wiki mit Beispielen füllen sollten, aber die Zeit....

Benutzeravatar
Dr. Irata
Beiträge: 1016
Registriert: 24.08.2021 14:40
Has thanked: 140 times
Been thanked: 299 times
Kontaktdaten:

Re: eigener Grafikmodus

Beitrag von Dr. Irata »

Also ich habe ja relativ lange an TempleOfEris gearbeitet. Das sollte ein schöner 3D Ray Caster werden, da brauchte ich aber zunächst mal eine Schaffenspause, da das Thema echt komplex ist. Ich wollte vorher noch ein fehlerbereinigtes Update meines ersten Programmes Ballte Of Eris rausbringen... nun ja, irgendwie habe ich das jetzt komplett neu konzipiert und es wird ein ganz neues BoE werden namens Infinity. Es wird technisch und grafisch - wie ich finde - deutlich reifer sein, aber nix wirklich krass besonderes - also nicht enttäuscht sein.
Das Programm ist fast fertig und sobald ich es eingereicht habe, starte ich mit dem RayCaster neu.
Damit werde ich mir aaber Zeit lassen und wohl komplett überaarbeiten... nebenbei warte ich auf Janko, wir wollen uns in die VBXE Programmierung einarbeiten...
Nebenher starte ich noch was komplett anderes: Ich versuche mich in die Unreal-Engine einzuarbeiten... hohe Ziele wie man sieht ;-)

Online
Benutzeravatar
andymanone
Beiträge: 2870
Registriert: 17.08.2021 12:34
Wohnort: Berlin - Suburban
Has thanked: 597 times
Been thanked: 1000 times
Kontaktdaten:

Re: eigener Grafikmodus

Beitrag von andymanone »

Dr. Irata hat geschrieben:
18.06.2024 20:50
nebenbei warte ich auf Janko, wir wollen uns in die VBXE Programmierung einarbeiten...
Sehr coool 8-) 8-) 8-) !

Freut mich :) !

Gtx.,
andY
Ressortleiter Hardware - Save the past and use the future!© andYManOne / Demozoo / My brandnew, experimental Album "Apocalyptic Symphony" / Zur Zeit keine POKEY´s ab Lager - Warteliste

Benutzeravatar
Dr. Irata
Beiträge: 1016
Registriert: 24.08.2021 14:40
Has thanked: 140 times
Been thanked: 299 times
Kontaktdaten:

Re: eigener Grafikmodus

Beitrag von Dr. Irata »

btw... kann der Atari800MacX Emulator eigentlich vbxe ?? Habe die Option noch nicht gefunden...

Online
Benutzeravatar
andymanone
Beiträge: 2870
Registriert: 17.08.2021 12:34
Wohnort: Berlin - Suburban
Has thanked: 597 times
Been thanked: 1000 times
Kontaktdaten:

Re: eigener Grafikmodus

Beitrag von andymanone »

Dr. Irata hat geschrieben:
18.06.2024 21:49
btw... kann der Atari800MacX Emulator eigentlich vbxe ?? Habe die Option noch nicht gefunden...
Soweit mir bekannt, ist aktuell nur in Altirra das VBXE implementiert.

Gtx.,
andY
Ressortleiter Hardware - Save the past and use the future!© andYManOne / Demozoo / My brandnew, experimental Album "Apocalyptic Symphony" / Zur Zeit keine POKEY´s ab Lager - Warteliste

patjomki
Beiträge: 251
Registriert: 18.08.2021 23:21
Has thanked: 76 times
Been thanked: 34 times
Kontaktdaten:

Re: eigener Grafikmodus

Beitrag von patjomki »

Dr. Irata hat geschrieben:
18.06.2024 21:49
btw... kann der Atari800MacX Emulator eigentlich vbxe ?? Habe die Option noch nicht gefunden...
Leider nicht. Man kann Altirra aber auch auf dem Mac laufen lassen (mit wine). Zumindest mit älteren OS X Versionen ging es.

Benutzeravatar
atarixle
Beiträge: 292
Registriert: 18.06.2021 21:19
Has thanked: 33 times
Been thanked: 52 times
Kontaktdaten:

Re: eigener Grafikmodus

Beitrag von atarixle »

Dr. Irata hat geschrieben:
16.06.2024 12:51
... ich eiere jetzt schon die ganze Zeit rum auf der Suche nach dem besten Grafikmodus für meine Zwecke.
Möglichst viele Farben bei möglichst hoher Auflösung. Die Auflösung sollte dabei aber in x- und y- Achse gleich sein und 2 Scanlinien in beide Achsen nicht überschreiten... da ist man echt limitiert beim Atari A8...
In Graphics 12 und 13 hat man einen Text-Modus in 4 Farben. Man benötigt einen Font von 4x8 Pixeln, bekommt bei "inversen" Zeichen noch eine Extrafarbe gratis und ohne Tricks dazu (POKE 711,x bzw. SETCOLOR 3,x,y).
Mit angepassten Zeichensätzen kann man auch 5-farbige Grafiken in 160x192 erzeugen. Das ist das Äqivalent zu Graphics 15 plus einer Farbe.
PM-Grafik Geschickt eingesetzt, und man bekommt bis zu 9 Farben hin. Nicht alle Farben können Pixel-perfekt verwendet werden, aber das ist auch nicht immer nötig.

patjomki
Beiträge: 251
Registriert: 18.08.2021 23:21
Has thanked: 76 times
Been thanked: 34 times
Kontaktdaten:

Re: eigener Grafikmodus

Beitrag von patjomki »

Dr. Irata hat geschrieben:
18.06.2024 20:50
nun ja, irgendwie habe ich das jetzt komplett neu konzipiert und es wird ein ganz neues BoE werden namens Infinity. Es wird technisch und grafisch - wie ich finde - deutlich reifer sein, aber nix wirklich krass besonderes - also nicht enttäuscht sein.
Auf keinen Fall. Ich freue mich über jedes neue Game für unsere Kisten.
Aber hey, wenn es wieder ein vertikal scrollendes Spiel werden soll, könntest Du doch den Farbwechsel per DLI mitlaufen lassen? Dann hast Du zwar weiterhin nur fünf Farben pro Zeile, die scrollen aber mit und damit bekommst Du deutlich mehr Farben auf den Screen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast